12. April: Welttag bemannter Raumflug / Tag der Kosmonauten / Yuris Night / International Day of Human Space Flight

Welttag bemannter Raumflug
Bild: pixabay — Welt­tag bemann­ter Raumflug

Am 12. April 1961 war der rus­si­sche Raum­fah­rer Yuri Gaga­rin der ers­te Mensch im Welt­all, als er in der Wostok‑1 in einem 108-minü­ti­gen Flug die Erde ein­mal umkreis­te.  Aber auch der  US-Colum­bia-Erst­flu­ges (ers­ter Space Shut­tle Start) 1981 fand am 12. April statt — genau 20 Jah­re nach Wostock‑1. Grün­de genug für den Welt­tag bemann­ter Raumflug. 

Welttag bemannter Raumflug
Foto: pixabay — Blues­nap, Büs­te Yurin Gagarin

Zur Aner­ken­nung der Bedeu­tung des ers­ten mensch­li­chen Besu­chers im Welt­all hat die Gene­ral­ver­samm­lung der Ver­ein­ten Natio­nen den 12. April zum Inter­na­tio­na­len Tag des bemann­ten Raum­flu­ges erklärt, der inzwi­schen oft als Yuris Night gefei­ert wird. » Beschluss­text der UN: A/RES/65/271.

Die zen­tra­le UN-Sei­te zum Tag hier: Main­page UN: Inter­na­tio­nal Day of Human Space Fligh.

PS: VIDEO mit Daten­schutz: Erst mit Start des Vide­os wird eine Ver­bin­dung zu you­tube erstellt!

Und in Deutschland? Events als YURIS NIGHT

wer­den für vie­le euro­päi­sche Län­der auch auf der inter­na­tio­na­len Sei­te hier gelis­tet, doch die für Deutsch­land fehlt: In Köln ( Fei­ern in der Astro­nau­ten­stadt) wird die Yuris-Night im neu­en Odys­se­um vor­be­rei­tet. Zudem ein live-call zur ISS. Details hier auf der Sei­te für 2022

Schon am 09. April 2022 fin­det in Stutt­gart der Space Day statt! Orga­ni­siert von Yuri’s Night Deutsch­land e.V. könnt ihr im Pla­ne­ta­ri­um von 12:30 Uhr bis 18:00 Uhr Raum­fahrt haut­nah erle­ben! Details hier

News zum Welt­tag bemann­ter Raum­flug bei twitter mit dem hash­tag: #yuris­night-Tweets


Yuri Gagarin wurde 1961 vom BBC interviewt.

PS: VIDEO mit Daten­schutz: Erst mit Start des Vide­os wird eine Ver­bin­dung zu you­tube erstellt!

Tipps zum Welttag bemannter Raumflug / Yuris Night

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

Welttag bemannter Raumflug
🛒
Welttag bemannter Raumflug
🛒

Welttag bemannter Raumflug
🛒

Film­tipp: Im Schat­ten des Mon­des . Immer wie­der hoch gelobt: ” Die­se Doku­men­ta­ti­on ist nicht nur für Welt­raum­fans ein wah­res High­light. Viel­mehr han­delt es sich hier um eine dicht erzähl­te Geschich­te, die halt zufäl­lig wahr ist. Die Pio­nie­re des Welt­raum­pro­gramms kom­men zu Wort. Und das auf einer sehr per­sön­li­chen Ebe­ne. Dazu gibt es teils nie gese­he­ne Auf­nah­men..” 100 Minu­ten Spiel­zeit aus 2009; ca. 20,- / gebraucht ca. 15,- Euro; Aus­lei­he für 3,- Euro.


🛒

Buch­tipp: Rus­si­sche Raum­fahrt damals und heu­te: Zur Bedeu­tung von Gaga­rin und Co für Poli­tik, Wirt­schaft und Gesell­schaft. Aus­gangs­punkt und Fra­ge­stel­lung für die vor­lie­gen­de Arbeit lie­fer­te ein Bericht über eine im April 2007 in Mos­kau statt­fin­den­de Kon­fe­renz, bei wel­cher Schü­ler aus der rus­si­schen Haupt­stadt die Ergeb­nis­se eines inter­es­san­ten Pro­jekts vor­stell­ten (HAHN): Inner­halb von zwei Jah­ren hat­ten sie in Zusam­men­wir­kung mit Indus­trie­be­trie­ben und Wis­sen­schafts­in­sti­tu­ten Ideen für die wis­sen­schaft­lich-tech­no­lo­gi­sche Zukunft ihres Lan­des erar­bei­tet. 28 Sei­ten aus 2013; 14,99 Euro.

🛒

Spiel des Tages: The Histo­ry of Space Tra­vel Play­ing Cards: Two Decks of Cards and Game Rules Book­let with Space Tri­via (Pop Chart Lab) (Eng­lisch) Kar­ten – 28. August 2018. “Ein inter­stel­la­res Spiel­kar­ten­set, das die bemann­ten Raum­fahrt­mis­sio­nen von 1961 bis heu­te fei­ert. Es beinhal­tet 2 Decks Spiel­kar­ten, die auf hoch­wer­ti­gem, fle­xi­blem und lang­le­bi­gem Mate­ri­al gedruckt sind, das in pro­fes­sio­nel­len Papier­spiel­kar­ten­decks ver­wen­det wird.” 14,84 EUR.


Zum Thema Raumfahrt lohnt auch ein Blick auf diese Tage:

31. Janu­ar: Kein Welt­tag – aber his­to­risch der Lieblings-Raumfahrt-Tag

30. März: Kein Welt­tag aber bun­des­weit der belieb­te Astronomietag

2. Sep­tem­ber: Kein Welt­tag aber die Erde erleb­te das Carrington-Ereignis