28. Oktober regional: Ein wichtiger Tag diesjährig in Neuseeland und historisch auch für Griechenland, Zypern, Tschechien und die Slowakai.

Mapcanyon / Pixabay

Foto: pixabay – PhamDigi

In Neuseeland
liegt gesetzlich der Tag derArbeit, der „Labor Day“ seit 1910 auf dem 4. Montag im Oktober. In 2019 ist das der 28. Oktober. Er entspricht dem Tag der Arbeit am 1. Mai in vielen Ländern bzw. dem Labour Day in englischsprachigen Ländern.

Erstmals wurde der Tag schon 1890 gefeiert. Doch die ersten Demonstrationen unter dem Titel Labour Day wurden schon 9 Jahre zuvor im Oktober und November 1889 in den größeren Städten des gesamten Landes abgehalten. .. Früher (vor 1910) war es immer der 2. Montag im Oktober. Quelle wikipedia

In Griechenland und Zypern
ist der 28. Oktober der“Ochi-Tag“, der „Jahrestag des „Nein“. Er „erinnert an die Ablehnung des von Benito Mussolini am 28. Oktober 1940 an Griechenland gestellten Ultimatums (…) . Üblicherweise werden Militärparaden sowie Schüler- und Studentenumzüge organisiert, sowie Gebäude und Denkmäler mit griechischen Flaggen geschmückt. Bis 1974 war auch das Schmücken von Wohngebäuden Pflicht.“ (Quelle wikipedia

28. Oktober: Gründung der Tschechoslowakei: 
„Die Tschechoslowakei wurde am 28. Oktober 1918 in der neuen Hauptstadt Prag als freiheitlich-demokratischer und sozialer Rechtsstaat nach westlichem Vorbild proklamiert. … “ Und Heute? „Nach dem Ende des Kommunismus zeichnete sich bald ab, dass der föderative Staat Tschechoslowakei auf Dauer keinen Bestand mehr haben würde. ..  Von April 1990 bis Ende 1992 hieß das Land Tschechische und Slowakische Föderative Republik (…). Ohne ein Referendum beschloss die Bundesversammlung der Tschechischen und Slowakischen Föderativen Republik am 25. November 1992 die Auflösung der Föderation… und damit die Bildung der beiden neuen Staaten Tschechien und Slowakei zum 1. Januar 1993.“ Quelle wikipedia.