29. Januar: Ein Tag ohne Thema, weder weltweit noch regional. Aber 2008 wurde es am 29. Januar für die Erde verdammt eng:

29. Januar

Der etwa 250 Meter große Asteroid 2007 TU24 nähert sich der Erde auf bis zu 533.000 km. Es handelt sich wahrscheinlich bis zum Jahre 2027 um die größte Annäherung eines größeren Himmelskörpers zur Erde.

“ Wie bei der Bahnbestimmung vorab festgestellt wurde, flog er am 29. Januar 2008 um 09:33 Uhr MEZ im Abstand von 554.209 km an der Erde vorbei.. Er kam der Erde so nahe, dass Radarabtastungen mit Radioteleskopen und Spektraluntersuchungen seiner Oberfläche möglich wurden. Auch mit einfachen Amateurteleskopen konnte man das rund 10,5 Größenklassen helle Objekt auf seiner Bahn beobachten.“ wikipedia

Und sonst so? Veröffentlichte Texte zum 29. Januar, z.B. es sei der Griesgram-Tag oder Miesepeter-Tag zu Ehren W.C. Fields, oder es sei der Tag des Puzzles – der amerikanische National Puzzle Day – erweisen sich bei näheren Sicht als hergeholt und erfunden. Einige nennen so etwas auch fake-news.

Buchtipp zum 29. Januar:

Achtung Steinschlag! – Asteroiden und Meteoriten: Tödliche Gefahr und Wiege des Lebens Gebundenes Buch – 2. Januar 2018.  „Dieses Buch beantwortet anhand neuester Forschung die wichtigsten Fragen über Meteoriten und Krater: Was sind Meteoriten, und woraus bestehen sie? Kann man Einschläge vorhersehen und abwehren? Wie entsteht ein Krater? Wo kann man eine Kirche aus Meteoritengestein besichtigen? Und warum gibt es in Kratern Erdöl und Diamanten?“ Gebunden 22,90 EUR / gebraucht ca. 12,- EUR.

Tage an denen wir wie am 29. Januar über die Erde hinausblicken z.B. auch:

16. September: Internationaler Tag für die Erhaltung der Ozonschicht – Welttag Ozon

30. Juni: Asteroid Day / Asteroiden Tag / Internationaler Tag des Asteroiden

15. April: Ende der International Dark Sky Week 2018