9. Februar. Kein Welttag – aber schon mehrfach ein Tag des Wintersport

SawanJuggessur / Pixabay

Der 9. Februar – der Tag des Wintersport? Die Häufigkeit besonderer Ereignisse an diesem Tag spricht dafür:

9. Februar 1896: In Sankt Petersburg: erste Weltmeisterschaft im Eiskunstlauf

9. Februar 1901: In Stockholm werden die ersten Nordischen Spiele, die Vorläufer der Olympischen Winterspiele, eröffnet

9. Februar 1964: Mit der Schlussfeier enden die IX. Olympischen Winterspiele in Innsbruck. Erfolgreichste Nation ist die Sowjetunion mit 25 Medaillen

9. Februar 2018. Beginn der Olympischen Winterspiele in in der südkoreanischen Stadt Pyeongchang

Buchtipp zum Thema Wintersport, aus 2018:

Martin Fourcade: Mein Traum von Gold und Schnee „Martin Fourcade ist einer der erfolgreichsten Champions der französischen Sportgeschichte und schon jetzt eine weltweite Biathlon-Legende. In seiner spannend zu lesenden Autobiografie schildert er seinen unglaublichen Werdegang…“. Neu 22,- / gebraucht ca. 17,- Euro

Utensilien für den eigenen Wintersport:

 

Anmerkung: Alle anderen Versuche dem 9. Februar ein Thema zuzuordenen müssen leider als hintergrundlose Erfindungen, wenn nicht sogar als „fake-news“ gebrandmarkt werden. So schreiben die Autoren selbst beim Beitrag zum angeblichen „Pizatag“ am 9. Februar: „Leider fehlt hier aber eine konkrete Angabe über die Urheber.“ Oder zum angeblichen „Cupcake-Day“ (ebenso für den 9. Februar beworben): “ … streng genommen lassen sich weder ein Urheber noch eine Angabe über das Jahr der Entstehung finden.“ (Zitate von den jeweilgen Seiten „kuriosen-feiertage.de“, auf die wir hier nicht verlinken da wir diese Erfindungen nicht weiter befördern wollen. Der möglichen Qualität und Wirkung von Welttagen schaden sie eher.)