1. August: (Noch) kein Welttag – aber aus den USA kommt der „International Childfree Day“

Childfree Day
Free-Photos / Pixabay

Die Wurzeln des International Childfree Day basieren auf einer Veranstaltung die von der Nationalen Organisation für Nicht-Eltern in den frühen 1970er Jahren inszeniert wurde. Sie wählten eine männliche und weibliche Nicht-Elternteil des Jahres aus. Vierzig Jahre später wurde der internationale Kinderheimtag (??) zu Ehren dieser Veranstaltung eingerichtet, mit der Idee, jene Leute zu feiern, die sich ausdrücklich dafür entscheiden, keine Kinder zu haben.Quelle, Übersetzung google.

Etwas mehr Hintergund zum Childfree Day auf englisch auch hier: https://www.nonparents.com/.. 

Childfree Day
Foto: Verena Berk / pixelio.de

Hier die Seite dazu, die eine jährliche Nominierung zum/zur „Childfree Man and Woman of the Year“ durchführt. Hier die Nominierten für 2018.

Hier die titelgleiche facebook-Seite

Anmerkung worldday: Die Wahl von Personen und das Sammeln von Spenden scheint aktuell die einzige Aktivität beim Childfree Day zu sein. Akteure in anderen Ländern sind nicht zu finden.Hier ein Beitrag der Süddeutschen zeitung: „Vom hässlichen Streit zwischen Eltern und Kinderlosen“ . Das dort angesprochene Buch auch hier:  Der tiefe Riss: Wie Politik und Wirtschaft Eltern und Kinderlose gegeneinander ausspielen Taschenbuch, 15,- / gebraucht 7,50 EUR.  https://amzn.to/2mJ8zRK . PS: Es gibt auch kritische Stimmen zum Buch: „Anders als ich es erwartet hatte, nimmt das Buch ausschließlich Partei für Menschen mit Kindern.“

Childfree Day
Foto: Timo Klostermeier / pixelio.de

Zitat zum Childfree Day: „Ohne Zweifel sind die besten und für das Gemeinwohl verdienstvollsten Werke von ledigen oder kinderlosen Männern vollbracht worden. “ Zitat von (Baron Verulam and Viscount St. Albans) Francis Bacon, englischer Philosoph. Zitatquelle

Buchtipps für Kinderlosse bzw. zum Childfree Day:

Die Uhr, die nicht tickt: Kinderlos glücklich Taschenbuch – 1. November 2014. „… Sarah Diehl, Mitte 30 und selbst kinderlos, hat Frauen interviewt, die freiwillig keine Mütter sind. Sie hat erfahren, dass die Gründe vielfältig sind, Egoismus oder Narzissmus gehören nicht dazu. Ihr Buch ist das überfällige Plädoyer für eine vorurteilsfreie und zeitgemäße Einstellung zu Mutterschaft und weiblicher Identität.“ TB 14,99 / gebraucht ~ 7,- EUR.  https://amzn.to/2OcDW3H

Ganz neu:

KinderLos (Fassung in schwarz weiß): Kinderschutz in Deutschland – Anspruch und Wirklichkeit Taschenbuch – 17. Juni 2018. „In diesem Buch berichtet einer der erfolgreichsten Ermittler Deutschlands über Schicksale von Kindern und nimmt eine Analyse des Kinderschutzes vor. Dabei macht er keinen Hehl daraus, dass der Kinderschutz in Deutschland oft auf verlorenem Posten steht: Nach wie vor werden fast jede Woche drei Kinder getötet.“ TB 9,99 EUR. https://amzn.to/2LBCgC9


Es gibt eine Reihe von Welttagen zum Thema Kinder. Allen voran natürlich der

1. Juni: Internationaler Kindertag – International Childrens Day

Aber auch diese Tage seien nicht vergessen:

12. Juni: Welttag gegen Kinderarbeit / World Day Against Child Labour / #WDACL

4. Juni: UN-Internationaler Tag der Kinder die unschuldig zu Aggressionsopfer geworden sind

25. Mai: Welttag der vermissten Kinder

 



Werbung: