21. November: Welttag des Fernsehens / World Television Day

Bild von Alex­an­der Antro­pov auf Pixabay

Den jähr­li­chen Welt­tag des Fern­se­hens — gibt es seit 1996 — soll­te ent­spre­chend des Wil­lens der UNO jede Sen­de­an­stalt nut­zen „um über glo­ba­le The­men wie Frie­den, Sicher­heit, Sozi­al­ent­wick­lung und die Erwei­te­rung des kul­tu­rel­len Aus­tau­sches zu berich­ten, .… “.  Der Tag soll  an das ers­te Welt­fern­seh­fo­rum der UNO im Jahr 1996 erin­nern, wird aber Heu­te kaum noch gelebt.

In der dama­li­gen Reso­lu­ti­on ruft die UN alle Mit­glieds­staa­ten dazu auf: „…den Welt­tag des Fern­se­hens zu bege­hen, indem sie den welt­wei­ten Aus­tausch von Fern­seh­pro­gram­men för­dern, die sich unter ande­rem schwer­punkt­mä­ßig mit Fra­gen wie Frie­den, Sicher­heit, wirt­schaft­li­che und sozia­le Ent­wick­lung und För­de­rung des Kul­tur­aus­tauschs befas­sen; … “. Hier die offi­zi­el­le UN Sei­te zum Tag (in englisch)

Die UN hat einen aktu­el­len Spot zum Welt­tag des Fern­se­hens erstellt:

PS: VIDEO mit Daten­schutz: Erst mit Start des Vide­os wird eine Ver­bin­dung zu you­tube erstellt!

Offi­zi­el­le UN-Sei­te: »UN site: http://www.un.org/en/events/tele…  . Die UN hat einen eige­nen TV- bzw. web-Kanal: »UN web TV http://webtv.un.org/ (24 Hour Live and pre-recor­ded Pro­gramming). .. dabei auch ein Vor­aus­blick auf die UN-Akti­vi­tä­ten der kom­men­den Woche: “The Week Ahead. ”

Auch twit­ter wird für die­sen Tag genutzt:

Die ARD dazu: “In den letz­ten Jah­ren wird immer häu­fi­ger spe­ku­liert, ob das Fern­se­hen ein aus­ster­ben­des Medi­um ist und das Inter­net bald die Ober­hand gewinnt. Noch spre­chen die Zah­len dage­gen. Allein in 2015 lag die durch­schnitt­li­che täg­li­che Fern­seh­nut­zung der ab 14-jäh­ri­gen bei 223 Minu­ten, … ” http://www.ard-digital.de/meldungen .  Aber: “Mehr als 50 Pro­zent aller Bun­des­bür­ger nutz­ten bereits Strea­ming-Ange­bo­te für Fil­me und Seri­en im Netz. So der Ver­band der deut­schen Inter­net­wirt­schaft eco. Auf­wen­di­ge und popu­lä­re Eigen­pro­duk­tio­nen der Strea­ming-Anbie­ter wie etwa “House of Cards” von Net­flix wür­den mit gro­ßem Erfolg das bis­he­ri­ge Seri­en­mo­no­pol klas­si­scher TV-Sen­der unter­gra­ben.” https://www.teltarif.de/..

Anmer­kung: Es könn­te mit die­sem Tag zu Ende gehen. Er wird real wenig gelebt und:  Video­strea­ming ver­drängt nach und nach klas­si­sches TV. Jeder fünf­te Strea­ming- Nut­zer (in Deutsch­land) wür­de auf Fern­se­hen ver­zich­ten — meint BITKOMM »http://www.bitkom.org/..


Buchtipps zum Welttag des Fernsehens:

Frei spre­chen: in Radio, Fern­se­hen und vor Publi­kum Ein Trai­ning für Mode­ra­to­ren und Red­ner (Jour­na­lis­ti­sche Pra­xis) “Ein Trai­nings­pro­gramm für Mode­ra­to­ren in Radio und Fern­se­hen, für Pres­se­spre­cher und Poli­ti­ker, Refe­ren­ten, Pro­fes­so­ren, Leh­rer, Stu­den­ten, Mana­ger, Ver­käu­fer oder Ver­eins­vor­sit­zen­de.. .” 6. Auf­la­ge; Neu 32,99 Euro, gebraucht aktu­ell ca. 25,- EUR. https://amzn.to/341Rt5k

Fern­se­hen, Revo­lu­ti­on und das Ende der DDR “Der Autor ver­deut­licht, wie Medi­en sozia­le Bewe­gun­gen ansto­ßen und för­dern. So etwa die Mas­sen­flucht der DDR-Bür­ger im Som­mer 1989 oder den fried­li­chen Pro­test in Leip­zig, Dres­den, Ber­lin und ande­ren ost­deut­schen Städ­ten. Der Nie­der­gang der DDR wird somit durch eine neue medi­en­ge­schicht­li­che Per­spek­ti­ve ergänzt.” 34,90 / gebraucht aktu­ell ca. 15,- EUR. https://amzn.to/2CTwgyI


Geschenktipp zum Welttag des Fernsehens:

1 x Ber­lin-Fern­se­her Gucki, das wit­zi­ge Sou­ve­nir mit Ber­li­ner Sehens­wür­dig­kei­ten, 8 Bil­der, 1 TV für 6,95 EUR. https://amzn.to/37hup4L. Gibt es auch für Mün­chen: https://amzn.to/37iTYm1
Gucki-Fern­se­her Mär­chen Gross Der Wolf und die Sie­ben Geis­lein, Mär­chen in 8 Bil­dern , Stück 8,50 EUR. https://amzn.to/2KB97W9
Klick-Fern­se­her, mit den acht lus­tigs­ten Weis­hei­ten vom Hat­tu Häs­chen , 4,95 EUR. https://amzn.to/2D7TPEh

Zum Tag des Fernsehens fallen uns auch diese Tage ein:

7. Mai: Kein Welt­tag – aber in Russ­land der Tag des Radios

6. Juni 2018: Welt­wei­ter Kids Day im Amateurfunk

3. Mai: Welt­tag der Pres­se­frei­heit – World Press Free­dom Day