2. November: Internationaler Tag zur Beendigung der Straflosigkeit für Verbrechen gegen Journalisten/ #IDEI

Simon / Pixabay

Ein Welttag mit schwierigem Titel, kurz vielleicht: Welttag zu den Verbrechen gegen Journalisten. In englisch im Original: „‘International Day to End Impunity for Crimes against Journalists’ (IDEI)“. 2014 von der UN-Gneralversammlung beschlossen.  Hier der UN Resolutionstext vom Dezember 2013 in englisch, 3 Seiten.

Die UNESCO pflegt eine Sonderseite zu diesem Thema.

Zum Welttag gegen Straflosigkeit für Verbrechen an Journalisten am 2. November fordert Reporter ohne Grenzen die Vereinten Nationen auf, schnellstmöglich einen Sonderbeauftragten für den Schutz von Journalisten einzusetzen. … Im Laufe der vergangenen zehn Jahre sind weltweit mehr als 700 Journalisten wegen ihres Berufs getötet worden,.. Allein im Krieg in Syrien sind seit 2011 mindestens 48 Berufsjournalisten getötet worden, im Irak waren es seit 2013 mindestens 19. Viele Konfliktparteien entführen, foltern oder ermorden Medienschaffende gezielt. Quelle .

Es gibt eine jährliche Rangliste der Pressefreiheit (in der auch die Zahl der Tötungen von Journalisten mit einfliest) „Die jährliche Rangliste von Reporter ohne Grenzen bewertet die Lage der Presse- und Informationsfreiheit in 180 Ländern.“ Die Liste wird oft in den Medien zitiert. Ganz vorne immer die nordischen Staat; am Ende Nord-Korea, Eritrea, .. Bemerkenswert das weitere Absinken von Kuba (jetzt weltweit achtletzter Platz). Hier die Liste 2017, 8 Seiten.

Aus der Liste wird auch folgendes sichtbar: Bei der Zahl der erfassten Übergriffe auf Journalisten führen China und Syrien einsam die Spitze der Länder.

Aktuelles zum Tag zu Verbrechen gegen Journalisten mit dem hashtag #IDEI über twitter:

Buchtipp zum Tag zu den Verbrechen gegen Journalisten:

Fotos für die Pressefreiheit 2018. „Rund 18 Fotografen und 14 Autoren haben ihre Werke für das Fotobuch unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Mit dem Verkauf der Bücher finanziert Reporter ohne Grenzen Öffentlichkeitsarbeit, Anwaltskosten und medizinische Hilfe für verfolgte Journalistinnen und Journalisten.“ 14,- / gebraucht 9,40 EUR.

Ältere Ausgaben, teils gebraucht sehr günstig: Hier aus 2015 und 2011:


 

 


Tage zum Journalismus, zur Presse und den Medien u.a.

3. Mai: Welttag der Pressefreiheit – World Press Freedom Day

7. Mai: Kein Welttag – aber in Russland der Tag des Radios

16. Juni 2018: Weltweiter Kids Day im Amateurfunk

 

Eine Antwort auf „2. November: Internationaler Tag zur Beendigung der Straflosigkeit für Verbrechen gegen Journalisten/ #IDEI“

Kommentare sind geschlossen.