3. Dezember: Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung / International Day of Persons with Disabilities, #IDPD 2018

12019 / Pixabay

Die UN hat 2018 folgendes Motto ausgegeben: „Empowering persons with disabilities and ensuring inclusiveness and equality“ (Menschen mit Behinderungen stärken und Inklusivität und Gleichheit gewährleisten) gewählt. Nachdem die Vereinten Nationen 1981 noch als das „Jahr der Behinderten“ gefeiert hatten, wurde im Dezember 1982 ein Aktionsplan für die Belange behinderter Menschen und der jetzige Welttag entwickelt.Die damalige UN-Resolutionen dazu: A/RES/47/3, A/RES/47/88, A/RES/62/127

Nach Schätzungen der WHO leiden mehr als eine Milliarde Menschen – etwa 15% der Weltbevölkerung – an Behinderung. Es wird prognostiziert, dass diese Zahl angesichts der Alterung der Bevölkerung und einer Zunahme der Prävalenz nichtübertragbarer Krankheiten zunehmen wird. Hier die WHO Seite zum Tag.

Tag der Menschen mit Behinderung
This file is in the public domain . Quelle wikimedia
In Deutschland sind kaum / keine Aktivitäten zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung zu finden: „Aktion Mensch“ hat scheinbar letztmalig 2012 den Tag erwähnt;  „DER QUERSCHNITT.de“ belässt es bei einer allgemeinen Seite zum Tag und auch der „Deutsche Behindertenrat“ hat nur einen Eintrag aus 2014 zum Tag.  Vielleicht liegt es an dem Europäischen Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai, den es immerhin auch schon über 20 Jahre gibt.  Hier unsere Seite zu diesem Tag.

Deutschland: Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes lebten zum Jahres­ende 2013 7,5 Millionen schwerbehinderte Menschen in Deutschland, das waren 9,4 Prozent der Bevölkerung. Gegenüber 2011 ist die Zahl um rund 260.000 oder 3,6 Prozent gestiegen. AOK Bundesverband: >>http://www.aok-bv.de/.. |

In derSchweiz förderte „pro infirmis“ („Die grösste Fachorganisation
für behinderte Menschen.“) den Internationalen Tag, aber aktuell haben wir für 2018 keinen Eintrag, keine Extraseite o.ä. gefunden.

Der Europarat (COUNCIL OF EUROPE) hat in den letzten Jahren eigene Seiten zum Tag veröffentlicht, aber auch hier haben wir zu 2018 Nichts gefunden.  (Der Europarat ist ein Forum für Debatten über allgemeine europäische Fragen. 47 Staaten machen mit. DerEuroparat  ist institutionell nicht mit der Europäischen Union verbunden.)

Aktuelles zum Tag der Menschen mit Behinderung über twitter: Der kürzere Hashtag #IDPD18 wird für den International Digital Preservation Day genutzt; für den International Day of Persons with Disabilities ist es: #IDPD2018

Es gibt einen internationalen 43 Sekunden kurzen Promotionvideo zum Tag:

PS: VIDEO mit Datenschutz: Erst mit Start des Videos wird eine Verbindung zu youtube erstellt!

Buchtipps zum Tag der Menschen mit Behinderung

Bildung in Deutschland 2014: Ein indikatorengestützter Bericht mit einer Analyse zur Bildung von Menschen mit Behinderungen Der Bericht „Bildung in Deutschland“ erscheint seit 2006 alle zwei Jahre als umfassende und empirisch fundierte Bestandsaufnahme des deutschen Bildungswesens: von der frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung über die allgemeinbildende Schule und die non-formalen Lernwelten im Schulalter, die berufliche Ausbildung und Hochschulbildung bis hin zur Weiterbildung im Erwachsenenalter. 354 Seiten aus 2014; 49,90 / 28,80 Euro.

Inklusion und Weiterbildung: Reflexionen zur gesellschaftlichen Teilhabe in der Gegenwart Der vorliegende Band trägt zu dieser Positionsbestimmung bei. Unter dem Gesichtspunkt von Exklusion und Inklusion werden Möglichkeiten und Grenzen der Weiterbildung anhand verschiedener Problembereich erörtert. 316 Seiten aus 2009; 32,90 / 26, 30 Euro; Blick ins Buch

 


Zum Thema Behinderung gibt es eine Reihe von Tagen:

6. Juni: Kein Welttag aber bundesweiter Sehbehindertentag

15. Oktober: Tag des weißen Stockes – fast nur in den USA

5. Mai: Europäischer Aktionstag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung – Aktionstag Behinderung