6. August: Hiroshima Day / Hiroshima-Tag

Hiroshima-Tag
WikiImages / Pixabay

Der Hiroshima-Tag bewegt auch Heute noch Viele: “Die US-amerikanischen Atombombenabwürfe auf Hiroshima am 6. August und Nagasaki am 9. August 1945 waren die beiden ersten und bislang einzigen Einsätze von Atomwaffen in einem Krieg.” Alle Details dazu hier bei wikipedia. 

“72 Jahre späteres noch immer 15.000 Nuklearwaffen, jede einzelne davon ist um ein vieles zerstörerischer als jene, die Hiroshimas Tragödie auslöste und insgesamt reichen sie aus, um die Erde selbst zu zerstören. Angesichts dieser Realität sollten wir den Appell aus Hiroshima sehr ernst nehmen und gemeinsam ein leidenschaftliches Engagement für einen Weg zu einer von diesem „absoluten Bösen“ befreiten Welt, dieser ultimativen Unmenschlichkeit, entwickeln.” Grusswort des Bürgermeisters von Hiroshima.

Hiroshima-Tag
Foto: Aka / pixelio.de

Mit  unterschiedlichen Aktionen und Veranstaltungen am Hiroshima-Tag gedenken bundesweit Menschen am 6. und 9. August den Atombombeneinsätzen auf Hiroshima und Nagasaki und fordern eine atomwaffenfreie Welt. Zentrale Forderungen sind ebenfalls der Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland und das die Bundesregierung den Atomwaffenverbotsvertrag unterstützt bzw. unterschreibt.” (wikipedia)

Historie der beiden Atomwaffenabwürfe:

Atomic bomb 1945 mission map
By Mr.98 (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons
Hiroshima-Tag
By Nagasakibomb.jpg: The picture was taken by Charles Levy from one of the B-29 Superfortresses used in the attack.Atomic_cloud_over_Hiroshima.jpg: Personel aboard Necessary Evilderivative work: Binksternet (Nagasakibomb.jpgAtomic_cloud_over_Hiroshima.jpg) [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Aktuelles zum Hiroshima-Tag über twitter:

VIDEO: Von den vielen Dokumentationen über den Atombombenabwurf über Hiroshima ist ein kurzer BBC Beitrag mit fast 6 Mill Aufrufen der meistgesehende:

PS: VIDEO mit Datenschutz: Erst mit Start des Videos wird eine Verbindung zu youtube erstellt!

Buchtipps zum Hiroshima-Tag:

Buchtipp: Hiroshima-Tag Hiroshima: Geschichte und Nachgeschichte
Die Zerstörung Hiroshimas markiert einen Wendepunkt in der Weltgeschichte. Der Name der Stadt ist zu einem Symbol für die Bedrohung der Menschheit durch sich selbst geworden. Florian Coulmas beschreibt die Vor- und Nachgeschichte des Abwurfs der Atombombe aus unterschiedlichen Blickwinkeln und beleuchtet die Hintergründe und Mythen der menschlichen Katastrophe. Dabei wird deutlich, warum die Geschichte von Hiroshima bis heute höchst einseitig erinnert wird. 7,99 / 1,- Euro.


Auch bei den chemischen Waffen gibt es einen weltweiten Tag:

29. April: Gedenktag für die Opfer chemischer Waffen – UN Day of Remembrance for all Victims of Chemical Warfare



Werbung: