16. & 17. Juni: bundesweit der GEO-Tag der Natur

GEO-Tag der Natur
Foto: pixabay – Comfreak

Die Zeitschrift GEO nutzt ihre Popularität um einen eigenen, von der Heinz-Sielmann Stiftung geförderten GEO-Tag der Natur durchzuführen. Kern des „GEO-Tag der Natur“ ist es Menschen zur eigenen  Exkursion in die benachbarte Natur zu motivieren, Veranstaltungen zu initieren und zu bündeln sowie Berichte und Fotos dieser zu erhalten. Motto 2019 lautet: Essen, was schützt – Nachhaltiger Konsum & Artenschutz – so geht’s!

Hier die Karte und Liste der geplanten Veranstaltungen zum GEO-Tag der Natur 2019 (mit Suchfunktionen).

Gefördert wird der GEO-Tag auch von der Heinz Sielmann Stiftung, die ca. ein Dutzend Veranstaltungen am Tag (oder kurz davor) anbietet. Details hier.

Anmerkungen: Der GEO-Tag der Natur ist auch eine grosse Werbekampagne für die Zeitschift mit im GEO-CD gestalteten Materialien  (Bestelliste hier) und Rücklauf an Berichten und Fotos.  Die GEO-Hinweise für Fotos stammen jedoch noch aus einer Zeit ohne irgendwelche Datenschutzverodnungen oder Urheberrechtsthemen; davor kann nur gewarnt werden! Jedes Jahr entsteht so eine Schwerpunktbericht bei GEO, die eine Region auswählt.  Beispiel: 2014: 18 Seiten zur Region Ebern/Franken

Buchtipp zum GEO-Tag der Natur:

Alte GEO Ausgaben werden häufig gebraucht für Cent-Beträge angebote,. Hier die Ausgabe mit dem Bericht zum ersten GEO-Natur Tag (damals noch Tag der Artenvielfalt)


GEO Magazin 1999, Nr. 09 September – die Heilkunst der Schamanen. Reisen in das Reich von Trance und Beschwörung. Zur Lage der Natur: Erster GEO-Tag der Artenvielfalt Broschiert – 1999. Aktuell gebraucht für 74 Cent.

Die Geo Erstausgabe 1976 ist auch noch zu haben, allerdings schon etwas teurer ab 3,33 oder als Sammlerausgabe für 19,99.


Gerade im Mai gibt es viele Naturtage. Neben den grossen und weltweiten  wie z.B.

22. Mai: Internationaler Tag für biologische Vielfalt, der Biodiversität – International Day for Biological Diversity

24. Mai: Kein Welttag aber europäischer Tag der Parke – Europaweiter Aktionstag der Nationalparke, Biosphärenreservate, ..

Und gibt es in Deutschland einen zweiten „Zähltag“ in der Natur:

10. Mai: Kein Welttag aber Start der Stunde der Gartenvögel – die große Vogelzählaktion