14. Oktober: Welttag des Sehens / World Sight Day

Tag des Sehens
blueberrykings111 / Pixabay

Immer am zwei­ten Don­ners­tag im Okto­ber ist der Welt­tag des Sehens. Initia­tor ist die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on WHO. Der Slo­gan wie im ver­gan­ge­nen Jahr: “VISION 2020 – das Recht auf Augenlicht.”

Ins­ge­samt gibt es der­zeit rund 36 Mil­lio­nen blin­de Men­schen weltweit. 

Der Tag des Sehens — ein Welttag der WHO:

Tag des Sehens
Quel­le: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Blindheit-Sehbehinderung.svg. Public domain.

Der Initia­tor des Akti­ons­ta­ges ist die Welt­ge­sund­heits-orga­ni­sa­ti­on (WHO). Sie hat als Mot­to 2021 aus­ge­ge­ben: Lie­be dei­ne Augen. “Auf der Welt­ge­sund­heits-ver­samm­lung haben die Mit­glied­staa­ten zwei neue glo­ba­le Zie­le für die Augen­heil­kun­de bis zum Jahr 2030 beschlos­sen: eine 40-pro­zen­ti­ge Stei­ge­rung der effek­ti­ven Ver­sor­gung bei refrak­ti­ven Feh­lern und eine 30-pro­zen­ti­ge Stei­ge­rung der effek­ti­ven Ver­sor­gung bei der Kata­rak­t­ope­ra­ti­on. ” Quel­le WHO, über­setzt mit www.DeepL.com

Sowohl der Welt­tag des Sehens (zwei­ter Don­ners­tag im Okto­ber, 2021 am 14. Okto­ber) als auch der UN-Tag des wei­ßen Stocks am 15. Okto­ber (hier unse­re Sei­te Tag des wei­ßen Sto­ckes) sind Teil der Woche des Sehens.



Die Woche des Sehens ist eine gemein­sa­me Akti­on von sie­ben Orga­ni­sa­tio­nen, dar­un­ter z.B. die Christof­fel-Blin­den­mis­si­on Deutsch­land e.V. (CBM), der Deut­scher Blin­den- und Seh­be­hin­der­ten­ver­band e.V. (DBSV) oder auch der Berufs­ver­band der Augen­ärz­te Deutsch­lands e.V. (BVA). Lis­te der Part­ner. 

Hier die zen­tra­le Sei­te der Woche des Sehens, die über einen eige­nen Ver­an­stal­tungs­ka­len­der mit Such­funk­ti­on ver­fügt. Für den Welt­tag des sehens (8.10.2021) wer­den rund 130 Ver­an­stal­tun­gen bun­des­weit gelis­tet. Es kann gurt nach events in der Nähe der eige­nen Post­leit­zahl gesucht werden. 

VISION 2020 — Das Recht auf Augenlicht

“VISION 2020 – Das Recht auf Augen­licht” ist eine Initia­ti­ve, die ver­meid­ba­re Blind­heit besei­ti­gen will. Ihre Visi­on: Eine Welt, in der nie­mand unnö­tig erblin­det, und alle, die unwi­de­ruf­lich blind sind, ihr vol­les Poten­zi­al errei­chen kön­nen.
Die 1999 gestar­te­te Initia­ti­ve ist ein Pro­gramm der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on (WHO) und der Inter­na­tio­na­len Agen­tur für die Ver­hü­tung von Blind­heit (IAPB).” Zen­tra­le Sei­te hier.

Video zur Woche des Sehens

PS: VIDEO mit Daten­schutz: Erst mit Start des Vide­os wird eine Ver­bin­dung zu you­tube erstellt!

Deutschland:

“Blin­de und seh­be­hin­der­te Men­schen wer­den in Deutsch­land nicht gezählt. Das ist eigent­lich unglaub­lich, wenn man bedenkt, wie nütz­lich empi­risch erho­be­nes Zah­len­ma­te­ri­al wäre. In vie­len Berei­chen sind Ver­ant­wort­li­che auf Ver­mu­tun­gen ange­wie­sen, wo sie eigent­lich Pla­nungs­si­cher­heit bräuch­ten” — als Bei­spie­le sei­en nur die Blin­den­bil­dung, die öffent­li­che Hand und die Augen­me­di­zin genannt.” Quel­le: https://www.woche-des-sehens.de/infothek/z.. 


Zitat des Tages: 

“Wenn ihr eure Augen nicht gebraucht, um zu sehen, wer­det ihr sie brau­chen, um zu wei­nen” Jean Paul Satre

Quel­le.

“Ungewöhnliche Berufe: Der Glasaugen-Macher: 

Sie geben Pati­en­ten ein Stück Lebens­qua­li­tät zurück: Ocu­la­ris­ten fer­ti­gen Augen­pro­the­sen an, die von natür­li­chen Augen nicht zu unter­schei­den sind. Der Beruf der Woche.” Mehr hier in der ZEIT.

“Ein Orthoptist ..

ist eine nach einer Berufs­ord­nung und mit staat­li­cher Aner­ken­nung aus­ge­bil­de­te, prä­ven­tiv, dia­gnos­tisch und the­ra­peu­tisch täti­ge Fach­kraft in der Augen­heil­kun­de, deren Spe­zi­al­ge­bie­te die Stra­bo­lo­gie (Leh­re von den Schiel­er­kran­kun­gen) und Neu­rooph­thal­mo­lo­gie (Leh­re von den neu­ro­lo­gisch beding­ten Augen­er­kran­kun­gen) dar­stel­len.” Mehr dazu hier bei wiki­pe­dia und hier beim Berufsverband.

Tipps zur Woche des Sehens

Augen­mo­dell, Augen­mas­sa­ge­ge­rät, Augenanhänger

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 

🛒 🛒 🛒
🛒

Mein Augen-Buch: Meir Schnei­ders Übungs­pro­gramm für bes­se­res Sehen Ent­wi­ckelt von dem Augen­the­ra­peu­ten, der sich selbst von sei­ner Blind­heit heil­te “Die­ses mit Herz­blut geschrie­be­ne Buch rich­tet sich zum einen an alle, die mög­lichst lan­ge mög­lichst gut sehen wol­len – mit einem ein­fa­chen Prä­ven­ti­ons­pro­gramm in 10 Schrit­ten sowie mit vie­len prak­ti­schen Tipps und bebil­der­ten Anlei­tun­gen. “. 17,99 / gebr. 13,99.

Blin­den Tast­stock vier­glied­rig — Blin­den­stock. (Einer der weni­gen Blin­den­stö­cke, der über­haupt von Kun­den bewer­tet wur­de. Län­ge: aus­ge­zo­gen 150 cm. Aktu­ell 39,87 EUR. https://amzn.to/2LNWMim 🛒

VIDEOTIPP zur Woche des Sehens:

5‑minütiges Übungs­pro­gramm mit 8 Übun­gen zur Ent­span­nung, Bele­bung und Erwei­te­rung Dei­ner Seh­fä­hig­keit. Für Nor­mal-und Fehl­sich­ti­ge geeig­net (Fehl­sich­ti­ge soll­ten ohne Seh­hil­fe üben, die Wir­kung ist dann opti­ma­ler). Auf­ge­zeich­net im Früh­jahr 2013 in der Aka­de­mie Gesun­des Leben in Oberursel.

PS: VIDEO mit Daten­schutz: Erst mit Start des Vide­os wird eine Ver­bin­dung zu you­tube erstellt!

Es gibt einen weiteren bundesweiten Tag zum Thema Sehen:

6. Juni: Kein Welt­tag aber bun­des­wei­ter Sehbehindertentag