15. November: Writers-in-Prison-Day / Tag des inhaftierten Schriftstellers / Day of the Imprisoned Writer

Ichigo121212 / Pixabay

Der “Tag des inhaf­tier­ten Schrift­stel­lers” oder auch “Tag der inhaf­tier­ten und ver­folg­ten Autoren” wird vom Wri­ters-in-Pri­son-Com­mit­tee gestal­tet. Von dort wird jähr­lich eine Bro­schü­re vor­ge­legt, die die aktu­el­len Fäl­le doku­men­tiert. Aktu­ell wird auf rund 750 ver­folg­te und inhaf­tier­te Autoren welt­weit auf­merk­sam gemacht. 

Zen­tra­le Sei­te zum Tag hier: https://pen-international.org/..

Aktu­el­les zum Tag des inhaf­tier­ten Schrift­stel­lers bei twit­ter unter dem hash­tag: #Impr­i­son­ed­Wri­ter-Tweets

Haupt­ak­teur zum Tag war und ist das PEN ( Abkür­zung für die Wör­ter Poets, Essay­ists, Nove­lists”, oder auch eng­lisch für “Schreib­fe­der”).  Das PEN-Zen­trum Deutsch­land ist eine der welt­weit über 140 Schrift­stel­ler­ver­ei­ni­gun­gen, die im Inter­na­tio­na­len PEN ver­eint sind.

Das Wri­ters-in-Pri­son-Com­mit­tee ist eine Arbeits­grup­pe im PEN, der inter­na­tio­na­len Schrift­stel­ler­ver­ei­ni­gung. Das PEN legt daher die Ver­öf­fent­li­chun­gen vor. Hier “The PEN Inter­na­tio­nal Case List 2018” im down­load, ins­ge­samt 136 Seiten. 

Bild­quel­le: https://www.pen-deutschland.de/wp-content/uploads/2019/11/Stella-Call-to-action.jpg

“Jedes Jahr stellt der inter­na­tio­na­le PEN aus­ge­wähl­te Fäl­le in den Fokus, die bei­spiel­haft für die Repres­sio­nen ste­hen, denen Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen welt­weit täg­lich aus­ge­setzt sind. Beim PEN heist es: Die dies­jäh­ri­gen 2020 Brie­fe stam­men von Jann Mar­tel, Ele­na Ponia­tow­s­ka, Ma Thi­da, Lisa Appi­gna­ne­si und Andrej Kur­kow.https://www.pen-deutschland.de/de/2019/..

Wei­te­re Fall­bei­spie­le aus ande­ren Län­dern (Mexi­ko, Ägyp­ten, Russ­land, Ban­gla­desh, Eri­trea) auch hier im einen Bericht des ZDF.

Hand­schrift ist oft die ein­fachs­te Mög­lich­keit im Gefäng­nis. Für das Schrei­ben mit der Hand­schrift gibt es einen eige­nen Tag — bis­her nur in den USA: 23. Janu­ar: Natio­nal Hand­wri­ting Day in den USA


Tipps zum Tag des inhaftierten Schriftstellers

3 Bücher, ein Kin­der­buch und ein Film:

“Und selbst im Ker­ker frei …!” Schrei­ben im Gefäng­nis. Zur Theo­rie und Gat­tungs­ge­schich­te der Gefäng­nis­li­te­ra­tur (1750 — 1933). Erschei­nungs­da­tum 1982. Das Buch ist oft ver­gif­fen, hier die Sei­te bei ama­zon 🛒. Im Anti­quri­at aktu­ell vor­han­den, z.B. hier bei booklooker.

🛒 🛒

Ähnliche Tage

20. Okto­ber 2018: Walk for Free­dom – welt­wei­ter Tag gegen Sklaverei

18. Okto­ber: Anti-Slavery Day / Euro­päi­scher Tag gegen Menschenhandel

2. Novem­ber: Inter­na­tio­na­ler Tag zur Been­di­gung der Straf­lo­sig­keit für Ver­bre­chen gegen Journalisten/ #IDEI

3. Mai: Welt­tag der Pres­se­frei­heit – World Press Free­dom Day