2. Februar 2023: Start der interreligiöse Woche / World Interfaith Harmony Week (WIHW).

interreligiöse Woche
Quelle: pixabay – GDJ

Zur „Weltwoche der interreligiösen Harmonie“ (interreligiöse Woche) haben die Vereinten Nationen die erste Februarwoche eines jeden Jahres erklärt. 2023 findet sie zum 12. mal statt! Es gibt eine jährlichen Slogan.

Hier eine internationale zentrale Seite zur Woche (engl.)

UN-Resolution in englisch hier.

▶ UN-Seite:  World Interfaith Harmony Week

Die UN-Resolution interreligiöse Woche

ermutigt alle Staaten in der ersten Februarwoche, „in den Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempeln und anderen Orten der Religionsausübung weltweit für die Botschaft der Harmonie und des guten Willens zwischen den Religionen zu werben“. (Textquelle)

Die UN-Generalversammlung …“legt allen Staaten nahe, während dieser Woche auf freiwilliger Basis und je nach ihren eigenen religiösen Traditionen oder Überzeugungen die Verbreitung der Botschaft der Harmonie und des guten Willens zwischen den Religionen in den Kirchen, Moscheen, Synagogen, Tempeln und anderen Andachtsstätten der Welt auf der Grundlage der Liebe Gottes und  der  Nächstenliebe  oder  der  Liebe  des  Guten  und  der Nächstenliebe zu unterstützen“ (Resolutionstext hier)

Der Slogan für die interreligiöse Woche in 2022

Bild von Gordon Johnson auf Pixabay

wurde von Georgia Gleoudi, Interreligious Dialogue Consultant in Griechenland, kreiert: „Menschen! Lasst uns zusammenstehen, einander die Hand halten und um die Liebe Gottes beten und an unsere gemeinsame Gegenwart und Zukunft glauben. Die World Interfaith Harmony Week ist eine einzigartige Gelegenheit, uns selbst und zukünftigen Generationen zu beweisen, dass das Licht die Dunkelheit besiegen wird, dass die Hoffnung siegen wird und dass die Liebe die Angst überwinden wird.“. Quelle in englisch

Siehe auch  15. Juli regional: Feiern in der Türkei, in Brunei und Kiribati.

Es gibt mehere deutschsprachige interreligiöse Vereinigungen

Wikipedia listet diese: Christlich-IslamischeGesellschaft gegründet 1982
Deutscher Koordinierungsrat der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit
Grünhelme e.V. seit 2003
Koordinierungsrat des christlich-islamischen Dialogs
Theologisches Forum Christentum – Islam

Tipps zur der interreligiöse Woche: Ein Kalender, ein Lernbuch mit CD und eine Studie

Wege in die Entspannung + Gesunder Schlaf: Die wirksamsten Entspannungsmethoden zur täglichen Anwendung. Atementspannung, Muskelentspannung, Visualisierung
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Ralf Maria Hölker (Autor)
  • 4 Seiten - Kölner Institut für Stressverminderung; Auflage: 3 (Juli 2012) (Herausgeber)
Leschi SCHLAFMASKE lichtdicht für erholsamen Schlaf/Augenmaske mit Kühlkissen/Schlafbrille kühlend und wärmend, aus Baumwolle/Reisegeschenk für Frauen, Kinder, Mädchen/Katze Luna, rot
  • ERHOLSAMES SCHLAFEN… in absoluter Dunkelheit. Dafür sorgt ein mit Körnern gefülltes Inlett in der Maske. Es schmiegt sich perfekt an die Nase an und schließt jeden noch so kleinen Lichtspalt.
  • AUF REISEN UND ZUHAUSE... für die Nacht oder den Power-Nap. Ideal als Augenbinde im Flugzeug, nach dem Yoga, als Einschlafhilfe beim Camping oder als Augenmaske zum Schlafen im Büro.
  • SÜßES REISEGESCHENK… an Frauen, Kinder, Mädchen und Jungs für gemütlich entspannte Urlaubsstunden. TIPP: Auch ideal als Trostspender bei Heimweh; ein gutes Geschenk von Mama und Papa.
  • BESONDERS ANSCHMIEGSAM... durch ein Gummiband, das individuell verstellbar ist. Damit liegt die Nachtmaske gleichermaßen bequem bei Erwachsenen und Kindern um den Kopf. Die Hülle ist weich, atmungsaktiv und waschbar.
  • TIEFGEHENDE ENTSPANNUNG... für die Augenpartie. Das Inlett kann gewärmt oder gekühlt auf das Gesicht gelegt werden: Das erfrischt, beruhigt angestrengte Augen und wirkt angenehm bei Kopfschmerzen.
🛒
Siehe auch  17. September 2022 regional: 12. Tag des Handwerks in Deutschland
🛒 🛒

Weitere Tage mit religösen Motiven z.B.:

20. Januar 2019: World Religion Day – Weltreligionstag der Bahá’í

9. Januar: Kein Welthema – aber einige Christen huldigen Heute einem schwarzen Jesus

24. September: Kein Welttag aber Start der (kirchlichen) interkulturellen deutschen Woche