23. Januar regional: In einigen Regionen der Handwriting Day / Tag der Handschrift

Handwriting Day
Foto: pixabay / SEVENHEADS

Der Hand­wri­ting Day wird in den USA immer am 23. Janu­ar gefei­ert und auch in Deutsch­land wird der Tag der Hand­schrift popu­lä­rer. Der 23. Janu­ar ist der Geburts­tag des Ame­ri­ka­ners John Han­cock (1737), der die ame­ri­ka­ni­sche Unab­hän­gig­keits­er­klä­rung mit sei­ner ca. 13 cm extrem gro­ße Unter­schrift zeich­ne­te. Er gilt damit als Syn­onym für eine Unterschrift.

Promoter dieses amerikanischen Tages

ist die ame­ri­ka­ni­sche WIMA (Wri­ting Instru­ment Manu­fac­tu­rers Asso­cia­ti­on ), ein schon seit 1943 bestehen­de Indus­trie­ver­band der Schreibgeräte‑, Mar­ker- und Druck­blei­stift­in­dus­trie. Hier die Sei­te der WIMA zum Hand­wri­ting Day, die jedoch ohen Jah­res­be­zug und ohne Akti­vi­tä­ten sta­tisch für den Tag steht. Beson­de­re Aktio­nen zum Tag haben wir dort nicht gefunden.

Handwriting Day
Hancock’s signa­tu­re as it appears on the engros­sed copy of the Decla­ra­ti­on of Inde­pen­dence. Quel­le: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d5/JohnHancocksSignature.svg , public domain: “This signa­tu­re is belie­ved to be ine­li­gi­ble for copy­right and the­re­fo­re in the public domain becau­se it falls below the requi­red level of ori­gi­na­li­ty for copy­right pro­tec­tion both in the United Sta­tes and in the source coun­try (if different).” 

In Deutschland ist die INITIATIVE SCHREIBEN e.V.

zum Tag aktiv. Hier die aktu­el­le Sei­te zu 2021. Die Initia­ti­ve Schrei­ben hat­te 2020 zum ers­ten mal einen Schreib­wett­be­werb aus­ge­ru­fen; die gute Reso­nanz ermun­ter­te auch 2021 dies zu tun, dies­mal zum The­ma Glück. Zum Wett­be­werb wer­den hier Mate­ria­li­en (Fly­er, Pla­ka­te, …) zur Ver­fü­gung gestellt.

Die eigene Handschrift zum Handwriting Day auf dem Computer

Wie das selbst zu machen ist steht hier: https://www.personalisiert.de/.. . Auch cal­li­graph  gene­riert aus der eige­nen Hand­schrift einen digi­ta­len font, der dann am Rech­ner benutzt wer­den kann.

Schreiben im Gefängnis:

Mit der eige­nen Hand­schrift schrei­ben ist oft auch der Weg für Men­schen im Gefäng­nis. Für Autoren dort gibt es einen spe­zi­el­len Tag: 15. Novem­ber: Inter­na­tio­na­ler Wri­ters in Pri­son Tag / Inter­na­tio­na­ler Tag der Autoren hin­ter Gittern


Buchtipp zum Handwriting Day:

Schrei­ben mit der Hand: Begrif­fe – Dis­kurs – Prak­ti­ken (Sprach­wis­sen­schaft) (Deutsch) Taschen­buch – 15. Janu­ar 2021 erschie­nen. “Die sys­te­ma­ti­sche und prä­zi­se lin­gu­is­ti­sche Ana­ly­se des schrift­ideo­lo­gisch umkämpf­ten Gegen­stands Hand­schrift bringt dabei über­ra­schen­de Erkennt­nis­se zuta­ge.” … “Andi Gre­dig forscht und lehrt als wis­sen­schaft­li­cher Assis­tent am Deut­schen Semi­nar der Uni­ver­si­tät Zürich. Als Lay­ou­ter und Redak­tor der lin­gu­is­ti­schen Abtei­lung redi­giert und gestal­tet er zudem geistes­wissenschaftliche Tex­te und setzt sich inten­siv mit Typo­gra­phie aus­einander.” 306 Sei­ten für 39,80; Kindle.-Version 50,- EUR. https://amzn.to/3iMtb7X

Weitere Tipps zum Tag:

Tipp: Wer mit Hand­schrif­ten auf dem Com­pu­ter schrei­ben will schaue mal hier: Eine CD mit Hand­schrif­ten zur Instal­la­ti­on auf dem Rech­ner. Exclu­si­ve Hand­schrif­ten .. Die­ses Schrif­ten­pa­ket bie­tet Ihnen 20 exklu­si­ve Hand­schrif­ten. Hier­bei han­delt es sich um Hand­schrif­ten ver­schie­de­ner Men­schen, die digi­ta­li­siert wur­den. .. Gebraucht 24,- Euro.

Buch­tipp:  Deut­sche Schreib­schrift: Lehr­buch … Im Schreib­teil liegt der Schwer­punkt auf der Offen­ba­cher Schrift von Rudolf Koch und Mar­tin Her­m­ers­dorf, aber auch die For­men der Süt­ter­lin und die Hand­schrift des vori­gen Jahr­hun­derts mit den dazu­ge­hö­ri­gen Schreib­werk­zeu­gen wer­den vor­ge­stellt. Als Ergän­zung ist das Übungs­buch gedacht,.. 80 Sei­ten aus 2004. 15,- / 9,- Euro.

The Calligrapher’s Bible: 100 Com­ple­te Alpha­bets and How to Draw Them . (Eng­lisch) Fes­ter Ein­band mit Spi­ral­bin­dung – 1. Sep­tem­ber 2003.22,30 EUR.

Top 100 Hand­schrift Down­loads aller Zei­ten bie­tet die Zeit­schrift CHIP hier. Ob da wirk­lich brauch­ba­re Soft­ware bei ist wis­sen wir nicht. 

Tage zum Lesen und Schreiben u.a.:

4. Janu­ar: Welt-Braille-Tag / Welt­tag der Braille­schrift / World Braille Day

15. Novem­ber: Wri­ters-in-Pri­son-Day / Tag des inhaf­tier­ten Schriftstellers

8. Sep­tem­ber: Welt­tag Alpha­be­ti­sie­rung – Welt­al­pha­be­ti­sie­rungs­tag – Liter­acy Day