4. Februar: World Cancer Day / Weltkrebstag / Krebstag. 2021 zum 21. mal!

Foto: pixabay / photosforyou

Der Welt­krebs­tag ist einer der gros­sen und bekann­ten Welt­ta­ge. 2021 zum 21.mal. Seit 2019 läuft die drei­jäh­rig ange­leg­te Kam­pa­gne: “I am and i will”. Die Kam­pa­gne will  “die Men­schen zu per­sön­li­chem Enga­ge­ment befähigen” 

Hier die zen­tra­le Sei­te zum Tag.

Die Deutsche Krebshilfe schreibt:

“Am 4. Febru­ar 2021 fin­det zum 21. Mal der Welt­krebs­tag statt. Das Mot­to der UICC dazu lau­tet „ICH BIN UND ICH WERDE“ und ruft jeden Ein­zel­nen zum Nach­den­ken auf: Wer BIN ICH und was WERDE ICH anläss­lich des Welt­krebs­ta­ges zur Bekämp­fung von Krebs tun?” Mehr hier.

Der Weltkrebstag

fand zum ers­ten Mal am 4. Febru­ar 2006 statt.  Er wur­de von der Welt­krebs­or­ga­ni­sa­ti­on UICC (Uni­on inter­na­tio­na­le cont­re le can­cer) aus­ge­ru­fen.  Die UICC hat 276 Mit­glieds­or­ga­ni­sa­tio­nen in 86 Län­dern. Sitz ist in Genf.

Hier die all­ge­mei­nen tweeds zum Welt­krebs­tag:
Und hier die der aktu­el­len Akti­on: #IAmAn­dI­Will . Deutsch­spra­chig bei twit­ter unter #welt­krebs­tag hier.

International liegt der Focus 

seit Jah­ren auf der World Can­cer Decla­ra­ti­on (2013 her­aus­ge­ge­ben): “The World Can­cer Decla­ra­ti­on calls upon government lea­ders and health poli­cy-makers to signi­fi­cant­ly redu­ce the glo­bal can­cer bur­den, pro­mo­te grea­ter equi­ty, and inte­gra­te can­cer con­trol into the world health and deve­lo­p­ment agen­da.” Bis­her wur­den über 500.000 Unter­zeich­ner gewon­nen. Details in eng­lisch dazu hier: http://www.uicc.org/world-cancer-declaration

Merh fach­li­che Infor­ma­tio­nen (eng­lisch) auf der WHO-Sei­te zum The­ma “Krebs”: http://www.who.int/topics/cancer/en/

Internationaler VIDEO zum Tag 2021:

PS: VIDEO mit Daten­schutz: Erst mit Start des Vide­os wird eine Ver­bin­dung zu you­tube erstellt!

Bei der Deut­schen Krebs­ge­sel­schaft
(Deut­sche Krebs­ge­sell­schaft e. V. ) haben wir lei­der kei­nen Hin­weis auf den World Can­cer Day gefun­den. Schade. 

Tipps zum Weltkrebstag:

Krebs­zel­len mögen kei­ne Him­bee­ren: Nah­rungs­mit­tel gegen Krebs. Das Immun­sys­tem stär­ken und gezielt vor­beu­gen Zwei­fels­frei erwie­sen: Durch den Ver­zehr bestimm­ter Lebens­mit­tel kann man das Krebs­ri­si­ko redu­zie­ren! Die bei­den Mole­ku­lar­me­di­zi­ner prä­sen­tie­ren ihre auf­se­hen­er­re­gen­den For­schungs­er­geb­nis­se und zei­gen, mit wel­chen Nah­rungs­mit­teln man die bes­ten Ergeb­nis­se erzie­len kann. 12,99 / 10,- Euro. 352 Sei­ten aus 2010.

Gibts auch als Hör­buch für 11,90 (6 Stun­den Spiel­zeit) und aktu­ell kos­ten­los als Hör­buch-Down­load von Audi­ble (Ach­tung: 30 Tage Kün­di­gungs­frist sonst je Monat 9,90 für ein Hör­buch eig­ner Wahl.)

Die Krebs-Indus­trie: Wie eine Krank­heit Deutsch­land erobert ” Karl Lau­ter­bach, Medi­zi­ner und Poli­ti­ker, deckt auf, was im Gesund­heits­sys­tem schief­läuft: die unge­rech­te Zwei­klas­sen­me­di­zin gera­de bei Krebs, die fal­schen finan­zi­el­len Anrei­ze für die Kli­ni­ken und die Phar­ma­in­dus­trie, man­geln­de Trans­pa­renz, was Behand­lungs­er­fol­ge und ‑metho­den betrifft. “. 19,95 / gebr. ab 11,99 Euro.

Krankheiten mit eigenem Welttag u.a.:

1. Dezem­ber: Welt-AIDS-Tag / World AIDS Day

29. Okto­ber: Welt­schlag­an­fall­tag / World Stro­ke Day

20. Okto­ber: Welt- Osteo­po­ro­se-Tag / World Osteo­po­ro­sis Day / #Worl­dOs­teo­po­ro­sis­Day