2. Januar: Kein Welttag aber regional der „Waldmännchentag“ und in der Schweiz der „Berchtoldstag“

Kobolt. Quelle.  Copyleft unter Lizenz „Freie Kunst“: „Copyleft Attitude“-Seite.

„Der 2. Januar gilt als Waldmännchentag, auch Schlägelstag oder Waldfest. Es handelt sich hierbei um eine tief verwurzelte heidnische Tradition, die vor allem in der hessisch-thüringischen Grenzregion, im Hainich und im Eichsfeld verbreitet ist. „2. Januar: Kein Welttag aber regional der „Waldmännchentag“ und in der Schweiz der „Berchtoldstag““ weiterlesen

9. November: Kein Welttag aber im deutschsprachigen Raum der Tag der Erfinder. Doch: Andere Länder – andere Tage.

Zu Ehren der schlauen Köpfe wurde vom Berliner Unternehmer und Erfinder Gerhard Muthenthaler der Tag der Erfinder  ins Leben gerufen. Er will damit an die Erfinder der Vergangenheit erinnern und „9. November: Kein Welttag aber im deutschsprachigen Raum der Tag der Erfinder. Doch: Andere Länder – andere Tage.“ weiterlesen

5. März: Kein Welttag, kein europäischer Tag – aber regional:

In Cornwal (England) ist der St Piran’s Day (Cornish: Gool Peran) mit großen Parade und Umzügen. St. Pirans ist bzw. war der Schutzpatron der Zinnbergarbeiter. wikipedia . Die Feierlichkeiten strecken sich mehrer Tage hin, hier die Toiurismusinformation dazu.

In der Schweiz ist in diesem Jahr am 5. März der „Tag der Kranken“ (immer am ersten Sonntag im März).  Schon seit 1939! An diesem Tag … „5. März: Kein Welttag, kein europäischer Tag – aber regional:“ weiterlesen