10. Februar regional: Tag der Kinderhospizarbeit in Deutschland

Kinderhospizarbeit
Foto: pix­a­bay — Free-Photos 

Der “Tag der Kin­der­hos­piz­ar­beit - Aktiv im Zei­chen der grü­nen Bän­der” wur­de erst­mals 2006 vom Deut­schen Kin­der­hos­piz­ver­ein aus­ge­ru­fen. / Lese- und Hör­tipps zum Tag direkt hier.

Als Zei­chen der Ver­bun­den­heit rufen wir die Men­schen dazu auf, die grü­nen Bän­der der Soli­da­ri­tät z. B. an Fens­tern, Auto­an­ten­nen oder Bäu­men zu befestigen. 

Der Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar soll:

* Die Inhal­te der Kin­der­hos­piz­ar­beit und ihre Ange­bo­te bekann­ter machen
* Men­schen für ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment gewin­nen
* Ideel­le und finan­zi­el­le Unter­stüt­zer fin­den
* Das The­ma “Tod und Ster­ben von Kin­dern” enttabuisieren

▶ Hier die zen­tra­le Sei­te zum Tag der Kin­der­hos­piz vom Deut­schen Kin­der­hos­piz­ver­ein .

▶ Es gibt eini­ge Ver­an­stal­tun­gen dazu am Tag, so u.a. in Köln, Han­no­ver, Bonn. Düs­sel­dorf, Hanau, … Hier Details zu den Ver­an­stal­tun­gen.

▶ Am zwei­ten Sams­tag im Okto­ber fin­det jähr­lich der Welt­hos­piz­tag statt. Unse­re Sei­te dazu hier: https://worldday.de/8‑oktober-welthospiztag…

Die Idee des weltweit ersten Kinderhospiz 

ent­stand Anfang der 1980er Jah­re in Groß­bri­tan­ni­en. Aus­lö­ser war ein Mäd­chen namens Helen, das 1978 an einem Hirn­tu­mor erkrank­te. “Kin­der­hos­piz” hat eine eige­ne wiki­pe­dia-Sei­te.

Das The­ma ist nicht ein­fach. Hel­fen kön­nen viel­leicht die Mel­dun­gen auf twit­ter unter dem hash­h­tag #kin­der­hos­piz: #Kin­der-Hos­piz-Tweets .

Der Bun­des­ver­band schreibt dazu: “Der bun­des­wei­te Tag der Kin­der­hos­piz­ar­beit jährt sich am 10. Febru­ar 2023 zum 17. Mal. Er stellt die Inhal­te der Kin­der­hos­piz­ar­beit in den Vor­der­grund, um unter ande­rem in der Gesell­schaft eine grund­le­gen­de Akzep­tanz zu schaf­fen und gemein­schaft­lich an der Sei­te betrof­fe­ner Fami­li­en zu ste­hen. Eben­so wird der Situa­ti­on und der dar­aus resul­tie­ren­den Hür­den erkrank­ter Kin­der, Jugend­li­cher und jun­ger Erwach­se­ner Auf­merk­sam­keit zuteil, um auf deren Bedar­fe hin­zu­wei­sen.” Quel­le

“In Deutsch­land gibt es rund 1500 ambu­lan­te Hos­piz­diens­te, ca. 250 sta­tio­nä­re Hos­pi­ze für Erwach­se­ne, sowie 18 sta­tio­nä­re Hos­pi­ze für Kin­der, Jugend­li­che und jun­ge Erwach­se­ne, ca. 330 Pal­lia­tiv­sta­tio­nen in Kran­ken­häu­sern, drei davon für Kin­der und Jugend­li­che.” wiki­pe­dia

“Im Hospiz oder zu Hause sterben?

Ster­ben­de Men­schen sind in der Rund-um-Ver­sor­gung eines Hos­pi­zes gut auf­ge­ho­ben. Vie­le wün­schen sich jedoch, zuhau­se zu ster­ben. Ande­re ver­brin­gen ihre letz­te Lebens­pha­se in einem Pfle­ge­heim oder im Kran­ken­haus. Lesen Sie hier das Für und Wider der ver­schie­de­nen Ört­lich­kei­ten!” Quel­le und mehr: https://www.netdoktor.de.…

Infofilm zum Tag der Kinderhospiz

3 Bücher und ein Hörbuch zum Tag der Kinderhospizarbeit

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

🛒 🛒 🛒 🛒

Weltkindertage

9. Dezem­ber: World­wi­de Cand­le Light­ing – Welt­wei­tes Ker­zen­leuch­ten für alle ver­stor­be­nen Kinder

25. Sep­tem­ber: Kein Welt­tag. Aber man­cher­orts in Deutsch­land der Tag des Kinderkrankenhauses

31. Janu­ar: In Öster­reich der Tag der Straßenkinder