29. Januar: Größte Gefahr aus dem Weltall und ein Tag gegen einen Atomkrieg

Atomkrieg

Neben dem früheren Tag der Mobilisierung gegen einen Atomkrieg war der 29. Januar schon einmal ein großer Gefahrentag: Der etwa 250 Meter große Asteroid 2007 TU24 näherte sich am 29. Januar 2008 der Erde auf bis zu 533.000 km. Es handelt sich wahrscheinlich bis zum Jahre 2027 um die größte Annäherung eines größeren Himmelskörpers zur Erde.

“ Wie bei der Bahnbestimmung vorab festgestellt wurde,

flog er am 29. Januar 2008 um 09:33 Uhr MEZ im Abstand von 554.209 km an der Erde vorbei.. Er kam der Erde so nahe, dass Radarabtastungen mit Radioteleskopen und Spektraluntersuchungen seiner Oberfläche möglich wurden. Auch mit einfachen Amateurteleskopen konnte man das rund 10,5 Größenklassen helle Objekt auf seiner Bahn beobachten.“ wikipedia

Ende Januar auch: Tage gegen einen Atomkrieg

Bild von Dietmar Silber auf Pixabay

Basierend auf einer Erklärung 1983 von Indien, Griechenland, Mexiko, Argentinien, Tansania und Schweden („Delhi-Deklaration für eine gewaltfreie und atomwaffenfreie Welt“) wurde einige Jahre lang der 29. Januar als Tag gegen Atomkriege belebt. Die Erklärung fordert ein Ende des nuklearen Wettrüstens und eine anschließende schrittweise Abschaffung der Atomwaffenarsenale in der ganzen Welt sowie die Beseitigung der Bedrohung durch einen Atomkrieg.

2021 trat am 22. Januar der Atomwaffenverbotsvertrag (AVV) in Kraft, mit einer Resolution der UN-Generalversammlung, angenommen von 122 Staaten, unterzeichnet von 86 und ratifiziert von 51 Staaten. „Aber: Staaten die Atomwaffen besitzen oder in der NATO daran teilhaben – darunter auch Deutschland – sowie Partnerstaaten befinden sich nicht unter den Vertragsstaaten des AVV, sperren sich, diskreditieren diesen und rüsten atomar auf.“ Quelle

Tipps zum 29. Januar, zu Asteroiden und zu Atom / Atomkrieg

Ein Sachbuch Asteroiden, ein Poster Sonnensystem mit Asteroiden, ein Atombombenplakat und ein Einstein-Blechschild

Wege in die Entspannung + Gesunder Schlaf: Die wirksamsten Entspannungsmethoden zur täglichen Anwendung. Atementspannung, Muskelentspannung, Visualisierung
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Ralf Maria Hölker (Autor)
  • 4 Seiten - Kölner Institut für Stressverminderung; Auflage: 3 (Juli 2012) (Herausgeber)
Leschi SCHLAFMASKE lichtdicht für erholsamen Schlaf/Augenmaske mit Kühlkissen/Schlafbrille kühlend und wärmend, aus Baumwolle/Reisegeschenk für Frauen, Kinder, Mädchen/Katze Luna, rot
  • ERHOLSAMES SCHLAFEN… in absoluter Dunkelheit. Dafür sorgt ein mit Körnern gefülltes Inlett in der Maske. Es schmiegt sich perfekt an die Nase an und schließt jeden noch so kleinen Lichtspalt.
  • AUF REISEN UND ZUHAUSE... für die Nacht oder den Power-Nap. Ideal als Augenbinde im Flugzeug, nach dem Yoga, als Einschlafhilfe beim Camping oder als Augenmaske zum Schlafen im Büro.
  • SÜßES REISEGESCHENK… an Frauen, Kinder, Mädchen und Jungs für gemütlich entspannte Urlaubsstunden. TIPP: Auch ideal als Trostspender bei Heimweh; ein gutes Geschenk von Mama und Papa.
  • BESONDERS ANSCHMIEGSAM... durch ein Gummiband, das individuell verstellbar ist. Damit liegt die Nachtmaske gleichermaßen bequem bei Erwachsenen und Kindern um den Kopf. Die Hülle ist weich, atmungsaktiv und waschbar.
  • TIEFGEHENDE ENTSPANNUNG... für die Augenpartie. Das Inlett kann gewärmt oder gekühlt auf das Gesicht gelegt werden: Das erfrischt, beruhigt angestrengte Augen und wirkt angenehm bei Kopfschmerzen.
🛒
Siehe auch  29. Februar 2023: Der Schalttag fällt aus.
🛒 🛒 🛒

Weltalltage und Atomwelttage:

16. September: Internationaler Tag für die Erhaltung der Ozonschicht – Welttag Ozon

20. Oktober 2021: Vollmond (Jägermond) und eine Nacht später die Orioniden-Sternschnuppennacht

30. Juni: Asteroid Day / Asteroiden Tag / Internationaler Tag des Asteroiden

15. April: Ende der International Dark Sky Week 2018

1. März: Nuclear Victims‘ Day and Nuclear Survivors‘ Day / Tag des Gedenkens an die Opfer von Atomwaffen auf den Marshallinseln