15. September: Internationaler Tag der Demokratie – International Day of Democracy

Tag der Demokratie
Bild: pixabay – TitusStaunton

2007 beschöloss die UN-Generalversammlung einen Tag der Demokratie „auf  dass … alljährlich am 15. September der Internationale Tag  begangen wird, … auf den alle Menschen aufmerksam gemacht werden sollen, damit sie ihn begehen.“ 2020 ist das Motto: COVID-19: A Spotlight on Democracy

Hier die zentrale UN-Seite zum Tag.

Die UN-Aktivitäten reduzieren sich meist jedoch „nur“ auf ein Treffen in New York.
Die ursprüngliche UN-Resolution zum Tag hier: >>Resolution 62/2, im Jahr 2007 angenommen, Punkt 6 zum Internationalen Tag.. .A/RES/62/7 .

Der Tag in Deutschland

2020 haben wir einzelne Aktionen und Statements auch in Deutschland zum UN-Tag der Demokratie gefunden, so z.B. bei der Konrad-Adenauer Stiftung , beim Demokratiezentrum in Baden Württemberg die: „Kampagne „Demokratie – ich bin dabei!“, mehr hier. Dabei auch das Bundesministerium FSFJ oder auch die Stadt Lörrach.

Demokratiemessung

Tag der Demokratie
geralt / Pixabay

Es gibt verschiedene Formen der Demokratiemessung. Nach dem Demokratieindex von 2019 leben rund 5,7 % der Weltbevölkerung in „vollständigen Demokratien“, der Rest in „unvollständigen Demokratien“, teildemokratischen (teils autoritären) Systemen oder Autokratien.“ wikipediia

„Ein Beispiel für eine kontinuierliche Messung ist das von Ted Robert Gurr initiierte Polity-Project. Dabei werden zwei voneinander getrennte Messungen für die Variablen Demokratie und Autokratie durchgeführt. Für jedes Land werden auf jeder Skala Werte von 0 bis 10 vergeben. Der Polity-Indexwert berechnet sich dann aus dem Demokratie-Wert minus dem Autokratie-Wert.“ wikipedia

Tag der Demokratie
Bildquelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/33/Polity_data_series_map_2011.svg ; Lizens: „I, the copyright holder of this work, release this work into the public domain. This applies worldwide.“

Durch die COVID-19 Epidemie

sieht die UN Gefahren für die Demokratie, insbesondere befüchtet sie in einzelnen Länder:

„Maßnahmen zur Kontrolle des Informationsflusses und zur Eindämmung der Meinungs- und Pressefreiheit vor dem Hintergrund eines schrumpfenden Bürgerspektrums.

Festnahme, Inhaftierung, Verfolgung oder gerichtliche Verfolgung von politischen Gegnern, Journalisten, Ärzten und Mitarbeitern des Gesundheitswesens, Aktivisten und anderen wegen angeblicher Verbreitung „gefälschter Nachrichten“.

Aggressive Cyber-Polizei und verstärkte Online-Überwachung.

Die Verschiebung von Wahlen wirft in einigen Fällen ernste verfassungsrechtliche Probleme auf und kann zu steigenden Spannungen führen.“

(Quelle; Übersetzt mit www.DeepL.com…)

VIDEO zum Tag der Demokratie

PS: VIDEO mit Datenschutz: Erst mit Start des Videos wird eine Verbindung zu youtube erstellt!

Werbung: Drei Buchtipps

Werbung: T-Shirts für Demokratie


Demokratie als Tagesthema? Einzig am 7. Juni

7. Juni 2018: Kein Welttag aber Start der bundesweiten Aktionstage Netzpolitik und Demokratie