1. September: Antikriegstag bzw. Weltfriedenstag. Dazu der meteorolgische Herbstanfang

Antikriegstag
mar­cel­js / Pixabay

Erst­mals 1947 wur­de in der DDR, damals noch sowje­ti­sche Besat­zungs­zo­ne, am 1. Sep­tem­ber ein “„Welt­frie­dens­tag der Jugend“ began­gen. In der dama­li­gen BRD folg­te 1957 am glei­chen Tag ein “Anti­kriegs­tag” als Erin­ne­rung an den Über­fall der Deut­schen Wehr­macht­auf Polen, dem Beginn des zwei­ten Weltkrieges.

Historisch gab es eine Vielzahl anderer

Ter­mi­ne eines (wie auch immer genann­ten) Anti­kriegs­ta­ges: Im 19. Jahr­hun­dert gab es den Frie­dens­sonn­tag vor Weih­nach­ten, bei der katho­li­schen Kir­che den 1. Jan­nu­ar mit einer Bot­schaft des Paps­tes, zu ande­ren Zei­ten gab es auch den 18. Mai im Zusam­men­hang mit der Haa­ger Frie­dens­kon­fe­renz oder auch das ers­te August­wo­chen­en­de in den 1920er Jah­ren. Details zur His­to­rie des Anti­kriegs­tag bzw. Welt­frie­dens­ta­ges hier. Und dann gibt es auch noch den 21. Sep­tem­ber als UN-Weltfriedenstag, …

Der Startschuss für den heutigen 1. September:

In der (dama­li­gen) Bun­des­re­pu­blik hat­te die „Anti­mi­li­ta­ris­ti­schen Akti­on 1957“ (bestehend aus vier Jugend­grup­pen, u.a. „Die Fal­ken“ und die Natur­freun­de­ju­gend) schon 1957 zum Anti­kriegs­tag am 1. Sep­tem­ber auf­ge­ru­fen. Hin­ter­grund waren die ers­ten Rekru­tie­run­gen von Sold­da­ten 1956. Hauptslo­gan damals: “Wir wol­len ohne Waf­fen und Atom­bom­ben aus­kom­men”. 1962 dann ruft die DGB auf und ver­an­stal­tet ers­te Kund­ge­bun­gen am 1. Sep­tem­ber. .. Quel­le . Ande­re ben­nenn 1959 als Ursprungs­jahr eines heu­ti­gen Anti­kriegs­ta­ges mit dem Slo­gan „Nie wie­der Krieg, nie wie­der Faschis­mus!“ (Quel­le)

Und 2022?

Bild­quel­le: https://www.friedenskooperative.de/termine/antikriegstag-(1.-September)

Das Netz­werk Frie­dens­ko­ope­ra­ti­ve e.V. koor­di­niert die Akti­vi­tä­ten. Bun­des­weit sind um den 1. Sep­tem­ber her­um eine Viel­zahl von Aktio­nen geplant und über­sicht­lich in Kar­te und Lis­te dar­ge­stellt.

“Der Groß­teil der Ver­an­stal­tun­gen rund um den Anti­kriegs­tag befasst sich in die­sem Jahr mit dem Ukrai­ne-Krieg.” Quel­le

Gechenktipps zum Antikriegstag: Friedensfahne, Foto, Antikriegskalender 2022

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

Antikriegstag🛒 Antikriegstag🛒

Neue Buchtipps zum Antikriegstag

Antikriegstag🛒 Antikriegstag🛒

Zudem am 1. September: Herbstanfang

Aus meteo­ro­lo­gi­scher Sicht ist am 1. Sep­tem­ber Herbst­an­fang auf der nörd­li­chen Erd­halb­ku­gel. .. Die meteo­ro­lo­gi­schen Jah­res­zei­ten sind schlicht nach den Kalen­der­mo­na­ten ein­ge­teilt und umfas­sen jeweils immer drei kom­plet­te Monate.“Während die Meteo­ro­lo­gen den Herbst bereits am 1. Sep­tem­ber 2022 ein­ge­läu­tet haben, beginnt der astro­no­mi­sche Herbst erst am Mon­tag, 23. Sep­tem­ber 2022 um 3:04 Uhr. Neben dem meteo­ro­lo­gi­schen und astro­no­mi­schen Herbst­an­fang gibt es auch noch den phä­no­lo­gi­schen Herbst­be­ginn.” Mehr zur Ent­ste­hung der Jah­res­zei­ten hier bei wiki­pe­dia.

Weitere Friedenstage:

29. Mai: Inter­na­tio­na­ler Tag der Frie­dens­si­che­rungs­kräf­te der Ver­ein­ten Natio­nen – PEACEKEEPERSDAY

15. Mai: Inter­na­tio­na­ler Tag der Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rung – Inter­na­tio­nal Con­sci­en­tious Objec­tion Day