29. Mai: Internationaler Tag der Friedenssicherungskräfte der Vereinten Nationen – PEACEKEEPERSDAY / Tag der UN-Blauhelme

Tag UN-Blauhelme
Foto: pixabay – GLady

2019 feiern die UN-Blauhelme bzw. die Friedenstruppen der Vereinten Nationen ihren 71sten Tag UN-Blauhelme bzw. PEACEKEEPERSTAY.  Bisher haben über 1 Millionen Soldaten & Soldatinnen an über 70 Einsätzen teilgenommen. Dabei muss immer das betroffene Land (oder der beteiligten Konfilktparteien) dem Einsatz zustimmen. Das Motto dieses Tages 2019 lautet „Zivilisten schützen, Frieden schützen“. Es gibt aber auch viel Kritik an den UN-Blauhelmen.

Der erste Einsatz von unbewaffneten UN-Militärbeobachtern erfolgte 1948 zur Überwachung des Waffenstillstands (UNTSO) im Palästinakrieg.  Im Letzten Jahr starben fast 100 Menschen „Blauhleme“ im Einsatz. Hier die offizielle UN-Seite zum Tag: http://www.un.org/en/..

Beschluss der UN zum Internationaler Tag der Friedenssicherungskräfte der Vereinten Nationen (A/RES/57/129).  Mehr als  3.300 “Blau-Helme” sind bisher umgekommen; 2014 allein 126 Männer und Frauen.

Aktuelles zum Tag UN Blauhelme auch bei twitter, meist unter dem Hashtag #PKDay

Kurz-Video (1:16 min)  stellt Personen – Peacekeepers – vor:

Es gibt eine Reihe weiterer Werbevideos der UN zu ihrem Militäreinsätzen auf dieser Seite: http://www.un.org/en/events/peacekeepersday/videos.shtml

Es gibt viele klritische Stimmen zu den UN-Blauhelmetruppen; Drei Beispiele:

„Missbrauchsvorwürfe gegen UN-Blauhelme: Vom Helfer zum Monster. Ein UNO-Bericht bestätigt, dass Blauhelm-Soldaten in Krisengebieten wie dem Kongo und der Zentralafrikanischen Republik Frauen und Kinder sexuell missbraucht haben. Die Täter müssen kaum Konsequenzen fürchten. Offiziell sind die Fallzahlen zwar rückläufig, doch nach Ansicht von Aktivisten schönen die Vereinten Nationen die Statistik.“ DEUTSCHLANDFUNK 30.06.2015

„UN-Friedensmissionen taugen nicht zur Terrorismusbekämpfung“: „Nirgendwo ist die Kluft zwischen überkommenen, aber umgedeuteten Prinzipien und der Einsatzrealität größer als in einigen Stabilisierungsmissionen in Afrika, namentlich in der Demokratischen Republik Kongo (DRC) und in Mali. Im Rahmen dieser Missionen werden staatliche Kräfte auch mit offensiven militärischen Operationen gegen nichtstaatliche Kräfte unterstützt“ tagesspiegel 14.02.2019

„Uno-Blauhelme in Zentralafrika: Wie Helfer zu Verbrechern wurden. Uno-Soldaten sollen die Schwächsten schützen. Doch in der Zentralafrikanischen Republik haben Blauhelme Frauen und Kinder missbraucht – und angeblich zur Sodomie gezwungen. Wie konnte es dazu kommen?“ SPIEGEL, 1.4.2016


Filmtipp zum Tag UN-Blauhelme:

Die andere Blau-Helm-Seite:  Dokumentarfilm (99 Minuten lang!). General Dallaire, die Blauhelme und das Massaker von Ruanda. 1994 wurden in Ruanda in nur 100 Tagen 800.000 Menschen getötet, auf bestialische Weise niedergemetzelt.

PS: VIDEO mit Datenschutz: Erst mit Start des Videos wird eine Verbindung zu youtube erstellt!

Tag UN-BlauhelmeDer Film kann auch als DVD bezogen werden (12,99 EUR / gebraucht aktuell 6,99 EUR).

Buchtipp zum Tag UN-Blauhelme:

Tag UN-BlauhelmeGlobales Chaos – machtlose UNO: Ist die Weltorganisation überflussig geworden? Ob in der Ukraine, Syrien, Irak, Israel/Gaza oder im »Krieg gegen den Terrorismus«: In allen wesentlichen Gewaltkonflikten seit Beginn des Jahrtausends spielt die UNO kaum mehr eine politische Rolle bei den Bemühungen, diese Konflikte zu beenden und ihre Ursachen zu überwinden. 22,- / 20,50 EUR.  264 Seiten aus 2015

 

Tag UN-BlauhelmeBauanleitung (ob die Steine dabei sind bleibt uns unklar) für eine Vereinte-Nationen-Blauhelm-Figur mit Legosteinen (evtl. nicht in deutscher Sprache). Es wird aberdazu auch geschrieben: „Aus harmlosem und ungiftigem ABS-Kunststoff hergestellt, ein schlagfestes, widerstandsfähiges Material mit langer Haltbarkeit. Höchste Qualität und hochdetaillierte Teile. . 13,- EUR.

 

Es gibt eine Reihe von weltweiten kritischen Tagen zu Militärthemen, z.B.:

15. Mai: Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung – International Conscientious Objection Day / #COday

4. April: Internationaler Tag zur Aufklärung über die Minengefahr / UN-Landminentag / Weltminentag – Minentag

12. Februar: Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten – Red Hand Day