21. Januar: Kein Welttag aber historisch ein atomar geprägter Tag. Vielleicht ein zukünftiger „Atomtag“?

Atomtag
(Bilderklärung & -nachweis im Text)

Der 21. Januar hat kein gemeinsames Weltthema, die Kreationen eines „Weltknuddeltag“ oder „Tag der Jogginhose“ am 21. Januar mal außer Acht gelassen. Auch regional gibts es keine besonderen Aktivitäten . Da jedoch auf den 21. Januar bisher drei atomar geprägte Ereignisse fallen könnte es ein sog. „Atomtag“ werden.

  • 21. Januar 1954: Das erste atomgetriebene U-Boot, die Nautilus, läuft in den USA vom Stapel.
  • 21. Januar 1968: Ein US-Langstreckenbomber vom Typ Boeing B-52 stürzt unweitThule Air Base in Grönland ab. Er verliert dabei vier Wasserstoffbomben. Drei können aus dem Eismeer geborgen werden. Die Suche nach der vierten ist erst im Jahr 1979 in der Baffin Bay erfolgreich. Der Absturz löst radioaktive Kontaminationen in der Umgebung aus.
  • 21. Januar 1969: Im unterirdischen nuklearen Reaktor Lucens in der Schweiz kommt es zu einer partiellen Kernschmelze der Stufe 4 der Internationalen Bewertungsskala für nukleare Ereignisse.

Bilderklärung für den Atomtag: Ein Heliumatom: Der Atomkern (rosa) liegt im Zentrum einer wesentlich größeren Wolke aus zwei Elektronen (grau). In einer maßstäblichen Darstellung würde zu einem Atomkern mit Durchmesser 1 Millimeter eine Elektronenwolke von etwa 100 Meter gehören. Rechts oben ist der Kern aus je zwei Protonen und Neutronen zusätzlich schematisch und vergrößert dargestellt. In Wirklichkeit ist die Anordnung kugelsymmetrisch.
Bildnachweis: By Helium_atom_QM.svg: Yzmoderivative work: Cepheiden  CC-BY-SA-3.0 via Wikimedia Commons. Die GNU  License hier. 

Der hashtag #atom wird im Bereich Atomkraft etc. kaum genutzt, da der Begriff „atom“ auch z.B. als Standard für die Kommunikation im WWW (siehe hier) eine Prozessorgruppe bei Intel (siehe hier) oder auch einen japanischen Sänger genutzt wird. Trotzdem hier die twitter … #atom-Tweets

Tipps zum Atomtag:

Zum Thema „Atom“gibt es eine Vielzahl unterschiedlichster Bücher. Aktuell (2019) neu aufgelegt wurde einer der Klassiker von 1956 von Robert Jungk („Heller als tausend Sonnen: Das Schicksal der Atomforscher“), jetzt mit einem Vorwort von Robert Habek. Oder auch der Thriller: „Mitternacht in Tschernobyl: Die geheime Geschichte der größten Atomkatastrophe aller Zeiten“ von 2019.“ In seinem Tschernobyl-Thriller deckt Adam Higginbotham auf, was wirklich geschah. Mit großer Erzählkunst und basierend auf intensiver Recherche zeichnet er nach, wie am frühen Morgen des 26. April 1986 der Reaktor 4 des Kernkraftwerks in Tschernobyl explodierte und die schlimmste Atomkatastrophe der Geschichte auslöste.“

Homöopathischer Ratgeber, Bd.13, Radioaktivität, Ozon und Sonne. „Dieser Ratgeber entstand ursprünglich durch die Notwendigkeit, nach Tschernobyl einem weiten Leserkreis schnell praktische Hilfestellung zu geben.
Er wurde seither vielfach erweitert und aktualisiert, zum letzten Mal nach Fukushima, wodurch das Thema wieder in ein breites Bewußtsein gebracht worden ist. Hier werden Fragen beantwortet wie: Was ist die Natur der Radioaktivität? Warum ist Radioaktivität so gefährlich für unsere Gesundheit? Wie können wir uns selbst vor den Gefahren schützen? Welchen immensen Beitrag liefert die Homöopathie beim Schutz vor Schädigungen durch Radioaktivität?“ 13,90 / gebraucht ~5,50.

The Atom: A Visual Tour . (Englisch) Gebundenes Buch – 11. Dezember 2018 von Jack Challone (Autor). 29,90 EUR.


Hilfen zum Lernen und Verstehen des Periodensystems:

Periodensysteme in anderen Varianten, als Kunstdruckposter, Tapete oder auch Duschvorhang:

Wolfenthal DIN A1 (groß) Periodensystem der Elemente Poster – Aktuelle Auflage (2020) mit Nh, Mc, Ts & Og. 24,-im A1 Format;


Aktuelles zum Periodensystem:
Hier ein Beitrag der Süddeutschen Zeitung vom März 2019: „Wächst das Periodensystem weiter? Künstlich erzeugte Elemente haben alle bestehenden Lücken geschlossen. Doch die Theorie deutet an, dass da noch einiges fehlt.“ Artikel online hier

Oder auch hier ein Beitrag aus 2019 über eine gänzlich neue Ordung des Periodensystems: „Periodensystem neu geordnet. Hypergraph zeigt die Eigenschaften der chemischen Elemente auf interessante Weise auf.“ … „Die chemischen Elemente und ihre Verbindungen lassen sich auch in ganz anderen Periodensystemen darstellen – je nach dem zugrundeliegenden Ordnungs- und Klassifikationsprinzip.“ Beitrag online hier.

Tage mit radioaktiven Themen:

29. August: Internationaler Tag gegen Nuklearversuche – International Day against Nuclear Tests – Welttag gegen Atomtests

6. August: Hiroshima Day / Hiroshima-Tag