13. Mai: Fast ein Welttag: Der Muttertag / motherday. Heute in rund 100 Ländern.

Muttertag
chiplanay / Pixabay

Der Muttertag ist nicht gesetzlich verankert, vielmehr basiert er auf Übereinkünften von Wirtschaftsverbänden. Er wird am heutigen Tage (2. Sonntag im Mai)  in über 100 Ländern gefeiert. Sonst aber an sehr unterschiedlichen Terminen; der zweite Sonntag im Mai

ist am meisten verbreitet, so auch im deutschsprachigen Raum. Ganz anders z.B. in Norwegen (2. Sonntag im Februar) oder in Schweden (letzter Sonntag im Mai). Einen länderspezifischen Überblick gibt es hier.

Seit 1923 gibt es den Muttertag auch in Deutschland. “Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Feier des Muttertags mit der Idee der „germanischen Herrenrasse“ verknüpft.” wikipedia.  In der DDR wurde der Muttertag offiziell nicht begangen, stattdessen wurde der Internationale Frauentag am 8. März gefeiert. “In Südkorea, Albanien und Russland gibt es keinen Muttertag, wie wir ihn kennen. Am internationalen Frauentag werden in Russland die Mütter geehrt. Die Albaner und Südkoreaner ehren am Elterntag Mütter und Väter gleichzeitig.” Zeitschrift Für Sie.

“Der Muttertag ist ein Tag zu Ehren der Mutter und der Mutterschaft. Er hat sich seit 1914, beginnend in den Vereinigten Staaten, in der westlichen Welt etabliert. Im deutschsprachigen Raum und vielen anderen Ländern wird er am zweiten Sonntag im Mai begangen. … Schon 1912 wurde eine Mother’s Day International Association gegründet mit dem Ziel, den Muttertag auch international zu verbreiten”. .. “In den USA werden die finanziellen Aufwendungen für den Muttertag nur durch Weihnachten übertroffen. .. . So werden in der Muttertagswoche nach Angaben der Zentralen Markt- und Preisberichtsstelle in Deutschland bis zu 130 Millionen Euro Umsatz mit Schnittblumen erzielt. .. Die Kommerzialisierung des Tages wurde unter anderem von seiner Begründerin Anna Marie Jarvis scharf kritisiert.” wikipedia

Und Heute? Aktuelles zum Muttertag bei twitter:

 


Es gibt darüber hinaus sehr unterschiedliche Frauentage. Der bekannteste ist sicher der 8. März: Internationaler Frauentag aber auch der 3. März: Weltgebetstag der Frauen und der 15. Oktober: Internationaler Tag der Frauen in ländlichen Gebieten.

Es gibt auch den 21. Februar: Internationaler Tag der Muttersprache  – aber das ist was Anderes.