Vorname Waltraud » Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit

Das Interesse an alten Vornamen ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Viele Eltern suchen nach einzigartigen und bedeutungsvollen Namen für ihre Kinder. Einer dieser Namen ist Waltraud. Aber was macht den Vornamen Waltraud so besonders? Welche Bedeutung und Herkunft verbirgt sich hinter diesem Namen? Und wie beliebt ist er wirklich?

Der weibliche Vorname Waltraud hat eine faszinierende Bedeutung und Herkunft, die bis ins Althochdeutsche zurückreicht. Er wird oft als „die starke Herrscherin“ oder „die auf dem Kampfplatz Kräftige“ interpretiert. Die Wurzeln des Namens liegen in den althochdeutschen Begriffen waltan für „walten“, „verwalten“, „herrschen“ und wal für „der Kampfplatz“, „die Walstatt“, „das Schlachtfeld“. Diese Namensbestandteile verleihen dem Namen eine starke und kraftvolle Bedeutung.

Doch wie beliebt ist der Name Waltraud wirklich? Welche bekannten Persönlichkeiten tragen diesen Namen und in welchen Regionen ist er am verbreitetsten? In den folgenden Abschnitten werden wir diese Fragen beantworten und einen umfassenden Einblick in den Vornamen Waltraud geben.

Bedeutung des Namens Waltraud

Der weibliche Vorname Waltraud hat mehrere Bedeutungen. Er kann als „die starke Herrscherin“ oder „die auf dem Kampfplatz Kräftige“ interpretiert werden. Der Name ist aus dem Althochdeutschen abgeleitet und setzt sich aus den Namensbestandteilen waltan (walten, verwalten, herrschen, der Herrscher) und trud (stark, die Macht, die Gewalt) zusammen. Diese Bedeutungen spiegeln sich in der Namenskultur wider und verleihen dem Namen eine starke und kraftvolle Bedeutung.

Herkunft des Namens Waltraud

Der Name Waltraud hat seine Wurzeln im Althochdeutschen. Die Namensbestandteile waltan für „walten“, „verwalten“, „herrschen“, „der Herrscher“ und wal für „der Kampfplatz“, „die Walstatt“, „das Schlachtfeld“, „der Gefechtsplatz“ verweisen auf die Herkunft des Namens. Die Herkunft des Namens kann auch mit dem zweiten Element trud für „stark“, „die Macht“, „die Gewalt“ in Verbindung gebracht werden. Im Laufe der althochdeutschen Zeit wurde das zweite Wortelement jedoch umgedeutet zu trut für „vertraut“ und „lieb“.

Siehe auch  Vorname Samuel » Bedeutung und Herkunft des Namens

Diese Herkunft spiegelt sich in der Bedeutung und Symbolik des Namens Waltraud wider. Der Name verkörpert die Macht, Stärke und Vertrautheit einer Herrscherin oder einer kraftvollen Kämpferin. Er ist ein Ausdruck der althochdeutschen Sprache und ihrer kulturellen Geschichte.

Die Bedeutung und Herkunft des Namens Waltraud machen ihn zu einer interessanten Wahl für Eltern, die nach einem Namen mit historischem und starkem Hintergrund suchen.

Bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen Waltraud

Der Name Waltraud ist mit einigen bekannten Persönlichkeiten verbunden. Eine besonders herausragende Persönlichkeit ist Waltraud Meier, eine renommierte Sopranistin und Mezzosopranistin. Sie ist vor allem für ihre beeindruckende Darstellung der Kundry in Richard Wagners Oper „Parsifal“ bekannt.

Eine weitere bekannte Persönlichkeit mit dem Namen Waltraud ist Waltraud Haas, eine deutsche Schauspielerin. Sie hat in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt und ihre Vielseitigkeit als Schauspielerin unter Beweis gestellt.

„Der Name Waltraud wird durch diese bekannten Persönlichkeiten repräsentiert und gewinnt dadurch an Bekanntheit und Bedeutung.“

Die Erfolge und das Talent von Waltraud Meier und Waltraud Haas tragen dazu bei, den Namen Waltraud in der Öffentlichkeit bekannter zu machen und ihm eine gewisse Prominenz zu verleihen.

Mit solch herausragenden Persönlichkeiten, die den Namen Waltraud tragen, wird deutlich, dass dieser Name eine besondere Wirkung und Ausstrahlung hat.

Beliebtheit des Namens Waltraud

Der Name Waltraud ist in Deutschland nicht besonders beliebt. Im Jahr 2021 belegte er den 283. Platz in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen. Seine beste Platzierung erreichte der Name im Jahr 1937 mit Platz 7.

In den letzten zehn Jahren wurde Waltraud etwa 80 Mal als Vorname vergeben und steht damit auf dem 1065. Platz in der Zehn-Jahres-Statistik. Die Beliebtheit und Häufigkeit des Namens Waltraud ist im Laufe der Jahre gesunken.

Verbreitung des Namens Waltraud

Der Name Waltraud ist in verschiedenen Bundesländern und Kantonen von Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet. In Deutschland ist der Name vor allem in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen beliebt. In Österreich findet man den Namen häufig in Kärnten, Niederösterreich und Oberösterreich. In der Schweiz ist der Name Waltraud vor allem in den Kantonen Thurgau und Zürich verbreitet. Die Verbreitung des Namens zeigt, dass er regional unterschiedlich beliebt ist.

Siehe auch  Vorname Thies: Bedeutung, Herkunft und Beliebtheit »

  • In Deutschland ist Waltraud verbreitet in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen.
  • In Österreich findet man Waltraud häufig in Kärnten, Niederösterreich und Oberösterreich.
  • In der Schweiz ist Waltraud vor allem in den Kantonen Thurgau und Zürich verbreitet.

„Die Verbreitung des Namens Waltraud zeigt, dass er regional unterschiedlich beliebt ist.“

Ähnliche Namen und Varianten von Waltraud

Es gibt verschiedene Varianten und ähnliche Vornamen des Namens Waltraud. Diese umfassen Waltraude, Waltraut, Waltraute, Waldtraut, Waldtraute, Waltrud, Waltrude, Waltrudis und Waudru. Diese Varianten spiegeln die Vielfalt und Flexibilität des Namens Waltraud wider und ermöglichen es Eltern, den Namen nach ihren persönlichen Vorlieben anzupassen.

Namensbedeutung und Namensherkunft von Waltraud

Der Name Waltraud hat eine klare Bedeutung und Herkunft. Er bedeutet „die starke Herrscherin“ oder „die auf dem Kampfplatz Kräftige“. Die Wurzeln des Namens liegen im Althochdeutschen, wo er aus den Namensbestandteilen waltan für „walten“, „verwalten“, „herrschen“, „der Herrscher“ und wal für „der Kampfplatz“, „die Walstatt“, „das Schlachtfeld“, „der Gefechtsplatz“ abgeleitet ist. Die Bedeutung und Herkunft des Namens Waltraud machen ihn zu einem kraftvollen und bedeutungsvollen Vornamen.

Namenstag von Waltraud

Der Namenstag von Waltraud wird am 9. April und 18. April gefeiert. An diesen Tagen können Personen mit dem Namen Waltraud ihren Namenstag feiern und erhalten oft Glückwünsche und Grüße von Freunden und Familie.

Aussprache von Waltraud

Die korrekte Aussprache des Namens Waltraud kann in verschiedenen Sprachen und Dialekten leicht variieren. In der deutschen Sprache wird der Name Waltraud ausgesprochen. Um die genaue Aussprache zu hören, können Hörbeispiele in verschiedenen Sprachen und Dialekten angehört werden.

Variationen und Spitznamen von Waltraud

Der Name Waltraud bietet verschiedene Variationen und Spitznamen. Einige mögliche Variationen sind Waltrud, Waltraute, Waldtraut und ähnliche Varianten. Diese Variationen verleihen dem Namen eine individuelle Note und ermöglichen es Eltern, den Namen nach ihren persönlichen Vorlieben anzupassen.

Spitznamen und Kosenamen für Waltraud können je nach individuellen Vorlieben und Region stark variieren. Hier sind einige mögliche Spitznamen und Kosenamen für den Namen Waltraud:

  • Walli
  • Traudl
  • Traudi
  • Traudel
  • Trautchen
  • Trude
  • Waldi

Mit diesen Variationen und Spitznamen kann der Name Waltraud noch individueller und persönlicher gestaltet werden.

Fazit

Der Vorname Waltraud zählt zu den eher seltenen Vornamen und hat eine starke Bedeutung und eine interessante Herkunft. Er wird mit einer starken Herrscherin oder einer kräftigen Kämpferin in Verbindung gebracht und symbolisiert Stärke und Macht. Obwohl der Name nicht zu den beliebtesten Vornamen gehört und seine Beliebtheit je nach Region und Jahr variiert, bleibt er eine kraftvolle und bedeutungsvolle Wahl für Eltern, die nach einem einzigartigen und starken Namen suchen.

Siehe auch  Vorname Timon » Bedeutung und Herkunft des Namens

Waltraud wird von einigen bekannten Persönlichkeiten wie der Opernsängerin Waltraud Meier und der Schauspielerin Waltraud Haas repräsentiert, was seinem Prestige zusätzlich Gewicht verleiht. Trotz seiner Seltenheit ist der Name in verschiedenen Regionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz verbreitet und findet insbesondere in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen Anklang.

Insgesamt ist Waltraud ein Name mit Charakter und Ausdruckskraft. Seine starke Bedeutung und interessante Herkunft machen ihn zu einer einzigartigen Wahl für Eltern, die Wert auf Individualität und Symbolik legen. Obwohl er nicht zu den häufigsten Vornamen gehört, hat Waltraud seinen Platz in der Namenswelt und bleibt eine persönliche und kraftvolle Entscheidung für Eltern, die ihrer Tochter einen starken und einprägsamen Namen geben möchten.

FAQ

Was bedeutet der Vorname Waltraud?

Der Vorname Waltraud kann interpretiert werden als „die starke Herrscherin“, „die auf dem Kampfplatz Kräftige“ oder auch „die an der Walstatt (Kampfplatz) erschlagene Vertrauende“.

Was ist die Herkunft des Namens Waltraud?

Der Name Waltraud hat seine Wurzeln im Althochdeutschen und setzt sich aus den Namensbestandteilen waltan für „walten“, „verwalten“, „herrschen“, „der Herrscher“ und wal für „der Kampfplatz“, „die Walstatt“, „das Schlachtfeld“, „der Gefechtsplatz“ zusammen.

Wer sind bekannte Persönlichkeiten mit dem Namen Waltraud?

Bekannte Namensträgerinnen sind die Opernsängerin Waltraud Meier und die Kunsthistorikerin Waltraud Neuwirth.

Wie beliebt ist der Name Waltraud?

Der Vorname Waltraud ist in Deutschland ein seltener Name und belegte im Jahr 2021 den 283. Platz in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen.

Wo ist der Name Waltraud am verbreitetsten?

Waltraud ist in Deutschland am meisten in Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen verbreitet.

Gibt es ähnliche Namen oder Varianten von Waltraud?

Ja, andere Varianten sind Waltraude, Waltraut, Waltraute, Waldtraut, Waldtraute, Waltrud, Waltrude, Waltrudis und Waudru.

Wie wird der Name Waltraud ausgesprochen?

Der Vorname Waltraud wird in der deutschen Sprache als „Waltraud“ ausgesprochen.

Gibt es einen Namenstag für Waltraud?

Ja, der Namenstag von Waltraud wird am 9. April und 18. April gefeiert.

Gibt es Variationen oder Spitznamen von Waltraud?

Ja, einige mögliche Variationen und Spitznamen sind Waltrud, Waltraute, Waldtraut und weitere.

Was ist die Bedeutung und Herkunft des Namens Waltraud?

Der Vorname Waltraud bedeutet interpretiert „die starke Herrscherin“ oder „die auf dem Kampfplatz Kräftige“. Die Wurzeln des Namens liegen im Althochdeutschen, abgeleitet von den Namensbestandteilen waltan für „walten“, „verwalten“, „herrschen“, „der Herrscher“ oder wal für „der Kampfplatz“, „die Walstatt“, „das Schlachtfeld“, „der Gefechtsplatz“.

Wann ist der Namenstag von Waltraud?

Der Namenstag von Waltraud wird am 9. April und 18. April gefeiert.

Wie wird Waltraud ausgesprochen?

Der Name Waltraud wird in der deutschen Sprache als „Waltraud“ ausgesprochen.

Gibt es Variationen oder Spitznamen für den Namen Waltraud?

Ja, einige mögliche Variationen und Spitznamen für den Namen Waltraud sind Walli, Traudl, Traudi, Traudel, Trautchen, Trude, Waldi und viele mehr.

Quellenverweise