23. Mai 2023 regional: Deutschlandweit der Diversity-Tag / Diversitätstag.

Diversitätstag
Foto: pixabay – ivanovgood

Die Premiere des 1. Deutschen Diversity-Tag bzw. Diversitätstag war am 11. Juni 2013.  Doch der Tag wird ständog verschoben, in 2023 ist es der 23. Mai. Ziel ist es Firmen und Organisationen zu bewegen Vielfalt umfassend zu stärken und zu pflegen. Der Diversity-Tag wird von der „Charta der Vielfalt e.V.“ koordiniert.

Zentrale Seite hier: https://www.charta-der-vielfalt.de/aktivitaeten/deutscher-diversity-tag/

Auf facebook hat die Charta der Vielfalt e.V. rund 8.400 follower, auf twitter sind´s ~5.600, auf instagramm ~7.200 und auf linkedin rund 23.000.

Der Verein: Charta der Vielfalt e. V.

Quelle: https://www.charta-der-vielfalt.de/aktivitaeten/deutscher-diversity-tag/aktionsanmeldung/aktionen/

hat aktuell 38 Mitglieder (Firmen, Instititionen, ..) von SAP bis Volkswagen. Die Initiative sammelt Unterschriften unter einer Urkunde „Charta der Vielfalt“ (Kosten 250,-) und hat nach eigenen Angaben über 3.900 Urkunden bisher ausstellen können. Die Urkunden werden vom Bundeskanzleramt gegengezeichnet. Zentrale Seite hier.

Veranstaltungen des Diversitätstag in 2023 – meist im Juni – werden nach betriebsinternen und an die Öffentlichkeit gewandten Veranstaltungen unterschieden. Hier die aktuelle Veranstaltungslandkarte.

Europa macht jetzt einen Diversitätsmonat:

„Im Mai 2021 wird es erstmalig den European Diversity Month geben. Alle 26 europäischen Charta-Initiativen werden mit nationalen Diversity-Tagen und -Wochen daran teilnehmen.“ (Textquelle). Die offizielle EU-Seite dazu hier.

Bildquelle: pixabay – geralt

Der Begriff „diversity“ bzw. Diversität

wird in verschiedenen Disziplinen genutz und daher noch viel in Diskussion. Am Bekanntesten ist dabei wohl der Begriff der Biologie: „biodiversity“ bzw. Biodiversität. Im religiösen Bereich steht der Ausdruck „Multiculturalism“ dafür.

Das Konzept Diversität hat seinen Ursprung in der Bürgerrechtsbewegung der USA, die gegen Rassismus gegenüber Schwarzen gekämpft hat. .. Daraus entstand in den USA das Antidiskriminierungsgesetz und die Affirmative Actions zur Förderung benachteiligter Gruppen (Rasse, Geschlecht, Hautfarbe, nationale Herkunft, Alter, Behinderung oder Religion). Quelle wikipedia

Bildquelle: pixabay – Alexas_Fotos

Der Tag hat es schwer: Der Termin des Diversity-Tages wirkt etwas willkürlich:  2015 am 9. Juni, 2016 am 7. Juni;  2017 am 30. Mai; … Zudem gibt es schon seit 2001  den „World Day for Cultural Diversity“ – kurz auch Diversity Day – der UN am 21. Mai. Hier das Beschlussdokument dazu in englisch.

Siehe auch  6. März 2023 regional: Beginn des Holi-Fest, das "Fest der Farben" in Indien und einigen anderen Ländern.

Es gibt eine grosse Zahl von nationalen, regionalen oder auch firmenspezifischen Diversity-Tagen. So vielfältig wie die Bilder und Logos dazu sind auch die Intentionen. Hier eine Sammlung der Logos und Bilder von google unter dem Stichwort „Diversity Day“.

Für online-Aktionen zum Diversitätstag

wie neben #DDT22 auch #FlaggefürVielfalt als hashtag genutzt. Ob, wie die Initiative schreibt, diese hashtags „die vorderen Ränge der deutschen Twitter-Trends“ (Quelle) belegt, können wir nicht beurteilen, scheint uns aber überzogen.

Tipps zum Diversitätstag

Eine Unternehmensstudie, ein pädagogischer Ratgeber, das Beispiel der öffentlichen Verwaltung in Berlin und 105 Reflexionskarten zum Thema.

Die mit einem 🛒 markierten links sind sog. Affiliate-links. Wir erhalten bei Kauf darüber eine Provision, der Preis ändert sich aber nicht.



Tage der Vielfalt auch hier:

22. Mai: Internationaler Tag für biologische Vielfalt, der Biodiversität – International Day for Biological Diversity

21. Mai: Welttag der kulturellen Vielfalt / Welttag für kulturelle Entwicklung / World Day for Cultural Diversity for Dialogue and Development