1. März: Nuclear Victims’ Day and Nuclear Survivors’ Day / Tag des Gedenkens an die Opfer von Atomtests auf den Marshallinseln

Atomtests Marshallinseln
Atom­bom­ben­test Bra­vo, 1 March 1954 . Bild­quel­le: United Sta­tes Depart­ment of Ener­gy, Public domain, via Wiki­me­dia Commons

Atom­tests Mar­shall­in­seln: “Von 1946 bis 1958 tes­te­ten die USA dort 67 Atom­waf­fen auf den Mar­shall­in­seln. Man ging davon aus, dass die Mar­shall­in­seln einer der am stärks­ten kon­ta­mi­nier­ten Orte der Welt waren, wes­halb die Insel­be­woh­ner unter den Tests lit­ten. Heu­te sind die Kla­gen zwi­schen den USA und den Inseln noch nicht abgeschlossen, … 

Der zer­stö­re­rischs­te Atom­test wur­de am 1. März 1954 unter dem Code­na­men Cast­le Bra­vo durch­ge­führt. Ein Fall­out der Bom­be fiel auf die Bewoh­ner der Atol­le Uti­rik und Ron­gelap und ver­brei­te­te sich um die Welt. .. ” Quel­le Über­setzt mit www.DeepL..

Es gab schon 1946 Atom­test dort Ope­ra­ti­on Cross­roads der US Armee. Details hier in englisch.

Ausführlich zu den Atomtests Marshallinseln

der Bericht hier, 2019 geschrie­ben von Robin Hart­mann: Die unfass­ba­re Geschich­te die­ses Atom­la­gers in der Süd­see . “Dies ist die Geschich­te einer unfass­ba­ren Grau­sam­keit, die zwar schon weit zurück in der Ver­gan­gen­heit liegt, aber bis in die Gegen­wart nachwirkt.”

Atomtests Marshallinseln: “Atomsarg im Pazifik wird undicht

Hoch­ra­dio­ak­ti­ves Mate­ri­al von Atom­bom­ben­tests wur­de in der Süd­see vor Jahr­zehn­ten unter einem Beton­man­tel ver­gra­ben. Doch der wer­de nun brü­chig, warnt der Uno-Vor­sit­zen­de. … Zahl­lo­se Insel­be­woh­ner waren Mit­te des 20. Jahr­hun­derts gegen ihren Wil­len umge­sie­delt wor­den, vie­le blie­ben der Radio­ak­ti­vi­tät der Explo­sio­nen aus­ge­setzt.” Quel­le 2019 SPIEGEL

“Marschallinseln gegen Atommächte “Für Tausende Jahre unbewohnbar”

Gan­ze Inseln sind bei Atom­waf­fen­tests “ver­dampft”: Die Regie­rung der Mar­shall­in­seln wirft meh­re­ren Staa­ten vor, gegen ein inter­na­tio­na­les Abrüs­tungs­ge­bot zu ver­sto­ßen. Nun beginnt ein ers­tes Gerichts­ver­fah­ren.” Bericht SPIEGEL

Liste von Kernwaffentests bei wikipedia

Chro­no­lo­gi­sche, unvoll­stän­di­ge Lis­te von Kern­waf­fen­tests. Die Tabel­le ent­hält ledig­lich mar­kan­te Punk­te in der Geschich­te der Zün­dung einer Atom­bom­be zu Test­zwe­cken. wiki­pe­dia

Die Mar­shall­in­seln: Kaum Lite­ra­tur und eine unge­wöhn­li­che Landkarte

Atomtests Marshallinseln