10. Januar: Kein Welttag und damit leider Platz für Fake News:

TheDigitalArtist / Pixabay

Das der 10. Januar der „Tag der Blockflöte“ sein will ist scheinbar eine reine Erfindung einzelner und wird munter von anderen Kalendern verbreitet. Eine klassische Fake News. Doch die Akteure haben Zweifel und schreiben: „Geht man der Geschichte dieses Anlasses auf den Grund, so verweisen diverse Quellen hier auf das Jahr 2007 und das Online-Portal Lizard Lounge als Ursprung, wobei ich hier weder einen Hinweis auf die Urheberschaft noch eine Begründung für die Wahl des Datums finden konnte.“ Quellen: „Der kleine Kalender“ oder auch „Kuriose Feiertage“.

PS: Wir verzichten im Falle von offensichtlichen fake-news auf eine  Verlinkung zu den Quellen um deren Verbreitung nicht noch zu befördern.

„Als Fake-News … werden manipulativ verbreitete, vorgetäuschte Nachrichten oder Falschmeldungen bezeichnet, die sich überwiegend im Internet, insbesondere in sozialen Netzwerken und anderen sozialen Medien zum Teil viral verbreiten, und mitunter auch von Journalisten aufgegriffen werden. Zunehmend wurde Fake News auch zu einem politischen Schlagwort und Kampfbegriff. Der Rechtschreibduden, der den Begriff 2017 in die 27. Ausgabe aufnahm, definiert ihn als „umgangssprachlich für in den Medien und im Internet, besonders in den Social Media, in manipulativer Absicht verbreitete Falschmeldungen“. wikipedia

Bücher zum Thema Fake News: