6. September: Kein weltweites Thema aber ein besonderer Tiertag in Gedenken an Alex.

Tiertag
Foto­quel­le: pixabay — MLARANDA

Alex ver­starb am 6. Sep­tem­ber 2007 — und er war ein ganz beson­de­rer … Graupapagei.

Ein Tiertag der besonderen Art:

“Alex (geschlüpft ca. 1976; gestor­ben 6. Sep­tem­ber 2007) war ein Grau­pa­pa­gei, des­sen Wort­ge­brauch über einen Zeit­raum von 30 Jah­ren von der Tier­psy­cho­lo­gin Ire­ne Pep­per­berg, … inten­siv unter­sucht wur­de. .. Nach den ins­ge­samt 19 Jah­ren Trai­ning hat­te Alex einen akti­ven Wort­schatz von ins­ge­samt 200 Wör­tern, die er äußern konn­te, und einen Wort­schatz von unge­fähr 500 Wör­tern, die er ver­ste­hen konn­te. Außer­dem konn­te er – begrenzt – zäh­len und sel­ber Wün­sche äußern.” Daher sei­ne Auf­nah­me als Tier­tag in worldday.de

Tiertag
pixabay — OpenClipart-Vectors

So sag­te Alex zum Bei­spiel, wenn ihm das Fra­ge­spiel nicht mehr gefiel, „I’m gon­na go away“ (Ich wer­de weg­ge­hen), und wenn der For­scher sich ver­är­gert zeig­te, ver­such­te Alex die Situa­ti­on durch „I’m sor­ry“ (Tut mir leid) zu ent­schär­fen. Wenn er per „Wan­na bana­na“ eine Bana­ne erbe­ten hat­te, aber eine Nuss ange­bo­ten bekam, schau­te er schwei­gend vor sich, wie­der­hol­te den Wunsch nach einer Bana­ne oder nahm die Nuss und warf sie mit sei­nem Schna­bel gegen den For­scher. Alex’ Ver­ständ­nis von Zah­len lag im Bereich von unter 7. Wenn er gefragt wur­de, wie vie­le Objek­te einer bestimm­ten Far­be auf einem Brett lie­gen, gab er in 80 % aller Fäl­le die rich­ti­ge Ant­wort.” Quel­le: wikipedia

Hier ein Videobei­trag, der nach Alex Able­ben in 2018 erstellt wur­de; ca. 11 Minu­ten in englisch.

Auch der SPIEGEL schrieb damals einen Nach­ruf: “Der Hirn­for­schung haben Pep­per­bergs Expe­ri­men­te mit Alex ganz neue Impul­se gege­ben. .. Wis­sen­schaft­ler hät­ten von Vogel­hir­nen bis dahin nicht all­zu viel gehal­ten, sag­te Reiss. Seit Alex betrach­te man die Denk­or­ga­ne der Tie­re mit einer gewis­sen Ehr­furcht. Auch die Fra­ge, ob Tie­re ein Bewusst­sein haben oder nicht, erschien seit Alex in einem ganz ande­ren Licht.” .. Quel­le: SPIEGEL 2007

Das Buch und Hörspiel zur ganzen Geschichte 

von Ire­ne Maxi­ne Pep­per­berg gibt es lei­der bis­her nur auf eng­lisch, TB gebraucht ab ca. 7 EUR, Audio-Cd ~27,- EUR. (PS: Es gibt eine gleich­lau­ten­de DVD: “ALEX & ME”, die aber von einer Sport­kar­rie­re eines Modell handelt.)

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 

🛒 🛒

Ein Tiertag mit einer Stiftung

Es gibt eine Alex-Stif­tung (“The Alex Foun­da­ti­on”) , die “die kogni­ti­ven und kom­mu­ni­ka­ti­ven Fähig­kei­ten von Papa­gei­en als intel­li­gen­te Wesen erwei­tern” möch­te. Meh­re­re intel­li­gen­te Vögel (Alex, Arthur, Athena und Grif­fin) wer­den vor­ge­stellt. (Deren Fotos sind lei­der urhe­ber­recht­lich geschützt.)

Tipps für “Nicht-Papageien-Besitzerinnen”:

Motivs­tem­pel, DVD mit Bild & Ton von Vögeln und ein Atlas mit 353 Papageienarten

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 


Tiertag🛒 Tiertag🛒 Tiertag🛒

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.