22. Januar regional: “Deutsch-Französische Tag”

Deutsch-Französische Tag
Bild­quel­le: pix­a­bay / Conmongt 

Der deutsch-fran­zö­si­sche Tag erin­nert an ein wenig bekann­tes Frie­dens­ab­kom­men, das vor 150 Jah­ren im Her­zen von Frank­fur­ter unter­zeich­net wur­de: „Der Frie­de von Frank­furt“ der 1871 den Deutsch-Fran­zö­si­schen Krieg been­de­te.” In 2022 gibt es kein Mot­to , aber eine Pro­jektz­aus­schrei­bung für Aktio­nen und Idee.

“2023 steht ganz im Zei­chen der deutsch-fran­zö­si­schen Freund­schaft, die ein­zig­ar­tig ist und bleibt. Das Jubi­lä­um „60 Jah­re Ély­sée-Ver­trag“ wird nicht nur aber natür­lich beson­ders um den 22. Janu­ar gefei­ert, denn an die­sem Tag jährt sich die Unter­zeich­nung des „Trai­té de l’Élysée“, der von Kon­rad Ade­nau­er und Charles de Gaul­le unter­zeich­net wur­de, zum 60ten Mal!” Quel­le & zen­tra­le Sei­te: https://www.institutfrancais.de/..

Historie des Deutsch-Französische Tag:

Am 22. Janu­ar 1963 wur­de der “Ely­sée-Ver­trag” von Frank­reich und Deutsch­land unter­schrie­ben, der die poli­ti­sche, kul­tu­rel­le und wirt­schaft­li­che Zusam­men­ar­beit bei­der Län­der ver­ein­bar­te. Er wird auch Deutsch-Fran­zö­si­sche Tag benannt. Am 40. Jah­res­tag wur­de daher der 22. Janu­ar zum “Deutsch-Fran­zö­si­schen Tag” erklärt. Zen­tra­le Sei­te zum Tag hier. Dort auch eine inter­ak­ti­ve Land­kar­te mit allen Ver­an­stal­tun­gen.

Alz Ziel wur­de u.a. for­mu­liert: “Der „Deutsch-Fran­zö­si­sche Tag” soll in allen deut­schen und fran­zö­si­schen Bil­dungs­ein­rich­tun­gen der Dar­stel­lung der bila­te­ra­len Bezie­hun­gen, der Wer­bung für die Part­ner­spra­che sowie der Infor­ma­ti­on über Aus­tausch- und Begeg­nungs­pro­gram­me und Mög­lich­kei­ten des Stu­di­ums und der Beschäf­ti­gung im Part­ner­land gewid­met werden.”

Details zum Deutsch-Französische Tag

sei­nen Hin­ter­grün­den und Zie­len auch hier: https://www.france-allemagne.fr/Deutsch-Franzosischer-Tag,1342.html . ” Der „Deutsch-Fran­zö­si­sche Tag” soll in allen Ein­rich­tun­gen der deut­schen und fran­zö­si­schen Bil­dungs­sys­te­me der Dar­stel­lung der bila­te­ra­len Bezie­hun­gen, der Wer­bung für die Part­ner­spra­che (wie vom Deutsch-Fran­zö­si­schen Minis­ter­rat am 26. Okto­ber 2004 in der Spra­chen­stra­te­gie beschlos­sen) sowie der Infor­ma­ti­on über Aus­tausch- und Begeg­nungs­pro­gram­me und Mög­lich­kei­ten des Stu­di­ums und der Beschäf­ti­gung im Part­ner­land gewid­met werden. ..”

Wenn, dann Neu­es zum Deutsch-Fran­zö­si­chen Tag auch über twit­ter über den hash­tag #DFT23 hier. 

Schulprojekte

wer­den z.B. vom Insti­tut Fran­cais in Frank­furt ange­bo­ten: . https://www.institutfrancais.de/frankfurt…

Tipps zum “Deutsch-Französische Tag”

Land­kar­te, Wort­schatz­schei­be, Lern­box /-spiel, Rät­sel­block französich

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

🛒 🛒 🛒 🛒