11. April: Morbus Parkinson – Weltparkinsontag – Parkinson-Tag

Alexas_Fotos / Pixabay

Der Weltparkinsontag erinnert an den englischen Arzt James Parkinson, der 1817 erstmals die Symptome der Krankheit in einem Buch beschrieb. Der Aktionstag wurde im Jahr 1997 eingeführt durch die European Parkinsons Disease Association am Geburtstag von James Parkinson.

Parkinson – rund zwei Millionen Menschen leben weltweit mit dieser Diagnose, mindestens 280.000 Menschen davon in Deutschland.

Die Nervenkrankheit hat drei Hauptsymptome: die Verlangsamung der Bewegungsabläufe, eine erhöhte Muskelsteifheit sowie Zittern. >>http://www.welt-parkinson-tag.de/ .

Weitere Synonyme für die Krankheit sind: Idiopathisches Parkinson-Syndrom (IPS), Parkinsonsche Krankheit, umgangssprachlich auch Schüttelkrankheit, ältere Bezeichnung: Paralysis agitans für „Schüttellähmung/Zitterlähmung“. Quelle

Die „World Parkinson Coalition“ veranstaltet den World Parkinson Congress WPC. Der letzte war 2016, der nächste wird aber erst 2019 veranstaltet (in japan). Ergebnisse der Kongresse sind frei zugänglich: http://www.worldpdcoalition.org/?page=2014Webcast .

Die neueste Medizin: „Der Schrittmacher im Hirn: Neuanfang für Parkinson-Patienten. Rund 700 bis 800 Hirnschrittmacher für an Parkinson Erkrankte werden in Deutschland pro Jahr implantiert.“ So kann sich ein stark zitternder Patient von einer Sekunde auf die andere wieder koordiniert bewegen.“ Quelle

Es gibt eine deutsche Seite: welt-parkinson-tag.de/ – wo jedoch der Betreiber und ein Impressum unbekannt zu sein scheint. http://www.welt-parkinson-tag.de/

Aktuelles zum Tag auch bei twitter – und da „Parkinson“ als Name wohl überall gleich geschrieben wird ein internationaler hashtag:


Buchtipps zum Weltparkinsontag:

Alles außer Mikado: Leben trotz Parkinson. In diesem Buch erzählt Mette von seinem ereignisreichen Lebenslauf. Und nimmt den Leser mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen einer chronischen Krankheit, die seinen Alltag mehr und mehr prägt. Skurrile und niederschmetternde Erlebnisse haben darin ebenso Platz wie Mut machende Erfahrungen und tiefe Einsichten darüber, was im Leben trägt und wirklich zählt.192 Seiten aus 2013; 15,- / 6,50 Euro. Buchvorstellung auch hier: http://www.welt-parkinson-tag.de/buecher/index.html

 Physiotherapie beim Parkinson-Syndrom : Physiotherapie beim Parkinson-Syndrom: In der Bundesrepublik leiden mehr als 100.000 vor allem ältere Menschen am Parkinson-Syndrom. Dieses Buch weist der physiotherapeutischen Behandlung eine entscheidende Rolle bei der Aufgabe zu, Mobilität und Selbständigkeit des Parkinson-Patienten möglichst lange zu erhalten. … Der praktische Teil gibt dem Behandler detaillierte und durch zahlreiche Illustrationen unterstützte Anleitungen zur Übungsbehandlung der vielgestaltigen Parkinsonsymptome in der Einzel- und Gruppentherapie. Informationen über praktische Hilfen für den Alltag und Empfehlungen für Patienten und Angehörige runden das Buch ab. 246 Seiten aus 2010; 34,- / 27,- Euro.

Es gibt mehrer Welttage zu einzelnen Krankheiten, z.B.:

21. September : Welt Alzheimertag – World Alzheimer Day.

 

Eine Antwort auf „11. April: Morbus Parkinson – Weltparkinsontag – Parkinson-Tag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.