18. November 2018: World Day of Remembrance for Road Traffic Victims / #WDoR2018 / Welttag (Weltgedenktag) für Straßenverkehrsopfer

Monsterkoi / Pixabay

Der Welttag für die Straßenverkehrsopfer wurde 1993 von RoadPeace (Wohltätigkeitsorganisation für Straßenverkehrsopfer in Großbritannien) erstmals auf nationaler Ebene begangen, dann später auf europäischer Ebene und nach dem Beitritt weiterer Verkehrsunfallopferverbände aus Südafrika, Argentinien und Israel zu einer weltumspannenden Initiative ausgeweitet. Die UN hat inzwischen den Tag als weltweiten Tag anerkannt. Er findet am dritten Samstag im November statt. Das Motto 2018:  „Roads have stories“.„Straßen sind mehr als Verbindungen von Punkt A nach Punkt B. Sie erzählen Geschichten, einige von ihnen sind tragisch, die es wert sind, in Erinnerung zu bleiben.“ Quelle, Übersetzung DeepL

 Die zentrale internationale Seite hier: http://worlddayofremembrance.org/
Hintergründe zur Entstehung des Tages (in englisch) hier bei derWHO:  http://www.who.int…
Aktuelles zum Tag bei twitter unter dem hashtag: #WDoER2018.  (Der frühere hashtga #WDRxxxx war mehrfach belegt). Auch der hashtag #RoadshaveStories (dahinter steht die WHO, die Weltgesundheitsorganisation)  ist international beliebt und liefert viele Straßengeschichten.

„Zahl der Verkehrstoten in Deutschland steigt: Die Anzahl der Opfer von Verkehrsunfällen ist im April im Vergleich zu 2017 um fast 10 Prozent gestiegen. Dieses Jahr verloren 875 Menschen ihr Leben im Straßenverkehr. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilte, stieg auch die Zahl der Verletzten gegenüber dem Vorjahresmonat an, und zwar um 16,1 Prozent auf rund 33.800. “ ZEIT online vom Juni 2018

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht eine Vielzahl von Berichten, u.a. monatliche Berichte. „Die Monatsveröffentlichung enthält Angaben über Unfälle und Verunglückte nach Unfallart und -typ, nach Straßenart, Ortslage, Geschlecht und Unfallursachen. Mehr & downloads hier.

Welttag für die Straßenverkehrsopfer
Foto: Hofschlaeger_pixelio.de

Während Alkohol als Unfallursache rückläufig ist, gerät das Smartphone immer stärker unter Verdacht. http://www.ksta.de/..

In Deutschland ist eigentlich die Deutsche Verkehrswacht Akteur zu diesem Tag, aber die letzte Meldung zum Welttag ist aus 2013..

Die deutsche Seite:GESUNDHEITSBERICHTERSTATTUNG DES BUNDES ..“ liefert eine Vielzahl von Daten und Informationen zum Tagesthema.

TIPPS zum Welttag für die Straßenverkehrsopfer:

MK- YuanBoTong 2 Modus Auto oder Motorrad LED-Warnlicht für Verkehrsunfall oder Fehler , Yellow

 

 

Hilfeleistungseinsatz bei LKW- und Busunfällen, Ausbildungsfolien, CD-ROM Einsatzablauf – LKW-Technik – Bus-Technik – Technische Rettung – Medizinische Rettung 49,99 €.

 

COM-FOUR® Rettungsdecke Set 160 x 210 cm Gold- und Silberseite (Wärme- und Kälteschutz) – Besonders bewährt bei Verkehrs-, Ski- und Bergunfällen (2 Stück) 8,99€

 

Quichckeck Verkehrsunfall / Frank Gerhards, Ralf Müller / 2. Auflage 2014, 36 Seiten „Einsatz Verkehrsunfall: Der Quickcheck erinnert Sie an alles Wichtige! Mit unserem bebilderten Schritt-für-Schritt-Kurzleitfaden ziehen Sie bei Verkehrsunfällen Ihre Einsätze perfekt durch – von der Erkundung, Absicherung und Fahrzeugaufstellung bis hin zur umsichtigen Rettung aus schwieriger Lage.“ 9,99 €.

Figuren H0: Noch 15098 – Verkehrsunfall


Verkehr ist Thema an mehreren Tagen im Jahr, z.B.:

16. Juni 2018: In Deutschland Tag der Verkehrssicherheit

22. September: weltweit autofreier Tag / World Carfree Day / WCD

22. September: Aktionstag ‚Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten‘ / International Walk to School Day

17. Juni 2018: bundesweiter Aktionstag Mobil ohne Auto / MoA

 

One Reply to “18. November 2018: World Day of Remembrance for Road Traffic Victims / #WDoR2018 / Welttag (Weltgedenktag) für Straßenverkehrsopfer”

Kommentare sind geschlossen.