10. September 2020: Erster bundesweiter Warntag:

Warntag

Erstmals wird am Donnerstag, 10. September, ein bundesweiter Warntag durchgeführt. Künftig soll er jedes Jahr am zweiten Donnerstag im September stattfinden.

Die Probewarnung wird ab 11 Uhr von der nationalen Warnzentrale im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) ausgelöst. .. Über die Sirenen wird zur Warnung ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton und später zur Entwarnung ein einminütiger Dauerton zu hören sein. Zentrale Seite dazu: https://warnung-der-bevoelkerung.de/

Das Sirenennetz:

„Das Sirenennetz aus 80.000 Sirenen in Deutschland wurde 1993 aus Kostengründen … letztlich 40.000 Sirenen abgebaut. Die Städte übernahmen teilweise die Sirenen vom Bund und mussten seitdem den Unterhalt der Sirenen selbst tragen. Vereinzelt wurden Sirenen zum Gebrauch für die Feuerwehr-Alarmierung belassen. Seitdem gibt es kein flächendeckendes System zur Alarmierung der Bevölkerung mit Weckfunktion mehr. “ .. Insgesamt bestehen bundesweit noch ca. 15.000 Sirenen, mit denen ein 1-minütiger Heulton gesendet werden kann. wikipedia

Werbung: Tipps für den eigenen Warntag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.