12. Januar regional: National Youth Day in Indien und Feiertag in Algerien und auf Sansibar.

Foto: pixabay / Devanath

In keinem anderen Land der Welt leben so viele junge Menschen wie in Indien – fast jeder Zweite ist unter 25.  „Indiens Regierung bestimmte im Jahr 1985 den Geburtstag des Philosophen Swami Vivekananda („Swami Ji „) am 12. Jan. 1863 zum National Youth Day – Tag der Jugend. Swami Ji war einer der prominentesten Philosophen, die Indien jemals hervorgebracht hat. Er vertrat indische Ethnizität und Scharfsinnigkeit.

Der nationale Tag der Jugend wird am 12. Januar im ganzen Land gefeiert. Schulen und Colleges sind wunderbar dekoriert. .. Bildungseinrichtungen veranstalten Jugendkonferenzen, Paraden, Preise, Reden, Wettbewerbe, Erzählungen, Kolloquium, Spiele und Lieder usw. Der Nationale Jugendtag wird mit großer Begeisterung verfolgt. …“ Quelle (englisch)

Foto: pixabay / antriksh

„In keinem anderen Land der Welt leben so viele junge Menschen wie in Indien – fast jeder Zweite ist unter 25.  Doch Viele von ihnen sind frustriert.. „Wir dachten alle, wir bekommen total einfach einen Job“, sagt Shubham Kesarwani. Der 25-Jährige ist einer von vielen jungen Menschen der aufstrebenden Mittelschicht in Indien, die von einem Leben als erfolgreiche Manager träumen, mit Büros in den Glas-Beton-Satellitenstädten und exorbitanten Gehältern. Beitrag im HANDESLSBLATT

Indiens Bevölkerung: „.. Indien wird die Volksrepublik China bis zum Jahre 2025 als bevölkerungsreichstes Land der Erde abgelöst haben. .. Es gehört auch zu den Ländern, in denen es deutlich mehr Männer gibt: Laut der Volkszählung 2011 kommen auf 1000 Männer 943 Frauen. . .. Indien ist ein Vielvölkerstaat, dessen ethnische Vielfalt ohne weiteres mit der des gesamten europäischen Kontinents vergleichbar ist. .. „wikipedia

Zum Thema Youth Day in Indien und Jugend in Indien hier ein SPIEGEL-Beitrag:Jugend in Indien Wir sind die Hungrigen. Korruption, Missbrauch, Armut: Nach der Wahl von Narendra Modi hoffen viele Menschen in Indien auf einen Wandel. Hier berichten drei junge Inder, was sie sich für ihr Leben erträumen und was sich im Land verändern muss.“ SPIEGEL 2014


Bestseller zum Youth Day in Indien:

Was Sie dachten, NIEMALS über INDIEN wissen zu wollen: 55 verblüffende Einblicke in ein wunderliches Land „In 55 erhellenden und erheiternden Kapiteln klärt Andrea Glaubacker darüber auf, was dem Besucher oft rätselhaft und unergründlich bleibt. Ein humorvolles Porträt und manchmal ein ernster Blick auf das schillernde Land.“. TB aus 2016 für 9,95 EUR.

Original indisch: Über 130 Familienrezepte. Einfach, köstlich, aromatisch “ 130 Rezepte hat die Foodbloggerin und Köchin Meera Sodha niedergeschrieben. Rezepte, die davor innerhalb ihrer Familie von Generation zu Generation mündlich weitergegeben wurden.“ Gebunden, 2015 für 19,95 EUR.

Regional hat der 12. Januar nur in zwei Ländern Bedeutung:

In Turkmenistan
wird der „Geok Tepe Gedenktag“ begangen. Geork Tepe ist eine alte Festung, die am 12. Januar 1881 von den Russen erobert wurde. Heute steht dort eine prächtige Mosche, die „Gokdepa Moschea“. 

In Algerien
wird (schon) am 12. Januar Yennayer der Neujahrstag (die Amazigh-Feierlichkeiten) nach dem Kalender der Berber in Nordafrika gefeiert. Eigentlich ist dieser Kalender jedoch um 14. Tage verschoben und so feiern dann andere nordafrikanische Länder den Neujahrstag auch erst am 14. Januar Neujahr.
Historie zum Kalender: „Es war Ammar Negadi, der 1980 einen Berberkalender vorlegte … um ihn zum Nullpunkt des Kalenders zu machen. Seine Wahl fiel auf das Jahr 950 v. Chr., was dem Datum entspricht, an dem der Berberkönig Schoschenk als Pharao von Ägypten inthronisiert wurde. … Dieses Datum wird in der Bibel erwähnt und wäre somit das erste schriftlich belegte Datum der Berbergeschichte. „ Quelle, Übersetzt mit www.DeepL.com/..

AMAZIGH NEW YEAR 2970 YENNAYER AMMEGGAZ: Amazigh New Year, Amazigh proud to be, Asgass Amaynou amazigh free man Journal (Englisch) Taschenbuch – 22. Dezember 2019. (Was sich genau im Buch verbirgt bleibt etwas unklar). 120 Seiten für 5,80 EUR. https://amzn.to/35y8Iv7

Und auf Sansibar
ist der 12. Januar der Jahrestag der Revolution: „Dieser Termin ist für das ostafrikanische Inselparadies Sansibar wichtiger als die Unabhängigkeit von Großbritannien: Der Sturz der arabischen Elite am 12.01.1964. „Mapinduzi“, die „Revolution“ dauerte nur sechs Stunden. Mehr hier.

Weitere rein regionale Tage z.B.:

30. Januar: Kein Welttag – aber in Indien der Gandhi Ehrentag / National Martyrs‘ Day

26. März: Ein Tag ohne Weltthema aber Feiertag auf Hawai, in El Salvador und Bangladesh

25. April: Ein besonderer Tag für Agypten, Portugal, Italien, Australien, Neuseeland und Tonga