2. Februar: Welttag Feuchtgebiete / World Wetlands Day / Weltfeuchtgebietstag

Weltfeuchtgebietstag
pixabay — Boenz

Der UNESCO Welt­tag Feucht­ge­bie­te  — Welt­feucht­ge­biets­tag — wird seit 1997 jähr­lich began­gen. “Ein Auf­ruf zum Han­deln für Feucht­ge­bie­te steht im Mit­tel­punkt der dies­jäh­ri­gen Kampagne. ..

.. Es ist ein Auf­ruf, finan­zi­el­les, mensch­li­ches und poli­ti­sches Kapi­tal zu inves­tie­ren, um die Feucht­ge­bie­te der Welt vor dem Ver­schwin­den zu bewah­ren und die­je­ni­gen wie­der­her­zu­stel­len, die wir geschä­digt haben.” Text­quel­le und zen­tra­le inter­na­tio­na­le Sei­te zum Welttag

Basis des Welttag Feuchtgebiete

ist die Unter­zeich­nung eines Schutz­ab­kom­mens in der ira­ni­schen Stadt Ram­sar am 2. Febru­ar 1971. Mehr zur sog. Ramsar–Konvention: “Das Über­ein­kom­men zum Schutz von Feucht­ge­bie­ten inter­na­tio­na­ler Bedeu­tung ist die ältes­te inter­na­tio­na­le Kon­ven­ti­on, die sich mit dem Erhalt und der nach­hal­ti­gen Nut­zung natür­li­cher Res­sour­cen beschäftigt.”

Aktuelle Kampagne:

Join us mit dem hash­tag: #Act­For­Wet­lands (hier auf face­book).
Hier die face­book­sei­te Ramsar–Konvention (mit über 150.000 fol­lower!), hier der twit­ter-account “Con­ven­ti­on on Wet­lands” (<25.000 follower)

Deutsche Akteure zum Welttag Feuchtgebiete gibt es eigentlich nicht, 

Welttag Feuchtgebiete
Bildfquel­le: https://www.worldwetlandsday.org/events, Ausschnitt

schlim­mer noch: Auf der event-Kar­te zum Welt­tag 2022 bleibt Deutsch­land ein wei­ßer Fleck. In Euro­pa sind über 600 events gelis­tet, Schwer­punkt ist dabei Frank­reich. Grün­de für die­se deut­sche Zurück­hal­tung sind uns nicht bekannt.

Es gibt ein­ze­le Stel­lung­nah­men zum Welt­tag, z.B.:  NABU Sach­sen zum Welt­tag der Feucht­ge­bie­te 2017.

Das Umwelt­mi­nis­te­ri­um in Baden-Würt­tem­berg bewirbt eine Ver­an­stal­tung im fran­zö­si­chen Grenz­ge­biet, Details hier.

Die deut­sche Bun­des­re­gie­rung hat zum Welt­tag 2017 die­se Sei­te publi­ziert und schreibt dort: “Die Bun­des­re­gie­rung hat als Teil des Kli­ma­schutz­pro­gramms 2030 beschlos­sen, den Moor­bo­den­schutz zu ver­stär­ken und die Ver­wen­dung von Torf zu redu­zie­ren. Das Bun­des­um­welt­mi­nis­te­ri­um will in Pilot­pro­jek­ten ver­schie­de­ne Kon­zep­te erpro­ben, wie wie­der­ver­näss­te Moor­bö­den lang­fris­tig bewirt­schaf­tet wer­den kön­nen.“
Und beim deut­schen Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Umwelt … hat es immer­hin zu einem Kalen­der­ein­trag gereicht.
Aus Öster­reich gibt es eine State­ment des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums zum Tag 2022,

Das Problem mit den Mooren: Sie sind weg.

Welttag Feuchtgebiete
pixabay — Marisa04

“Die ursprüng­lich vor­han­de­nen Moo­re sind zu 95 % ent­wäs­sert, abge­torft oder land- oder forst­wirt­schaft­lich genutzt. Von der ver­blie­be­nen Flä­che unse­rer Fluss­au­en sind nur noch zehn Pro­zent in einem natur­na­hen Zustand, in dem sie ihre Funk­tio­nen erfül­len kön­nen. Und dies obwohl Feucht­ge­bie­te nicht nur wah­re Schatz­kam­mern der Natur sind mit zahl­rei­chen Tier- und Pflan­zen­ar­ten, son­dern wesent­li­che Dienst­leis­tun­gen für uns Men­schen zur Ver­fü­gung stel­len: In den Moo­ren sind gewal­ti­ge Koh­len­stoff­men­gen gespei­chert. Vie­le Grün­de für einen Welt­feucht­ge­biets­tag.” http://www.business-biodiversity.eu/Magie der Moo­re . Mehr Aspek­te des The­mas beleuch­tet die WWF-Sei­te: Relik­te der Eis­zeit. Oh, schau­rig ist’s, übers Moor zu geh’n”.

Der wohl einzig deutschen Beitrag zum UN-Welttag …

… ist die Bekannt­ga­be des “Bedroh­ter See des Jah­res” vom Glo­bal Natu­re Fund (Sitz in Ber­lin)” . 2020 (für 2021 noch kei­ne Bekannt­ga­be) ist dies der Alb­ufe­ra-See in Spa­ni­en. Dür­re, schlech­te Was­ser­qua­li­tät, unkon­trol­lier­te Zuflüs­se und eine inten­si­vier­te Land­wirt­schaft beein­träch­ti­gen den See enorm. Mehr Details zu die­sem See hier: https://www.globalnature.org/de/living-lakes/bedrohter-see-2020

Die­ser Welt­feucht­ge­biets­tag ist einer von ca. 50 (meist) welt­wei­ten Umwelt­ta­gen. Ein Gesamt­ver­zeich­nis als Kalen­der der Umwelt­ta­ge gibt es z.B. hier: http://www.baldwald.de/neuer-kalender-der-umwelttage-…

Tipps zum Welttag Feuchtgebiete

Moor­film, Moor zum Trin­ken, zum Ein­rei­ben und als Wärmekissen

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

Welttag Feuchtgebiete🛒 Welttag Feuchtgebiete🛒 Welttag Feuchtgebiete🛒 🛒

Die “Feuchtgebiete” von Charlotte Roche und die Erwiderung “Trockenzonen” sind aber hier nicht gemeint…

Welttag Feuchtgebiete🛒 Welttag Feuchtgebiete🛒

Andere Umwelt-Aktionstage z.B.:

30. März 2019: Eine welt­wei­te Akti­on, welt­weit zur glei­chen Zeit Licht aus: Earth Hour. 8:30 – 9:30pm Local Time

12. Febru­ar: Inter­na­tio­nal Dar­win Day – Inter­na­tio­na­ler Darwin-Tag