25. Januar regional: Vogelhochzeit bei den Sorben und ein spezieller Tag in Honduras, Schottland, Ägypten und Russland.

Vogelhochzeit
Foto: pixabay / geralt

Kein gemeinsames Weltthema, aber einige regionale Anlässe für einen besonderen Tag:

Brauchtum: Vogelhochzeit

„Bei der Vogelhochzeit handelt es sich um einen Jahresbrauch, der in einigen europäischen Regionen bekannt ist, vor allem aber bei den Sorben in der Lausitz. … Am Vorabend des 25. Januar stellen Kinder einen Teller auf das Fensterbrett oder vor die Tür. Am nächsten Morgen finden sich darauf dann Süßigkeiten in Form von Vögeln oder Nestern. .. Im Kindergarten oder in der Schule feiern die Kinder dann als Vögel verkleidet die eigentliche Vogelhochzeit mit Gesang, szenischem Spiel oder Festumzügen. .. Einen wesentlichen Bestandteil des Brauchtums bilden auch die jährlich in den Wochen um die Vogelhochzeit stattfindenden Theateraufführungen.. Während sich die Handlung des Kinderstückes zumeist eng am Inhalt des Brauches orientiert und dementsprechend Vögel die Hauptakteure sind, wird das Thema in der sogenannten Abendvogelhochzeit für die Erwachsenen in abstrakterer, vorwiegend lustiger Weise verarbeitet. Dabei wird der Veranstaltungsrahmen auch genutzt um kritische Fragen und aktuelle Probleme der Sorben anzusprechen.“ Wikipedia

„Der Ursprung und Sinn dieses Brauches

beruht wahrscheinlich auf mystischen Vorstellungen unserer Vorfahren aus heidnischer Zeit. Durch Speiseopfer glaubte man die Gunst der Naturgötter zu gewinnen. Außerdem beobachtete das Volk, dass viele Vögel um diese Jahreszeit schon Eier legten, also musste zuvor Hochzeit gefeiert werden. .. Am Morgen des 25. Januar stellen die Kinder in der Lausitz Teller auf das Fenster oder vor die Tür, damit die Vögel Süßigkeiten hineinlegen.“ Quelle

Die DDR hat 1982

eine 10-Pfenning Marke zu diesem Tag der Vogelhochzeit herausgebracht (die wir jedoch aus urheberrechtlichen Gründen hier nicht zeigen dürfen). Aber hier ist sie zu sehen.

Das Lied: Die Vogelhochzeit

gehört zu den bekanntesten deutschen Volksliedern. Es handelt von der Vermählung zweier Vögel, üblicherweise einer männlichen Drossel mit einer weiblichen Amsel. … Der Text der Vogelhochzeit ist bereits im Wienhäuser Liederbuch überliefert, dessen Entstehungszeit auf etwa 1470 datiert wird. .. Die heute übliche Melodie wurde in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Schlesien ..aufgezeichnet.“

1. Strophe:
Ein Vogel wollte Hochzeit machen in dem grünen Walde.
  Refrain: Fidirallala, fidirallala, fidirallalalala.
Die Drossel war der Bräutigam, die Amsel war die Braute. …
Quelle

Melodie:

Ein Vogel wollte Hochzeit machen… Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Vogelhochzeit

Hörtipp zur Vogelhochzeit

🛒 Rolfs Vogelhochzeit (Das Original in der Urfassung), Rolf Zuckowski und seine Freunde. In verschiedenen audio-Formaten erhältlich.

In Honduras

ist der 25. Januar der „Tag der Honduranischen Frau“ anläslich der Einführung des Frauenwahlrechts in Honduras 1954. Details zur Situation auch der Frauen in Honduras hier bei amnesty international

In Schottland

gibt es am 25. Januar ein Fest zu Ehren des Dichters Robert Burns.  „Burns Suppers werden zu diesem Termin nicht nur in Schottland gehalten, sondern überall dort, wo die sehr erhebliche Anzahl von schottischen Migranten und ihren Kindern sich in der Welt niedergelassen haben, vor allem in Kanada, Nordirland, Australien und den Vereinigten Staaten.“ wikipdia

In Russland

ist der 25. Januar der Studententag, bzw. Tatajanas-Tag genannt. „Am 25. Januar 1755 (nach dem Gregorianischem Kalender; nach dem Julinischen wäre es der 12. Januar) hat die Kaiserin Elisaweta, Tochter des Zaren Peter des Großen, den Erlaß unterschrieben, die erste russische Universität in Moskau zu gründen. Der Gründungsleiter Iwan Schuwalow wollte damit seiner Mutter Tatjana ein Geschenk zu ihrem Namenstag machen. .. Seit dieser Zeit sagt man auch, die Heilige Tatjana sei die Patronin aller Studenten, obwohl sie mit Studenten ursprünglich nichts zu tun hatte. 2005 wurde von Wladimir Putin der Erlaß unterschrieben, der dieses Fest offiziell festgelegt hat, jetzt steht im Kalender “Der Tag der russischen Studentenschaft”. Quelle

In Ägypten

ist der 25. Januar als regionaler Tag mit zwei Themen belegt: Es ist derJahrestag der Revolution von 2011, während des Arabischen Frühlings und gedenk damit den Sturz von Muhammad Husni Mubarak im Jahr 2011 und den ägyptischen Opfern des Arabischen Frühlings.

Zudem wird in Ägypten am 25. Januar der Tag der Polizei gefeiert, „der erst 2009 von Husni Mubarak ausgerufen wurde. Ursprünglich sollte mit dem 25. Januar an das Massaker in der Polizeistation von Ismailia im Jahre 1952 gedacht werden. Damals kamen 50 Polizisten ums Leben. Viele weitere wurden verletzt, als die britische Armee die Polizeistation angriff, nachdem die Polizisten der Aufforderung zur Abgabe der Waffen nicht nachkamen. „ Quelle

Buchtipp zum Thema regionale Tage:

regionaler Tag
🛒

Feste der Welt – Welt der Feste: Ein interkulturelles Lesebuch Taschenbuch – 1. Mai 2012.  Das interkulturelle Lesebuch „Feste der Welt – Welt der Feste“ stellt mehr als 70 Feste vor. Es beschreibt ausführlich wie und warum die einzelnen Feste gefeiert werden – in Deutschland und in der ganzen Welt. ..“ 19,80 / gebr. ca. 16,- .

Regionale Tage wie der der Vogelhochzeit…

13. Januar: Kein Welttag aber regional der St. Knuts-Tag und der Hilari-Tag sowie ein wichtiger Tag in Togo, der Mongolei, Indien und auf Cabo Verde

2. Januar: Kein Welttag aber regional der „Waldmännchentag“ und in der Schweiz der „Berchtoldstag“