8. Juni : World Oceans Day / Welttag der Meere und Ozeane / Tag des Meeres / Weltozeantag

Welttag der Meere
Foto: picabay – Pexels

Seit 2009 wird der 8. Juni als World Oceans Day (in deutsch meist: „Welttag der Meere“ oder „Tag des Meers“) begangen, seinen Urspung hat er 1992 in Rio de Janeiro. Motto 2021: „One Ocean, One Climate, One Future – Together“

Dieser Welttag wurde kreeiert auf der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung vom 3. bis 14. Juni 1992 in Rio de Janeiro. Es war die  die erste größere internationale Konferenz, die Umweltfragen in einem globalen Rahmen diskutierte.

„Zum Weltozeantag wächst die globale Bewegung, die die Staats- und Regierungschefs der Welt dazu aufruft, bis 2030 30% unseres blauen Planeten zu schützen. Diese dringende Notwendigkeit wird 30x30 genannt. Durch den Schutz von mindestens 30 % unserer Ozeane durch ein Netz von hoch geschützten Gebieten können wir dazu beitragen, ein gesundes Zuhause für alle zu gewährleisten!“ Quelle

Die UN Vollversammlung

hat den Welttag 2008 auch beschlossen:  „…trifft den Beschluss, dass die Vereinten Nationen den 8. Juni ab dem Jahr 2009 als Welttag der Ozeane begehen werden“  (A/RES/63/111, Seite 20, Absatz XVI, Punkt 117 von der 64. Plenarsitzung am 5. Dezember 2008. 115 Ja, eine Gegenstimme)

Zentrale Seite

zumWelttag hier und die weltweite Aktionslandkarte hier. Rund 400 events sind weltweit zum Tag registriert, acht davon aus Deutschland.

Die UN selbst pflegt auch mehrere Seiten zum World Ocean Day, aber das aktuellste hier: https://www.unworldoceansday.org/. Und auch hier werden Aktionen gelistet. Weiter UN-Seiten zum Tag:  www.un.org/en/events/oceansday/  oder auch www.un.org/depts/los/wod/index.htm (Seite zum thema LAW OF THE SEAS).

Die Akteure zum Welttag der Meere

Sowohl die UN, die großen Umweltorganisationen als auch einige Bündnisse bewerben diesen Tag. Hier die zentrale internationale Seite mit den meisten Akteuren: worldoceansday.org/. Dort sind viele dabei – aber scheinbar nicht die grossen Umweltorganisationen. Und einen shop für T-shirts zum Tag gibts auch.

Die grossen Umweltorganisationen

pflegen eigene Seiten. Zum Thema Oceane ist es natürlich greenpeace: „In den letzten knapp 30 Jahren mussten über 300 Meeresgebiete für tot erklärt werden und rund die Hälfte aller Korallenriffe sind verloren oder schwer geschädigt. Zudem ist die zunehmende Vermüllung der Meere ein großes Problem.“ greenpeace zum Tag.  Kostenlos zum download bei greenpeace: Broschüre „Hintergrund Meere: Bedeutung und Bedrohung“. download, 28 Seiten, pdf

Aktuelles zum Tag über twitter:  

Videotrailer Welttag der Meere

PS: VIDEO mit Datenschutz: Erst mit Start des Videos wird eine Verbindung zu youtube erstellt!

Tipps zum Welttag der Meere

Welttag der Meere
🛒

GEO: Wasser – Entdeckung des blauen Planeten. Ozeane der Welt und Gewässer in einem faszinierenden Bildband , Wasser; die Erde von oben erleben, mehr als 150 brillante Fotos Eine überwältigend ästhetische Bilderreise, erläutert durch Beiträge anerkannter Experten zur besonderen Beziehung, die Mensch und Wasser auf dem Planeten Erde eingehen. Ein neues Kapitel unserer Welt von oben.


Welttag der Meere
🛒

Das Ende der Ozeane: Warum wir ohne die Meere nicht überleben werden Mojib Latif, der renommierte Klima- und Meeresforscher, stellt in seinem Buch folgende Fragen: Welche Rolle spielen die Ozeane beim Klimawandel? Welche Konsequenzen folgen aus der Versauerung der Meere? Wohin führt die Verschmutzung durch Erdöl, Plastikmüll und Radioaktivität? … 22,99 / 15,68 Euro. 319 Seiten aus 2014.


Gutes Wasser überall

Welttag der Meere
🛒

RUNACC Mini Wasser Filter mit Ballpumpe Schnelles Trinken und Rückspülen. 23,38 EUR. „Wir haben uns diesen wasserfilter geholt weil wir gerne wandern und campen gehen . Das Ding erfüllt Sinn und Zweck und meine Freundin und ich sind sehr zufrieden damit . Das Wasser schmeckt damit echt frisch und gut und es ist auch wirklich sauber gefiltert wenn es da raus kommt.“


Andere Wasser-Tage

17. Februar: Kein Welttag aber historisch Julianenflut und Sturmflut in Hamburg

22. März: Weltwassertag – World Water Day