11. April: Morbus Parkinson / Weltparkinsontag / Parkinson-Tag

Foto:pixabay – SgH . Angergt zu diesem Foto wurden wir durch das im Beitrag erwähnte Buch.

Der Weltparkinsontag erinnert an den englischen Arzt James Parkinson, der 1817 erstmals die Symptome der Krankheit in einem Buch beschrieb. Der Aktionstag wurde im Jahr 1997 eingeführt durch die European Parkinsons Disease Association am Geburtstag von James Parkinson. Im Kern ist es ein weltweiter online-Aktion: „..the largest global online event in Parkinson’s“

„Vom 11. bis 13. April 2019 bringt diese Online-Konferenz Experten, Wissenschaftler, Spezialisten, Kliniker und natürlich Menschen, die mit Parkinson leben, und ihre Betreuer zusammen. Präsentationen, Informationen und vieles mehr stehen allen Ticketinhabern bequem von zu Hause aus zur Verfügung.“ Quelle, Übersetzung deepl.

Parkinson:

Rund zwei Millionen Menschen leben weltweit mit dieser Diagnose, mindestens 280.000 Menschen davon in Deutschland. Die Nervenkrankheit hat drei Hauptsymptome: die Verlangsamung der Bewegungsabläufe, eine erhöhte Muskelsteifheit sowie Zittern. >>http://www.welt-parkinson-tag.de/ . Weitere Synonyme für die Krankheit sind: Idiopathisches Parkinson-Syndrom (IPS), Parkinsonsche Krankheit, umgangssprachlich auch Schüttelkrankheit, ältere Bezeichnung: Paralysis agitans für „Schüttellähmung/Zitterlähmung“. Quelle

Die neueste Medizin: „Der Schrittmacher im Hirn: Neuanfang für Parkinson-Patienten. Rund 700 bis 800 Hirnschrittmacher für an Parkinson Erkrankte werden in Deutschland pro Jahr implantiert.“ So kann sich ein stark zitternder Patient von einer Sekunde auf die andere wieder koordiniert bewegen.“ Quelle

Es gibt eine deutsche Seite: welt-parkinson-tag.de/ – wo jedoch der Betreiber und ein Impressum unbekannt zu sein scheint. http://www.welt-parkinson-tag.de/

Aktuelles zum Tag auch bei twitter – und da „Parkinson“ als Name wohl überall gleich geschrieben wird ein internationaler hashtag:

Auch #UniteForParkinsons ist 2019 ein neuer hashtag, es ist eine neue und aufregende Sensibilisierungskampagne, die als direktes Ergebnis der #UniteForParkinsons-Kampagnen Ende 2018 von einer Gruppe junger Menschen mit Parkinson aus ganz Europa gestartet wurde.“

Buchtipps zum Weltparkinsontag:

Alles außer Mikado: Leben trotz Parkinson. In diesem Buch erzählt Mette von seinem ereignisreichen Lebenslauf. Und nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen einer chronischen Krankheit, die seinen Alltag mehr und mehr prägt. Skurrile und niederschmetternde Erlebnisse haben darin ebenso Platz wie Mut machende Erfahrungen und tiefe Einsichten darüber, was im Leben trägt und wirklich zählt.192 Seiten aus 2013; 15,- / 6,50 Euro. Buchvorstellung auch hier: http://www.welt-parkinson-tag.de/buecher/index.html

Produkttipps zum Weltparkinsontag:

Nur wenige Hilfmittel für Parkinso-Erkrankte bekommen positive Bewertungen. Hier ein Löffel: Aidapt biegsamer Löffel VM910. „Habe dieses Besteck bestellt, weil es für meinen Vater immer schwieriger wurde, die „gerade“ Variante in den Händen halten zu können. Nachdem der entsprechende Winkel hin gebogen wurde, kommt er mit dem Besteck hervorragend zurecht. Toller rutschfester Griff und der Mund wird ohne Probleme wieder angesteuert.“ 8,05 EUR.

Pflegeruf-Set speziell für Parkinson-Kranke. „Einfach: Der alte oder kranke Mensch nähert sich mit dem Finger dem Sensortaster oder er berührt ihn und löst damit über Funk den Hilfe- oder Notruf aus.“ 96,50  EUR.


Spiel des Tages:

Übergames XXXL Giga Riesen-Mikado aus ECO-Hartholz. 90 cm lang, 33 Holzstäbe. 49,- EUR.

Noch 2 Bücher die uns auffielen:

Dopamin: Das Buch der Parkinson Community

Holtmanns Erzählungen: Porsche, Pop und Parkinson. „In typisch trocken-witziger, manchmal auch ironisch-selbstironischer Manier surft der Radiomann durch Brecher und Wellentäler: Abschweifungen, Eingebungen, Erinnerungen, Glücksmomente, Niederlagen und Visionen auch.“ Gebunden 25,- / gebraucht sehr günstig, aktull ab 1,- EUR.


Ansonsten ist der 11. April ein sehr ruhiger Tag. Regional hat einzigst Costa Rica ein Feiertag, den zur „Schlacht von Rivas“. Costa Rica „ehrt damit Juan Santamaria, der den Rückzug von William Walker und seine Armee in Nicaragua erzwang. Walker versuchte, die Costa Rica zu nehmen und seine Bürger zu versklaven. Am 11. April 1856 kämpften in Costa Rica Truppen die Armee von Walker, erlitt aber schwere Verluste. Juan Santamaria, ein Schlagzeuger, mutig kam und verbrannt Walker Versteck. “ http://de.viva-read.com/article/wie-die-schlacht-von-rivas-feiern


Es gibt mehrer Welttage zu einzelnen Krankheiten wie Parkinson, z.B.:

21. September : Welt Alzheimertag – World Alzheimer Day.

Social-Media-Buttons mit Datenschutz: Teile diesen Beitrag!

Eine Antwort auf „11. April: Morbus Parkinson / Weltparkinsontag / Parkinson-Tag“

Kommentare sind geschlossen.