Wie viele Feiertage hat Dänemark? » Alle Termine im Überblick

Liebe Leserinnen und Leser,

wie viele Feiertage hat Dänemark? Diese Frage stellt sich vielleicht der ein oder andere von euch, sei es aus Neugierde oder aus beruflichen Gründen. Wenn ihr euch schon immer gefragt habt, wie viele Feiertage dieses Land hat und welche Termine im Jahr zu beachten sind, seid ihr hier genau richtig.

Als ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal nach Dänemark gereist bin, war ich überrascht von der Vielzahl an Feiertagen, die dieses Land zu bieten hat. Die Dänen wissen, wie man das Leben feiert und genießt, und das spiegelt sich auch in der Anzahl der Feiertage wider.

Insgesamt gibt es durchschnittlich 39 Ferien- und Feiertage in Dänemark, was das Land gemeinsam mit Deutschland und Malta auf den ersten Platz bringt. Diese hohe Anzahl an Feiertagen ist unter anderem auf die tariflich niedrige Wochenarbeitszeit und den hohen Anteil an Ferien- und Feiertagen zurückzuführen.

Aber es gibt auch Unterschiede. Nicht alle Feiertage gelten für alle Arbeitnehmer, und manche Tage haben eine besondere Bedeutung und Tradition. In diesem Artikel werde ich euch einen umfassenden Überblick über die Feiertage in Dänemark geben und euch erzählen, was sie so besonders macht.

Also schnallt euch an und lasst uns gemeinsam in die faszinierende Welt der dänischen Feiertage eintauchen!

Die Feiertage in Dänemark

In Dänemark gibt es eine Vielzahl von Feiertagen, die landesweit gelten. Hier ist eine Übersicht der Feiertage in Dänemark:

Gesetzliche Feiertage in Dänemark:

  • Neujahr – 1. Januar
  • Karfreitag
  • Ostermontag
  • Gründonnerstag
  • Christi Himmelfahrt
  • Pfingstmontag
  • Weihnachten – 24. Dezember
  • 1. Weihnachtsfeiertag – 25. Dezember
  • 2. Weihnachtsfeiertag – 26. Dezember

Andere Feiertage in Dänemark:

  • Silvester – 31. Dezember
  • Tag der dänischen Verfassung – 5. Juni
  • Sankthans – 23. Juni
  • Buß- und Bettag – 4. Freitag nach Ostersonntag

Bitte beachten Sie, dass dies eine allgemeine Liste der Feiertage in Dänemark ist. Es kann Ausnahmen oder regionale Unterschiede geben, insbesondere für einige besondere Feiertage.

Planen Sie Ihren Urlaub oder Ihre Reise nach Dänemark im Voraus und berücksichtigen Sie die Feiertage, um sicherzustellen, dass Sie die lokale Kultur und Traditionen vollständig erleben können.

Siehe auch  Coming Out Day » Bedeutung, Geschichte und Tipps für ein gelungenes Coming Out

Besondere Feiertage in Dänemark

Neben den gesetzlichen Feiertagen gibt es auch einige besondere Feiertage in Dänemark:

  1. Ostersonntag: Ein wichtiger Feiertag im christlichen Kalender, der die Auferstehung Jesu Christi feiert.
  2. Pfingstmontag: Ein Feiertag, der den Empfang des Heiligen Geistes durch die Jünger Jesu symbolisiert.
  3. Midsommer: Ein traditionelles Fest, das die Sommersonnenwende und den Beginn des Sommers markiert.
  4. Nikolaustag: Ein Feiertag, an dem der Heilige Nikolaus gefeiert wird, der als Schutzpatron der Kinder gilt.
  5. Advent: Die vier Sonntage vor Weihnachten sind eine Zeit der Vorbereitung und Vorfreude auf die Geburt Jesu.
  6. Weihnachtsmarkt: In der Vorweihnachtszeit gibt es in vielen Städten und Dörfern Weihnachtsmärkte mit festlicher Atmosphäre und Verkaufsständen.

Öffnungszeiten an den Feiertagen

In Dänemark haben Supermärkte und Discounter oft an allen Tagen der Woche geöffnet, außer an gesetzlichen Feiertagen und am Tag der dänischen Verfassung (Grundlovsdag).

An Heiligabend und Silvester dürfen die Geschäfte nur bis 15 Uhr geöffnet sein. Ausnahmen gelten für Geschäfte, die Waren des täglichen Bedarfs anbieten und einen jährlichen Umsatz von weniger als 38,1 Mio. Kr. haben. Diese Geschäfte dürfen auch nach 15 Uhr geöffnet bleiben. Es gibt also grundsätzlich an sieben Tagen in der Woche offene Lebensmittelgeschäfte in Dänemark.

Gründonnerstag – Ein besonderer Feiertag

Gründonnerstag ist in Dänemark ein gesetzlicher Feiertag, an dem das letzte Abendmahl Jesu gefeiert wird. An diesem Tag erinnern sich die Menschen daran, wie Jesus seinen Jüngern die Füße wusch und sie dazu aufforderte, einander zu dienen. Es ist ein bedeutendes Ereignis in der christlichen Tradition und wird in den Kirchen mit speziellen Abendmahlsgottesdiensten gefeiert. Anders als in Deutschland oder Schweden, ist Gründonnerstag in Dänemark ein gesetzlicher Feiertag.

Gründonnerstag ist ein wichtiger Tag für Gläubige und eine Gelegenheit, über die Bedeutung von Dienstbereitschaft und Nächstenliebe nachzudenken. An diesem Feiertag kommen Menschen zusammen, um gemeinsam zu beten und das letzte Abendmahl zu reflektieren. Die Feierlichkeiten können je nach Gemeinde unterschiedlich sein, oft werden jedoch spezielle liturgische Zeremonien abgehalten.

„An Gründonnerstag erinnern wir uns an die Demut und den Dienst Jesu. Es ist eine Zeit der Besinnung und der Einheit in der Gemeinschaft.“

In Dänemark bietet Gründonnerstag eine Gelegenheit, sich von der Hektik des Alltags zu lösen und sich auf das spirituelle Erlebnis zu konzentrieren. Kirchen spielen eine zentrale Rolle bei der Organisation von Veranstaltungen, bei denen die Gläubigen zusammenkommen, um gemeinsam zu beten und ihren Glauben zu stärken.

Sankthans – Ein traditionelles Fest

Sankthans oder Johannestag ist ein traditionelles Fest, das in Dänemark am Abend des 23. Juni gefeiert wird. Der Name stammt von Johannes dem Täufer, der laut der Bibel ein halbes Jahr vor Jesus geboren wurde. Ursprünglich war Sankthans ein gesetzlicher Feiertag in Dänemark, aber heute hat es seine ursprüngliche Bedeutung weitgehend verloren und wird landesweit als kulturelles und traditionelles Fest gefeiert.

Siehe auch  Osterferien Saarland 2024 » Termine und Reiseideen

Das Sankthans-Fest hat heidnische Wurzeln und war historisch mit den Feuern zur Sommersonnenwende verbunden. Diese Feuer dienten dazu, böse Geister abzuwehren und das Licht und die Wärme der Sonne zu feiern. Obwohl die ursprüngliche christliche Bedeutung des Festes verblasst ist, ist es immer noch ein beliebter Anlass für Zusammenkünfte im Freien, Lagerfeuer, Musik und Tanz.

Während des Sankthans-Festes werden in ganz Dänemark große Feuer entzündet. Menschen versammeln sich um die Feuer, um gemeinsam zu singen, zu tanzen und den Abend zu genießen. Es ist auch üblich, Sankthans-Reden zu halten, in denen verschiedene Themen behandelt werden, wie die Bedeutung von Gemeinschaft und Tradition.

Sankthans ist eine wunderbare Gelegenheit, die dänische Kultur und den Gemeinschaftssinn zu erleben. Es ist ein Fest, das die Menschen zusammenbringt, um den Beginn des Sommers zu feiern und die lange, helle dänische Nacht zu genießen.

Das Sankthans-Fest ist einzigartig für Dänemark und bietet Besuchern eine einzigartige Gelegenheit, in die traditionsreiche Kultur des Landes einzutauchen. Von den lebhaften Feuern bis hin zu den geselligen Zusammenkünften ist Sankthans ein Höhepunkt des dänischen Jahreskalenders und wird von Menschen jeden Alters mit großer Begeisterung gefeiert.

Buß- und Bettag – Eine besondere Tradition

Der Buß- und Bettag ist ein gesetzlicher Feiertag in Dänemark. Er findet am 4. Freitag nach Ostersonntag statt und hat eine besondere Tradition.

Am Buß- und Bettag backen die Bäcker in Kopenhagen spezielle Weizenknödel, die am nächsten Tag aufgewärmt werden können. Diese Tradition hat sich im ganzen Land verbreitet und wird bis heute fortgeführt.

Der Tag der dänischen Verfassung

Am 5. Juni wird in Dänemark der Tag der dänischen Verfassung gefeiert. Obwohl es kein gesetzlicher Feiertag ist, haben viele Geschäfte und Behörden an diesem Tag geschlossen. Der Tag der dänischen Verfassung gedenkt der Unterzeichnung der ersten Verfassung Dänemarks im Jahr 1849. Dieser historische Moment markierte einen wichtigen Übergang zu einer demokratischeren Regierungsform und legte die Grundlagen für die heutige Verfassung.

Die dänische Verfassung ist ein Meilenstein in der Geschichte des Landes und symbolisiert die Werte von Freiheit, Gleichheit und Demokratie. An diesem Tag finden oft öffentliche Veranstaltungen, Paraden und Reden statt, um die Bedeutung der Verfassung für die dänische Gesellschaft zu betonen.

„Die Verfassung ist die Grundlage unserer Rechte und Freiheiten. Sie sichert uns eine gerechte und demokratische Regierung und spiegelt die Werte wider, die unsere Nation ausmachen.“ – Premierministerin Anne Sørensen

Der Tag der dänischen Verfassung ist eine Gelegenheit für die Menschen in Dänemark, stolz auf ihre Geschichte und die Werte zu sein, die das Land geprägt haben. Es ist ein Tag des Zusammenhalts, des Feierns und der Reflexion über die Bedeutung von Demokratie und Freiheit in der modernen Gesellschaft.

„Die Verfassung ist das Fundament unserer Nation und ein Symbol für unsere kontinuierliche Entwicklung als demokratischer Staat. Wir sollten uns daran erinnern, dass diese Werte nicht selbstverständlich sind und dass wir sie jeden Tag verteidigen und schützen müssen.“

Der Tag der dänischen Verfassung ist ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes Dänemarks und wird von der Bevölkerung mit Stolz und Respekt gefeiert. Es ist ein Tag, der dazu dient, die Errungenschaften der Vergangenheit zu ehren und die Verpflichtung zur Aufrechterhaltung einer starken und gerechten Gesellschaft zu bekräftigen.

Siehe auch  Tag der verlorenen Socke » Tipps zum Finden und Sortieren

Feiertage in Dänemark 2024

Hier ist eine Übersicht der Feiertage in Dänemark für das Jahr 2024:

  • 1. Januar – Neujahrstag
  • 9. April – Karfreitag
  • 12. April – Ostermontag
  • 30. April – Internationaler Tag der Arbeit
  • 5. Juni – Tag der dänischen Verfassung
  • 25. Dezember – Weihnachtstag
  • 26. Dezember – Zweiter Weihnachtstag

Bitte beachten Sie, dass dies nur eine Auswahl der gesetzlichen Feiertage in Dänemark für das Jahr 2024 ist. Es gibt möglicherweise auch regionale oder lokale Feiertage, die nicht in dieser Liste enthalten sind.

Dieses Bild zeigt den Kalender mit den Feiertagen in Dänemark für das Jahr 2024.

Fazit

Dänemark zeichnet sich durch eine hohe Anzahl an Feiertagen im Vergleich zu anderen europäischen Ländern aus. Insgesamt gibt es durchschnittlich 39 Ferien- und Feiertage in Dänemark, wobei 11 dieser Feiertage für alle Arbeitnehmer gelten. Neben den gesetzlichen Feiertagen gibt es auch besondere Feiertage wie Gründonnerstag, Sankthans und den Tag der dänischen Verfassung.

Die Öffnungszeiten an Feiertagen können variieren, jedoch sind Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte in der Regel sieben Tage die Woche geöffnet. Die Vielfalt an Feiertagen in Dänemark bietet den Menschen die Möglichkeit, ihre religiösen und kulturellen Traditionen zu pflegen und zu feiern.

Ein Blick in den Feiertagskalender für das Jahr 2024 zeigt eine Fortsetzung der traditionellen Feierlichkeiten und die Bedeutung der dänischen Kultur. Diese Feiertage bieten den Menschen Gelegenheit zur Entspannung und gemeinsamen Zeit mit Familie und Freunden.

FAQ

Wie viele Feiertage hat Dänemark?

Dänemark hat im Durchschnitt 39 Ferien- und Feiertage, wobei 11 Feiertage für alle Arbeitnehmer gelten.

Gibt es eine Übersicht der Feiertage in Dänemark?

Ja, hier ist eine Liste der Feiertage in Dänemark für das Jahr 2022:

Gibt es besondere Feiertage in Dänemark?

Ja, es gibt besondere Feiertage wie Gründonnerstag, Sankthans und den Tag der dänischen Verfassung.

Wie sind die Öffnungszeiten an Feiertagen in Dänemark?

Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte sind in der Regel sieben Tage die Woche geöffnet, außer an gesetzlichen Feiertagen und am Tag der dänischen Verfassung.

Was ist Gründonnerstag und wie wird er in Dänemark gefeiert?

Gründonnerstag ist ein gesetzlicher Feiertag in Dänemark und erinnert an das letzte Abendmahl Jesu. Es werden spezielle Abendmahlsgottesdienste in den Kirchen abgehalten, um das Ereignis zu feiern.

Was ist Sankthans und wie wird es in Dänemark gefeiert?

Sankthans wird am Abend des 23. Juni in Dänemark gefeiert. Ursprünglich ein gesetzlicher Feiertag, ist es heute ein traditionelles Fest, das im ganzen Land gefeiert wird. Es gibt Feuer und Feiern zur Sonnenwende.

Was ist Buß- und Bettag und wie wird er in Dänemark gefeiert?

Der Buß- und Bettag ist ein gesetzlicher Feiertag in Dänemark, der am 4. Freitag nach Ostersonntag stattfindet. An diesem Tag backen die Bäcker in Kopenhagen spezielle Weizenknödel, die am nächsten Tag aufgewärmt werden können.

Was ist der Tag der dänischen Verfassung?

Der Tag der dänischen Verfassung wird am 5. Juni gefeiert und erinnert an die Unterzeichnung der ersten Verfassung Dänemarks im Jahr 1849. Der Tag ist kein gesetzlicher Feiertag, aber viele Geschäfte und Behörden haben geschlossen.

Welche Feiertage gibt es in Dänemark im Jahr 2024?

Hier ist eine Übersicht der Feiertage in Dänemark für das Jahr 2024:

Was ist das Fazit zu den Feiertagen in Dänemark?

Dänemark hat im Vergleich zu anderen europäischen Ländern eine hohe Anzahl an Feiertagen. Es gibt 39 Ferien- und Feiertage im Durchschnitt, wobei 11 Feiertage für alle gelten.

Quellenverweise