20. Januar 2019: World Religion Day – Weltreligionstag der Bahá’í

Weltreligionstag Foto: by Lupo pixelio.de

Der Weltreligionstag wurde initiiert durch die Reliogionsgruppe der Bahá’í   in den USA, jeweils am dritten Sonntag im Januar. Diesen Aktionstag nutzen sie, um die Gemeinsamkeiten der Weltreligionen zu betonen. Bisher findet der Tag bei anderen Religionsgruppen keine grosse Resonanz.

Sie laden Vertreter anderer Glaubensrichtungen in ihre Zentren ein. Auf dem Programm stehen das gemeinschaftliche Lesen der unterschiedlichen, heiligen Schriften und der Meinungsaustausch. Details auch bei wikipedia (engl.).

Weltreligionstag in Deutschland?  Heute gibt es ca. 6.000 Mitglieder dieser Religionsgruppe, der der Bahá’í. Zentrum ist das Europäische Haus der Andacht in Hofheim-Langenhain.

Historie für Deutschland: „1905 zog Dr. Edwin Fischer, ein Deutsch-Amerikaner, von den USA nach Stuttgart – er war damit der erste Bahá’í in Deutschland. Kurz darauf bildete sich eine erste Gruppe von Bahá’í in der Stuttgarter Region. .. 1913 besuchte ‘Abdul’-Bahá Deutschland und rief in öffentlichen Vorträgen und Veranstaltungen zu einem friedvollen und vorurteilsfreien Zusammenleben auf. .. eine Reihe von örtlichen Bahá’í-Gruppen entstand. .. Der Mauerfall 1989 wurde auch zu einer Wende in der deutschen Bahá’í-Geschichte. Das noch formell bestehende Verbot wurde im Frühjahr 1990 durch den Ministerrat der DDR aufgehoben. Nunmehr gab es wieder eine geeinte Bahá’í-Gemeinde in Deutschland. … Im Jahr 2013 wurde der Bahá’í-Gemeinde in Deutschland durch das Land Hessen der Rechtsstatus einer Körperschaft des öffentlichen Rechts verliehen.“ (Quelle) .

Auf „ihren“ Weltreligionstag weist aber die deutsche Gemeinde selbst jedoch nicht hin; aber es gab Glückwunsche vom deutschen Bundespräsidenten (Steinmeier) zum 200. Jahrestag der Geburt ihres Religionsstifters Bahá’u’lláh. Quelle.
 

Wikipedia-Seite zum Tag: https://en.wikipedia.org/wiki/World_Religion_Day

BUCHTIPP zum Weltreligionstag:

Die Weltreliigionen (Beck’sche Reihe)  .. Manfred Hutter ist Professor für Vergleichende Religionswissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn.  8,95 / gebr. 4,98 Euro

Religiös motivierteTage sind eigentlich nicht Bestandteil der Bibliothek worldday.de, doch es gibt ein paar wenige Ausnahmen, z.B.:

25. Dezember: Kein Welttag aber Weihnachten und Beginn von „Kwanzaa

6. Januar: Kein Welttag – aber der katholische Afrikatag, die älteste Kollekte der Welt

24. September: Kein Welttag aber Start der (kirchlichen) interkulturellen deutschen Woche