8. Dezember: Einige feiern eine “unbefleckte Empfängnis” / Mariä Empfängnis

unbefleckte Empfängnis
Bru-nO / Pixabay

“Die römisch-katho­li­sche Kir­che begeht am 8. Dezem­ber, neun Mona­te vor dem Fest der Geburt Mari­ens (8. Sep­tem­ber), das Hoch­fest der unbe­fleck­te Emp­fäng­nis bzw. Emp­fäng­nis Mari­ens. Der Tag bezie­het sich nicht auf die Emp­fäng­nis Jesu, son­dern auf die sei­ner Mut­ter Maria! Die voll­stän­di­ge Bezeich­nung des Fes­tes lau­tet: Hoch­fest der ohne Erb­sün­de emp­fan­ge­nen Jung­frau und Got­tes­mut­ter Maria.

Der deutsche Festkalender 

spricht auch von “Mariä Erwäh­lung.”( Quel­le wiki­pe­dia). Ver­kün­det wur­de der Tag von Papst Pius IX.  am 8. Dezem­ber 1854. Noch heu­te ist es vie­ler­orts ein gesetz­li­cher Fei­er­tag, z.B.   in Öster­reich, Liech­ten­stein, eini­gen Kan­to­nen der Schweiz, Argen­ti­ni­en, Spa­ni­en, Chi­le, Nica­ra­gua, Por­tu­gal, Kolum­bi­en, Ita­li­en und Mal­ta. (Quel­le).

“Diese Lehre der “unbefleckte Empfägnis” 

ist von jener der Jung­frau­en­geburt zu unter­schei­den. Sie bezieht sich nicht auf die Emp­fäng­nis Jesu, son­dern auf die sei­ner Mut­ter Maria, die auf natür­li­che Wei­se von ihren Eltern.. gezeugt, emp­fan­gen und gebo­ren wur­de, dabei aber von der Erb­sün­de frei („ohne Makel“) blieb.” “Die Leh­re von der unbe­fleck­ten Emp­fäng­nis lässt sich nicht aus den zum Bibel­ka­non gehö­ri­gen Schrif­ten her­lei­ten. Daher lehnt die Evan­ge­li­sche Kir­che sie, anders als die auf bibli­sche Tex­te gestütz­te Leh­re von der Jung­frau­en­geburt, im All­ge­mei­nen ab. Auch in der alt­ka­tho­li­schen Kir­che kommt der Leh­re von der unbe­fleck­ten Emp­fäng­nis kei­ne Ver­bind­lich­keit zu, … ” wiki­pe­dia

Und die katholische Kirche selbst schreibt es so: 

“Der Begriff der Unbe­fleck­ten Emp­fäng­nis … einer „Emp­fäng­nis ohne Erb­sün­de“, bezeich­net den Glau­ben dar­an, dass Maria, die Got­tes­mut­ter, durch Got­tes Gna­de im Moment ihrer Emp­fän­gis durch Anna und ihrer Zeu­gung durch Joa­chim vor der Erb­sün­de bewahrt wur­de. ” Quel­le kathpedia.com

“Die orthodoxen Kirchen begehen die unbefleckte Empfängnis am 9. Dezember, 

haben aber wegen ihres nicht-augus­ti­ni­schen Ver­ständ­nis­ses der Erb­sün­de kei­ne spe­zi­el­len Leh­ren dar­über. ” wiki­pe­dia (Die Inter­pre­ta­ti­on “Erb­sün­de” wur­de wesent­lich vom Pries­ter Augus­ti­nus von Hip­po geprägt, war einer der gros­sen Kir­chen­le­her und Phi­lo­so­phen, gestor­ben 430. )

 Die “unbefleckte Empfängnis” gibt´s auch als Puzzle und Hörspiel

unbefleckte Empfängnis
Puz­zle 1000 Stück Die Unbe­fleck­te Emp­fäng­nis, For­mat 75 x 50 cm, für 26,67 EUR. https://amzn.to/2LnZaf2 🛒

Hör­buch: Die unbe­fleck­te Emp­fäng­nis: Gowe­li 2 Hör­buch – Unge­kürz­te Aus­ga­be. 9,5 Stun­den! “Die Ordens­schwes­ter Nee­nah hat Angst ihre Augen zu schlie­ßen. Denn der Traum wür­de wie­der­kom­men. Ein­mal mehr wür­de sie gejagt wer­den, gefol­tert, getö­tet. Ein­mal mehr wür­de sie die­se Ver­zweif­lung spü­ren, die­se Kalt­blü­tig­keit, die­sen Schmerz. .. ” (Hör­buch kos­ten­los in einem 30 Tage Pro­be­abo bei ama­zon für 0,00 EUR. Danach dann monat­li­che Kos­ten, aktu­ell ca. 5,- je Monat bei über 200.000 Hör­bü­chern zur Auswahl).

Kirchliche Geschichte (n) auch hier:

unbefleckte Empfängnis

Die ver­bo­te­nen Evan­ge­li­en — Apo­kry­phe Schrif­ten: Erwei­ter­te und bebil­der­te Aus­ga­be mit dem Judas-Evan­ge­li­um und den Evan­ge­li­um der Maria Mag­da­le­na. Gebun­de­nes Buch – 24. Juni 2016. ” Es han­delt sich um Wer­ke aus dem zwei­ten bis vier­ten Jahr­hun­dert, die nicht in die Bibel auf­ge­nom­men, nicht für die Lesung in Got­tes­diens­ten zuge­las­sen und schließ­lich auch ver­bo­ten wur­den.” 280 Sei­ten für 20,- EUR / gebraucht aktull ca.16,70 EUR. https://amzn.to/2YjPA23 🛒


Zum Thema“unbefleckte Empfängnis” fallen uns einige andere Welttage ein, z.B.:

25. Novem­ber: World Day for the Eli­mi­na­ti­on of Vio­lence against Women / Tag gegen Gewalt an Frauen

26. Sep­tem­ber: Welt­ver­hü­tungs­tag – World Con­tracep­ti­on Day