3. März: Welttag des Artenschutz – Tag des Artenschutzes – Artenschutztag

Bild zum Tag des Artenschutz
Foto: M.-Großmann pixelio.de

Der Welttag des Artenschutz  wurde 1973 im Rahmen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens CITES eingeführt. Das Abkommen – eines der bedeutendsten internationalen Naturschutzabkommen – soll den durch Handelsinteressen bedrohten Bestand …

 

wildlebender Tiere und Pflanzen schützen. Es wurde 1973 in Washington ausgehandelt und trat 1975 in Kraft. Die Bundesrepublik Deutschland trat dem Abkommen 1976 bei.

Deutsches Portal: >>http://www.tag-des-artenschutzes.de/

Originaltexte des Abkommens in englisch: >>http://www.cites.org/eng/disc/text.php

Ausführlichere Fachtexte an vielen Stelle. Z.B.: „Alt- und Totholz: ein Zeichen moderner, nachhaltiger Waldwirtschaft“ >>http://www.waldwissen.net/ ..oder auf der wikipedia-Seite zum Artenschutz: http://de.wikipedia.org/..

Aktuelle twitter-Meldungen zum Artenschutz:


Allein in Deutschland gelten rund 7.000 verschiedene Tiere, Pflanzen und Mikroorganismen als gefährdet, z.B. im Saarland: Europäischer Nerz auf der Roten Liste . Einen Einstieg bietet das WWF-LEXIKON BEDROHTERTIER- UND PFLANZENARTEN zum nachschlagen: http://www.wwf.de/themen-projekte/artenlexikon/

Die Roten Listen

stellen die bedrohten Arten vor. Es gibt viele verschiedene Ausgaben, Beispiele:

* Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands 1: Wirbeltiere (40,- / gebr. 36,-)
* Bd 2: Meeresorganismen (40,- / gebr. 12,-)
* Band 3: Wirbellose Tiere (50,-)
* Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands – Band 6: Pilze (Teil 2) – Flechten und Myxomyzeten (aktuell nicht erhältlich)

Die Roten Listen sind insgesamt ein sehr aufwendiges Forschungsgebiet; es gibt z.B. länderspezifische Listen die aussagen wieviele Prozent der bei uns heimischen Tiere und Pflanzen bedroht oder bereits ausgestroben sind. Für Deutschland werden 28% angegeben (was irgendwie erschreckend viel ist). Die Unterschiede in den Ländern sind dabei sehr gross, es „reicht von 3 % in Albanien und Griechenland bis zu 77 % in der Slowakei“.  wikipedia Seite Rote Listen

Ein Artikel zu den Roten Listen liefert u.a. der SPIEGEL hier: Immergrüne Gewächse auf der Roten Liste .

 

Buchtipp zum Welttag Artenschutz:

Artenschuutz und Baumpflege Das Buch befasst sich speziell mit dem Artenschutz und der Baumpflege – einem potenziellen Konfliktfeld. Erstmals werden von einem Autorenteam aus verschiedenen Disziplinen für alle Beteiligten Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. 144 Seiten aus 2014; 14,80 >/ 13,60 Euro.