15. Mai: Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung — International Conscientious Objection Day / #COday

Tag der Kriegsdienstverweigerung
Gra­fik: pica­bay — OpenClipart-Vectors

Der Tag der Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rung ist ein Akti­ons­tag seit 1983 gegen Wehr­pflicht, Mili­tär und Zwangs­diens­te welt­weit, mit dem gegen die Ver­fol­gung und Inhaf­tie­rung von Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rern in vie­len Län­dern pro­tes­tiert wird. “In die­sem Jahr liegt der Schwer­punkt auf der Situa­ti­on der Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rer in der Tür­kei – in enger Zusam­men­ar­beit mit dem dort akti­ven Ver­ein zur Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rung

.. so schreibt es Connection.e.V.. , und wei­ter: “In der Tür­kei gibt es Tau­sen­de, die sich der Ableis­tung des Mili­tär­diens­tes ver­wei­gern. Das Recht auf Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rung ist jedoch nicht aner­kannt. Ver­wei­ge­rer sehen sich lebens­lan­ger Ver­fol­gung aus­ge­setzt, sie wer­den per Haft­be­fehl gesucht und wer­den immer wie­der straf­recht­lich ver­folgt. Das wur­de vom Euro­päi­schen Gerichts­hof für Men­schen­rech­te als „Zivi­ler Tod“ bezeich­net, ein Begriff, der ihren Aus­schluss aus dem sozia­len, kul­tu­rel­len und wirt­schaft­li­chen Leben beschreibt.. ” Quelle

“Es ist ein Tag, an dem ersicht­lich wird, dass die Fra­ge der Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rung kei­ne natio­na­le, son­dern eine inter­na­tio­na­le Fra­ge ist und dass in der Ver­net­zung der Grup­pen auf inter­na­tio­na­ler Ebe­ne eine beson­de­re Stär­ke der Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rungs­be­we­gung liegt. https://www.friedenskooperative.de/ (lei­der noch auf dem Stand 2018).

Zitat zum Tag:

Stell dir vor, es ist Krieg, und kei­ner geht hin.

Carl Sand­burg

Eines der meist genutz­ten Zita­te zum Tag der Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rung: Stell dir vor, es ist Krieg, und kei­ner geht hin.” stammt von Carl Sand­burg (ame­ri­ka­ni­scher Dich­ter). “Die­ses Zitat wird oft fälsch­li­cher wei­se Ber­tolt Brecht zuge­ord­net. Im Ori­gi­nal lau­tet es wie folgt: “Some­time they’ll give a war and nobo­dy will come.” und ist aus sei­nem Buch “The Peop­le, Yes” . Quel­le

Buchtipp zum Tag der Kriegsdienstverweigerung

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 


Tag der Kriegsdienstverweigerung
🛒

🛒Arme­en und ihre Deser­teu­re. Ver­nach­läs­sig­te Kapi­tel einer Mili­tär­ge­schich­te der Neu­zeit (Samm­lung Van­den­hoeck) … Trotz der Bri­sanz die­ses The­mas schwei­gen die meis­ten Geschichts­bü­cher dar­über. Wenn die Deser­ti­on über­haupt öffent­lich the­ma­ti­siert wur­de, dann zumeist in einer zeit­lich und poli­tisch ver­eng­ten Per­spek­ti­ve. Indie­sem Band wird die Deser­ti­on nicht als iso­lier­tes Phä­no­men betrach­tet. Die Bei­trä­ge behan­deln die Deser­ti­on und die Deser­teu­re von den Söld­ner­hee­ren des 16. Jahr­hun­derts bis zu den Berufs- und Wehr­pflicht­ar­me­en der Gegen­wart. 322 Sei­ten aus 1989. 34,99 / 19,49 Euro.

Filmtipp zum Tag: Muhammad Ali als Kriegsdienstverweigerer vor Gericht

🛒 Film aus 2013: Die­ses Dra­ma erzählt vom Kampf hin­ter den Kulis­sen des Obers­ten Gerichts­ho­fes der USA, als des­sen neun Rich­ter über die Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rung von Muham­mad Ali ent­schie­den. Mit Chris­to­pher Plum­mer, Frank Lan­gel­la und Ben­ja­min Wal­ker. 10,99 EUR. 

Andere Tage zum Thema “Krieg”:

6. Novem­ber: Inter­na­tio­na­ler Tag für die Ver­hü­tung der Aus­beu­tung der Umwelt in Krie­gen und bewaff­ne­ten Konflikten

1. Sep­tem­ber: Welt­frie­dens­tag – Antikriegstag