4. September: World Sexual Health Day / Welttag der sexuellen Gesundheit

Welttag der sexuellen Gesundheit
solas-ser / Pixabay

Die World Association for Sexual Health (WAS) hat den Welttag der sexuellen Gesundheit (World Sexual Health Day) im Jahr 2010 ins Leben gerufen. Den Tag gibt es seit 2010. Das Motto dieses Jahr: „Sexuality Education for all: a bridge to sexual health“Hier die zentrale Seite zum Tag in 2019: https://diamundialsaludsexual.org/

Was ist „Sexuelle Gesundheit“?

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat eine  (lange & umständliche) Definition für den Begriff „Sexuelle Gesundheit“ herausgebracht:  „Integration somatischer, emotionaler, intellektueller und sozialer Aspekte sexuellen Seins auf eine Weise, die positiv bereichert und Persönlichkeit, Kommunikation und Liebe stärkt. Grundlegend für dieses Konzept sind das Recht auf sexuelle Information und das Recht auf Lust.“

Die „Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Sexuellen Gesundheit“ (DSTIG) hat dazu ein ganzes, 3-seitiges Positionspapaier veröffentlicht: download hier.

Und es gibt ein aktuelles Poster / eine Postkarte dazu: „Sexualität ist prima“ , hier steht es. (PS: Gern hätten wirs hier gezeigt, doch noch haben wir die Rechte nicht dazu. Angefragt haben wir.)

Der Aktionstag wurde initiiert von derWAS (World Association for Sexual Health). Hier die zentrale Seite der WAS: http://www.worldsexology.org/.   „WAS promotes sexual health through the world by developing and supporting sexology and sexual rights for all. Our membership represents thousands of experienced and trainee sexologists from a variety of disciplines.“

In Deutschland ist die Deutsche STI-Gesellschaft e.V. / Gesellschaft zur Förderung der Sexuellen Gesundheit zu diesem Tag und Thema aktiv. deren Seite zum Tag: https://www.dstig.de/sexuelle-gesundheit.html. Doch mehr als eine kurze Erwähung und Verweise auf die internationale Seite wird zum Welttag der sexuellen Gesundheit nicht ausgeführt. Schade.

Bei twitter hat der Tag den hashtag: #WSHD . Hier die aktuellen tweeds dazu. Auch der hashtag #WSHD18 wird genutzt. jedoch steht WSHD auch für eine niederländische Wasseraktion …

Die globale facebook-Seite zum Tag hier:  https://www.facebook.com/4sept/?fref=ts

TheresaOtero / Pixabay

Aus Deutschland wird auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) als Mitglied bei derWAS gelistet und schreibt: „Zum Welttag der sexuellen Gesundheit am 04. September 2018 bietet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) mit dem Safer-Sex-Check auf ihrem Kampagnenportal www.liebesleben.de eine neue, individuelle Informationsmöglichkeit zum Schutz vor HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) an. Interessierte finden unter www.liebesleben.de/safer-sex-check  geeignete Empfehlungen für die eigene Situation und Informationen, um ihr Schutzverhalten individuell anzupassen.

Buchtip zum Welttag der sexuellen Gesundheit:

Praxisbuch Sexuelle Störungen: Sexuelle Gesundheit, Sexualmedizin, Psychotherapie sexueller Störungen Gebundenes Buch – 11. Dezember 2013. „Was gilt als sexuell gesund, wo beginnt ein sexuelles Problem und ab wann ist es eine sexuelle Störung?“ 39,99 / gebraucht ca. 36,- EUR. https://amzn.to/2wt8cA6

Weitere Tage zu sexuellen Themen:

2. Juni: Internationaler Hurentag – Welthurentag – International Sex Workers‘ Day

19. Juni: International Day for the Elimination of Sexual Violence in Conflict – Beseitigung sexueller Gewalt im Konflikt

28. Juni: Christopher Street Day / CSD / Gay Pride oder Pride Parade. Heut an vielen Tagen verteilt