29. Februar: Der Schalttag oder auch die "Interkalation"

Schalttag

Ein komplizierter Kirchenbeschluss brachte uns diesen 29. Fabruar: Der Schalttag liegt im 1582 durch die Kirche verordneten gregorianischen Kalender auf dem 29. Februar. Ziel war und ist es, das Kalenderjahr den astronomischen Läufen von Sonne und Mond anzupassen. Dieser zusätzliche Schalttag wird in Jahren die ganzzalig durch vier teilbar sind eingefügt. Aber nicht…

in den Jahren die ein Jahrhundert abschließen, z.B. 1900, 2100, ..Aber die durch 400 ganzzahlig teilbaren Schlussjahre eines Jahrhunderts (1600, 2000 und 2400) sind wieder Schaltjahre mit einem 29. Februar. In der Folge dieses Kirchenbeschlusses beträgt der Fehler bei der Länge des durchschnittlichen Kalenderjahres einen Tag pro ungefähr 3231 Jahren, da das tropische Jahr um 26,739 Sekunden kürzer ist als das gregorianische Kalenderjahr. So muss voraussichtlich um das Jahr 4813 (Jahr 1582 + 3231 Jahre) ein zusätzlicher Schalttag eingefügt werden. (mehr auch hier bei wikipedia)

Früher (z.B. bei Julius Cäsar) wurde als Schalttag der 24. Februar zweimal gelebt. Im Religionskalender des Islam führt der zusätzliche Schalttag zur religiös begründeten Angleichung des Kalenderjahrs an den Zeitraum von 12 Mondmonaten (astronomisches Mondjahr).  .. In einem jüdischen Kalender wird dem Mondjahr gelegentlich ein 13. Mondmonat (Schaltmonat) zugefügt.

Und was ist nun diese Interkalation?
Die Einschaltung oder Interkalation in der Zeitrechnung (von lateinisch intercalatio „Zwischenschaltung“ oder „Einschiebung“) ist der Einschub einer bestimmten Zeiteinheit (Schaltsekunde, Minute, Stunde, Tag, Woche, Monat, Jahr) in ein gegebenes Kalendersystem.

Sprachliches zum Schalttag:

Ein Schaltmonat, Schalttag oder eine Schaltsekunde meint, dass diese Zeitspanne eingefügt wird. Ein „Schaltjahr“ meint dies nicht, denn das Jahr wird ja nicht eibgefügt. Die Nicht-Schaltjahre heißen übrigens Gemeinjahre, also die mit nur 365 Tagen. Zudem gibt es auch noch „Ausnahmsweise Gemeinjahre“ und noch andere Jahre. Details hier bei wikipedia.

Geburtstag am 29. Februar? … Aber auch diejeniegen, die in einem Schaltjahr an einem 25., 26., 27., oder 28. Februar geboren sind könnten ihren Geburtstag ein den Nicht-Schaltjahren („Gemeinjahren“) einen Tag fürher feiern. … >>http://www.nabkal.de/schalttag.html . Erklärungen dafür auch hier: „Trostgründe für die unglücklichen, die am 29sten Februar geboren sind“  http://gutenberg.spiegel.de/b..


Tipps zum Schalttag:

Buchtipp: Datum und Kalender: Von der Antike bis zur Gegenwart „Nach einer Einführung in das Kalenderwesen erläutert der Autor Alternativen zum gregorianischen Kalender. Er präsentiert verschiedene Kalendersysteme wie den europäischen, den japanischen, chinesischen und den jüdischen Kalender und erläutert anhand der Oster-Berechnung die Methoden der Informatik, die für die Festlegung kalenderabhängiger Festtage von Bedeutung sind. Darüber hinaus stellt er eine Reihe von Vorschlägen zur Verbesserung von Kalendern vor.“. 24,99 / gebr. ca. 22,- Euro.

Der Tag zum Anziehen (für die an einem 29. Februar Geborenen)

Schalttag Schalttag

Das gibt es nicht oft: Ein Kunstwerk zu einem Tag:

Der Künstler Paul Klee
(ein Vertreter der Klassischen Moderne und des Bauhaus, lebte 1879 – 1940) hat in seinem Todesjahr ein Bild zum Thema Schalltag gemacht. 1940 war auch ein Schaltjahr und es gab den 29. Februar. Das Bild nannte er „Still life on leap day 1940“, denn er starb „erst“ im Juni des Jahres mit 61 Jahren. „Ich will die Wirklichkeit durch die Malerei sichtbar machen“ soll er mal gesagt haben. Hier als Druck Print 60×91,5cm für rund 30,- EUR. Es gibt auch andere Drucke dieses Bildes.

Tage zu bestimmten Kalenderdaten u.a.:

31. Dezember: Kein Welttag aber „Silvester“ oder „Altjahr“

1. März: Kein Welttag – aber meteorologisch Frühlingsanfang