10. April (bisher) regional: Tag der Geschwister / Silbings Day / Weltgeschwistertag

Tag der Geschwister
len­kaf­or­tel­na / Pixabay

“Die Ame­ri­ka­ne­rin Clau­dia A. Evart erfand den Tag der Geschwis­ter 1997 in Geden­ken an ihre Schwes­ter und ihren Bru­der. Bei­de ver­lor sie durch tra­gi­sche Unfäl­le. Mit dem Geschwis­ter­tag will Evart nicht für sich, son­dern für alle Men­schen welt­weit ein Zei­chen setzen. 

Die US-ame­ri­ka­ni­sche Stif­tung (“Sib­lings Day Foun­da­ti­on) hat mit einer Pedi­ti­on an Prä­si­dent Oba­ma ver­sucht, dem Tag einen offi­zi­el­len Beschluss zu set­zen, aber nur rund 50% der not­wen­di­gen Unter­zeich­ner (200.000) konn­ten gewon­nen wer­den Die Pedi­ti­on wur­de erfolg­los geschlos­sen. (Details hier). Anders als der Mut­ter­tag und der Vater­tag ist er in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten nicht staat­lich aner­kannt, jedoch pro­kla­mie­ren 49 >US-Bun­des­staa­ten bis­her den Geschwistertag.

Quel­le: pixabay — OpenClipart-Vectors

Zum The­ma Geschwis­ter sind vie­le unter­schied­li­che Mei­nun­gen, fake-news und Mar­ke­ting­ak­tio­nen im Umlauf. Eini­ge in den USA mei­nen ein “Tag der Brü­der (Brother’s Day) sei am 24. Mai (Quel­le). Ande­re spre­chen zudem für einen Tag der Schwes­tern am jeweils ers­ten Sonn­tag im August (Quel­le) . Und die Euro­päi­sche Uni­on wird auf­ge­for­dert den 31. Mai als “Tag der Geschwis­ter” (Quell) und Quel­le) zu pro­kla­mie­ren. Und dann auch noch dies: “In Euro­pa wur­de der Fei­er­tag 2014 vom Euro­päi­schen Dach­ver­band der Groß­fa­mi­li­en (ELFAC, face­book­sei­te hier) ein­ge­führt, um Geschwis­ter­bin­dun­gen und Bezie­hun­gen zu fei­ern. Das Fest am 31. Mai ver­brei­te­te sich in den euro­päi­schen Län­dern, in denen die ELFAC ver­tre­ten ist, auf unter­schied­li­che Wei­se. In Por­tu­gal ist der Dia dos Irmãos sehr popu­lär gewor­den, und der Prä­si­dent der Repu­blik Por­tu­gal hat ihn in den Jah­ren 2016 und 2017 öffent­lich begrüßt. ” Quel­le wiki­pe­dia, maschi­nell übersetzt

pixabay — drkiranhania

Auch in Indi­en: “Der hin­du­is­ti­sche Fei­er­tag Rak­s­ha Band­han, das ältes­te Fest die­ser Kate­go­rie, fei­ert eben­falls die Ver­bun­den­heit von Brü­dern und Schwes­tern. ” Quel­le englisch

Die “Geschwister-Situation” in Deutschland ist recht konstant:

Obwohl der Anteil der dau­er­haft Kin­der­lo­sen wächst und der Anteil der Frau­en mit meh­re­ren Kin­dern zurück­geht “kann aber nicht die Rede davon sein, dass die Kin­der über­wie­gend als Ein­zel­kin­der auf­wach­sen. Mit 69 % wach­sen die meis­ten Kin­der – so die Daten für das Jahr 2019 – mit Geschwis­tern auf, 31 % sind (womög­lich noch) das ein­zi­ge Kind. Die Kon­stel­la­ti­on „ein Geschwis­ter­kind“ fin­det sich mit 44,2 % am häu­figs­ten. Ver­gleicht man die Daten aus dem Jahr 1999 zeigt sich, dass es kei­ne nen­nens­wer­te Ver­än­de­rung in der Ver­tei­lung der Geschwis­ter­zahl gibt.” Quel­le (down­load)

Auffallend und markant jedoch

foto: pixabay — ottawagraphics

ist der Rück­gang von grö­ße­ren Fami­li­en. So ist z.B. in Baden-Würt­tem­berg der Anteil von Fami­li­en in mit 3 bis 4 Kin­dern in den letz­ten 40 Jah­ren um mehr als die Hälf­te ver­rin­gert. (Quel­le)

Die zunehmenden ökonomische und beruflichen Anforderungen

Quel­le: pixabay — vasukibelavadi

inner­halb der Gesell­schaf­ten wir­ken auch auf die Beur­tei­lung der Geschwis­ter­si­tuia­ti­on. Eini­ge sagen: “Ein­zel­kin­der sind durch­set­zungs­fä­hi­ger”, GEO­li­no hat einen Bei­trag zum Tag ver­öf­fent­licht, mehr hier . Ande­re mei­nen aber auch: “Jün­ge­re Geschwis­ter sind durch­set­zungs­fä­hi­ger. .. Jün­ge­re Geschwis­ter ler­nen früh, sich gegen die älte­ren zu behaup­ten, die all­zu gern die „Bestim­mer” sein wol­len. Vie­le Nest­häk­chen sind des­halb beson­ders ener­gisch und durch­set­zungs­stark, auch noch als Erwach­se­ne.” Quel­le

“Das Wort Geschwister

(eigent­lich: „Gesamt­heit der Schwes­tern“) ist ein Plu­ral­wort und nur als Mehr­zahl gebräuch­lich – Ein­zahl ist der Geschwis­ter­teil (fach­sprach­lich auch: das Geschwis­ter). Die alte Bezeich­nung Gebrü­der für die Söh­ne einer Fami­lie fin­det sich noch in tra­di­tio­nel­len Fir­men­be­zeich­nun­gen, abge­kürzt „Gebr.“, und bei geschicht­li­chen Per­so­nen wie .. den deut­schen Mär­chen­samm­lern „Gebrü­der Grimm“.  Quel­le

Zur Verwandtschaftsbeziehung Geschwister

gibt es eine umfang­rei­che wiki­pe­dia-Sei­te mit dem Kapi­tel: “Geschwis­ter”.  Der 10. April als Tag dazu ist aber auch hier nicht erwähnt. 

Zwei Buchtipps zum Tag der Geschwister

🛒

Geschwis­ter als Team: Ideen für eine star­ke Fami­lie. Ein art­ge­recht-Buch Gebun­de­nes Buch – 29. Okto­ber 2018, “Wenn Eltern die­ses Buch gele­sen haben, wis­sen sie, wor­um die Kin­der wirk­lich strei­ten. Und auch, wie sie am bes­ten reagie­ren, um sie beim Zusam­men­wach­sen zu unter­stüt­zen.” 18,- EUR. (Gibt es auch als Hör­buch auf CD)


🛒

Die längs­te Bezie­hung des Lebens

“Die Viel­falt der hier ver­sam­mel­ten Geschwis­ter­ge­schich­ten, ergänzt um die Erkennt­nis­se der Geschwis­ter­for­schung, macht es leicht, sich selbst tie­fer zu ver­ste­hen, gleich ob man mit oder ohne Geschwis­ter auf­ge­wach­sen ist.”. Neu 22,95 / gebr. ca. 14,- Euro.

Geschwister auch hier Thema: 

Wand­bild, T‑Shirt set, Bru­der­schild, hand­ge­schnitz­te Figuren

Tag der Geschwister🛒 Tag der Geschwister🛒 Tag der Geschwister🛒 🛒 “Die Künst­le­rin Sus­an Lor­di schnitzt das Ori­gi­nal jedes Stücks von Wil­low Tree aus ihrem Ate­lier in Kan­sas City, MO. Die­ses Stück ist aus Sus­ans Ori­gi­nal­schnit­ze­rei gegos­sen und von Hand bemalt” 

Auch dieser Tag ist von Geschwistern geprägt:

17. Dezem­ber: Kein Welt­tag aber in den USA der „Wright Bro­thers Day“ – wegen 37 Meter Motorflug