16. September 2018: Kein Welttag aber deutschlandweit der Tag des Geotops

Free-Photos / Pixabay

Den Tag des Geotops gibt es seit 2002, wurde anfangs im Oktober durchgeführt. Geotope sind erdgeschichtliche Gebilde der unbelebten Natur. An dem Tag des Geotops werden der breiten Bevölkerung Orte von erdgeschichtlicher Bedeutung vorgestellt, an denen man die Entwicklung der Erde und des Lebens nachvollziehen kann: „16. September 2018: Kein Welttag aber deutschlandweit der Tag des Geotops“ weiterlesen

14. September 2018: Start der „Faire Woche“ in Deutschland

Faire Woche
MichaelGaida / Pixabay

„Die Faire Woche ist eine vom Forum Fairer Handel organisierte Aktionswoche zur Förderung des fairen Handels in Deutschland.“ (wikipedia) und findet – auch wenn wikipedia bei 2010 aufhört – jedes Jahr weiterhin statt. 2018 unter dem Motto: „“Gemeinsam für ein gutes Klima“ – vom 14. bis 28. September- Mit dabei sind Handelspartner*innen aus Peru, Nicaragua, Bolivien und Ecuador.

„14. September 2018: Start der „Faire Woche“ in Deutschland“ weiterlesen

9. September 2018: Kein Welttag aber deutschlandweit der Tag des Denkmals (*)

Tag des Denkmals
reginasphotos / Pixabay

.. immer am am zweiten Sonntag im September. Hauptträger des Tag des Denkmals  ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. „Der Tag ist der deutsche Beitrag zu den „European Heritage Days“.  2018 findet der Tag zum 25ten mal statt mit dem Motto: „Entdecken, was uns verbindet”. „9. September 2018: Kein Welttag aber deutschlandweit der Tag des Denkmals (*)“ weiterlesen

1. September: Kein Welttag aber in Deutschland Antikriegstag / Weltfriedenstag

Antikriegstag
marceljs / Pixabay

Früher, schon seit ca. 1950 Tag gab es am 1. September den Friedens bzw. Weltfriedenstag in der DDR.  „Die westdeutsche Initiative für diesen Gedenktag ging vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) aus, der erstmals am 1. September 1957 unter dem Motto „Nie wieder Krieg“ zum Antikriegstag und Aktionen aufrief.“ wikipedia „1. September: Kein Welttag aber in Deutschland Antikriegstag / Weltfriedenstag“ weiterlesen

28. August: Kein Welttag – aber in Deutschland Tag der Russlanddeutschen

Walkerssk / Pixabay

Seit 1982 wird am 28. August der „Tag der Russlanddeutschen“ begangen.  Heute jedoch mit wenig Resonanz. DerTag erinnert an den 28. August 1941 an dem der russische Erlass zur Zwangsumsiedlung der Wolgadeutschen in Kraft trat. Fast viereinhalb Millionen Spätaussiedler (& Helene Fischer) haben seit 1950 Aufnahme „28. August: Kein Welttag – aber in Deutschland Tag der Russlanddeutschen“ weiterlesen