23. Februar: Kein Welttag – vielleicht wegen des Feiertages Rote Armee

stux / Pixabay

Der 23. Februar ist in ganz Russland der „Tag des Verteidigers des Vaterlandes“ – Tag Rote Armee.  Der Tag ist arbeitsfrei und war bis zum Ende der Sowjetunion einer ihrer wichtigsten Feiertage und erinnert an die Anfänge der Roten Armee 1918.  „In Russland wurde der Feiertag im Jahr 2002 unter dem aktuellen Namen wieder amtlich eingeführt. Er soll die Angehörigen der russischen Streitkräfte feiern, inoffiziell ist er jedoch auch der „Tag des Mannes“. (wikipedia)

Einige ehemalig sowjetrussische Länder haben inzwischen ihre eigenen Feiertage der Armee eingeführt, so ist der „Tag des Verteidigers der Ukraine“ am 14. Oktober und in Kasachstan der „Tag der Verteidiger des Vaterlandes“ am 7. Mai.

Tipps zum Thema Rote Armee (nicht die deutsche „Rote Armee Fraktion“- RAF – ist gemeint):

 

Ganwear Original Russische UdSSR-Armee-Kappe, Militär/Uniform/Pilotka/Hut, Logo roter Stern “ Sowjetrepublik, UdSSR Pilotka Army-Uniform Hut mit Bagde. Hämatit, Khaki, Größe 57. Die Mütze ist Neu, ungebraucht perfekte Zustand. Garrison Cap (Pilotka) von militärischen stocks. UdSSR Sowjetunion Stempel innen.“ 15,- Euro.

 

Die Rote Armee: Uniformen, Ausrüstung und Bewaffnung 1939-1945 „Viel ist bereits über die Schlachten zwischen der Roten Armee und der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg geschrieben worden. Im Fokus des Autors stehen hier jedoch erstmalig die sowjetischen Soldaten selbst“. 14,95.