7. März 2022: Gender Pay Gap / Europäischer Tag des Lohngleichheit / Equal Pay Day

Equal Pay Day
Foto: image4you — pixabay

Der Euro­päi­sche Tag der Lohn­gleich­heit — Heu­te über­ge­hend Equal Pay Day genannt — steht 2022 unter dem Mot­to: “Gerech­te Bezah­lung in der digi­ta­len Arbeits­welt”. Der Tag mar­kiert sym­bo­lisch den geschlechts­spe­zi­fi­schen Ent­gelt­un­ter­schied, der laut Sta­tis­ti­schem Bun­des­amt aktu­ell in Deutsch­land 18 Pro­zent beträgt. 

Umge­rech­net erge­ben sich dar­aus 66 Tage (18 Pro­zent von 365 Tagen), die Frau­en zum Jah­res­an­fang unent­gelt­lich arbei­ten müs­sen.” Quel­le

Zen­tra­le Sei­te hier: https://www.equalpayday.de/ . Kern des Tages ist die EQUAL PAY DAY KAMPAGNE 2022. Dahin­ter steht das Netz­werk “BPW (Busi­ness and Pro­fes­sio­nal Women) e.V.”. Nach eige­nen Anga­ben “eines der größ­ten Netz­wer­ke für Unter­neh­me­rin­nen und berufs­tä­ti­ge Frau­en welt­weit. Vor Ort, natio­nal und inter­na­tio­nal set­zen sich die rund 30.000 Mit­glie­der in rund 100 Län­dern.” (Quel­le)

“Am geringsten fällt die Lohndifferenz

in Rumä­ni­en aus, wo Frau­en nach den Berech­nungs­me­tho­den der EU für iden­ti­sche Arbeit 5,2 Pro­zent weni­ger ver­die­nen als Män­ner. … In Est­land ist die Dif­fe­renz mit 25,3 Pro­zent am größ­ten. In Deutsch­land wer­den Frau­en die­ser Sta­tis­tik zufol­ge um 21,5 Pro­zent schlech­ter bezahlt als Män­ner – Platz drei in der Sta­tis­tik. Außer Acht las­sen die­se Daten aller­dings die Tat­sa­che, dass die Bezah­lung in Rumä­ni­en für Frau­en und Män­ner glei­cher­ma­ßen so schlecht ist, dass sie zu Hun­dert­tau­sen­den ihr Hei­mat­land ver­las­sen. DEUTSCHLANDFUNK 2019

„In Europa arbeiten Frauen

im Ver­gleich zu ihren männ­li­chen Kol­le­gen nach wie vor zwei Mona­te lang ohne Lohn, und die Fort­schrit­te, die hier erzielt wer­den, gehen zu lang­sam vor­an“, heißt es in einer gemein­sa­men Erklä­rung des Ers­ten Vize­prä­si­den­ten Frans Tim­mer­mans und der EU-Kom­mis­sa­rin­nen Mari­an­ne Thys­sen und Věra Jou­ro­vá. „Wir haben in den letz­ten fünf Jah­ren eini­ge Schrit­te in die rich­ti­ge Rich­tung getan, aber es muss noch mehr getan wer­den, und es muss schnel­ler gesche­hen.“ So die offi­zi­el­le EU-Sei­te zum Tag.

Im März 2017

wur­de vom deut­schen Bun­des­tag das Ent­gelt­trans­pa­renz­ge­setz ver­ab­schie­det. Heu­te schreibt die ZEIT dazu: “Seit zwei Jah­ren soll ein Gesetz dafür sor­gen, dass Frau­en und Män­ner für die glei­che Arbeit gleich bezahlt wer­den. Eine Stu­die zeigt: Es hat sich kaum etwas geän­dert. ” ZEIT 2019

Tipps zum Equal Pay Day

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

🛒 🛒 🛒

Lohn­buch Schweiz 2019: Alle Löh­ne der Schweiz auf einen Blick. Gebun­de­nes Buch – 22. März 2019. ” Auf­ge­führt sind Löh­ne fast sämt­li­cher Bran­chen und Berufs­gat­tun­gen ” 98,- EUR. https://amzn.to/2oMDqRT 🛒

Der arbeits­recht­li­che Gleich­heits­grund­satz. Aus­wir­kun­gen auf die Lohn­gleich­heit zwi­schen Män­nern und Frau­en Taschen­buch – 22. August 2018. ” Die­se Haus­ar­beit befasst sich mit der The­ma­tik des Gleich­heits­grund­sat­zes und der Lohn­gleich­heit zwi­schen Män­nern und Frau­en. .. ” Stu­di­en­ar­beit aus Müns­ter, von 2017. Note 1,0. https://amzn.to/2rgmVyB 🛒


Tage zum Thema Geld:

30. Okto­ber: Welt­spar­tag / Welt­s­par­sam­keits­tag / „World Thrift Day“ – weil wir ans Spa­ren erin­nert wer­den sollen …

25. Sep­tem­ber 2019: Bun­des­wei­ter Akti­ons­tag Glücks­spiel­sucht / Akti­ons­tag Glücksspielsucht