4. August: In Australien ist Aboriginal Children’s Day / Kindertag der Aborigines und auch der Torres-Strait-Insulaner.

Kindertag der Aborigines
pumuckl1972 / Pixabay

Der “Abori­gi­nal Children’s Day” bzw. Kin­der­tag der Abori­gi­nes fin­det in Aus­tra­li­en am 4. August jedes Jahr statt und wird von der nicht­staat­li­chen  SNAICC — Natio­nal Voice  koor­di­niert. Der “Abori­gi­nal Children’s Day” wur­de erst­mals 1988 beob­ach­tet. Mot­to 2021: “Proud in cul­tu­re, strong in spi­rit” (Stolz auf die Kul­tur, stark im Geist).

Die zen­tra­le Sei­te zum Kin­der­tag der Abori­gi­nes https://aboriginalchildrensday.com.au/

Hier der Video zum Kindertag 2020:

PS: VIDEO mit Daten­schutz: Erst mit Start des Vide­os wird eine Ver­bin­dung zu you­tube erstellt!

Die gestohlene Generation

Die Abori­gi­nes  sind die Urein­woh­ner Aus­tra­li­ens. Heu­te leben noch ca. 464.000. .. Mit Beginn des 20. Jahr­hun­derts und bis in die 1970er Jah­re wur­den Kin­der von Abori­gi­nes aus ihren Fami­li­en in den Reser­va­ten sys­te­ma­tisch zwangs­wei­se ent­fernt und zur Adop­ti­on in wei­ße Fami­li­en oder in Mis­sio­nen gege­ben. Die Jun­gen wur­den zu Farm­hel­fern aus­ge­bil­det, die Mäd­chen zu Haus­halts­hil­fen. War das arbeits­fä­hi­ge Alter erreicht, wur­den sie an die umlie­gen­den Far­men wei­ter­ge­lei­tet. Die­se Unmensch­lich­keit ging mit dem Begriff Gestoh­le­ne Genera­tio­nen (engl. sto­len genera­ti­on) in die aus­tra­li­sche und die Mensch­heits­ge­schich­te ein. Das haupt­säch­li­che Ziel war es, ins­be­son­de­re Abori­gi­nes mit teil­wei­se wei­ßen Vor­fah­ren zu assi­mi­lie­ren und Teil der wei­ßen Gesell­schaft wer­den zu las­sen. …” Mehr hier bei wiki­pe­dia.

Ein Tag auch für die Torres-Strait-Insulaner:

Seit eini­ger Zeit ist die­ser Fei­er­tag auch aus­drück­lich einer für die (rund 6.000) Tor­res-Strait-Insu­la­ner, die indi­ge­ne Bevöl­ke­rung der Tor­res-Strait-Inseln vor Queens­land in Aus­tra­li­en. “Sie sind ein Volk von See­fah­rern und betrei­ben Han­del mit den Ein­woh­nern von Papua-Neu­gui­nea. Im Gegen­satz zu den auf dem aus­tra­li­schen Fest­land leben­den Abori­gi­nes betrei­ben sie auch inten­si­ven tra­di­tio­nel­len Gar­ten­bau.. Zudem kann­ten sie Ein­baum-Boo­te sowie Pfeil und Bogen, Tech­no­lo­gien, die vor der Ankunft der Euro­pä­er in Aus­tra­li­en eben­falls unbe­kannt waren.” (wiki­pe­dia)

Video zum Kindertag der Aborigines

PS: VIDEO mit Daten­schutz: Erst mit Start des Vide­os wird eine Ver­bin­dung zu you­tube erstellt!

In Aus­tra­li­en wur­den inzwi­schen fünf Kern­ele­men­te für einen Umgang mit den Min­der­hei­ten und spe­zi­ell zum Schutz der Abori­gi­nes for­mu­liert: Prä­ven­ti­on, Part­ner­schaft, Plat­zie­rung, Par­ti­zi­pa­ti­on und Anbin­dung.  Details in eng­lisch hier.

Buch, Hörbuch, Musik und Filme

Die mit einem 🛒mar­kier­ten Fotos sind soge­nann­te Affi­lia­te-Links. Bei Kauf dar­über erhal­ten wir eine klei­ne Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht. 

🛒

Abori­gi­nes — Ges­tern und Heu­te: Gesell­schaft und Kul­tur im Wan­del der Zei­ten Taschen­buch – 1. Dezem­ber 2013. “Die­ses Buch ist für Aus­tra­li­en-Rei­sen­de geschrie­ben. Die heu­ti­gen Pro­ble­me der Abori­gi­nes wie Alko­hol­miss­brauch, Gewalt in den Fami­li­en, Kri­mi­na­li­tät, hohe Arbeits­lo­sig­keit, etc. bil­den den Schwer­punkt des Buches.” 14,95 EUR / gebraucht ca. 12,-


🛒

Traum­fän­ger. 6 CDs: Die Rei­se einer Frau in die Welt der Abori­gi­nes Audio-CD – Audio­book, 1. August 2002. “Frau Mor­gan ent­führt den Leser in die Welt der “Wah­ren Men­schen” und macht ihn mit der men­schen­wür­di­gen Denk-und Hand­lungs­wei­se eines Stam­mes der Urein­woh­ner Aus­tra­li­ens bekannt. Eine völ­lig ande­re Welt, fern ab des mate­ria­lis­ti­schen Den­kens, .. .” 6 CD für ca. 3,- EUR (+ Versand).

Bekannt ist u.a. die Musik der Abori­gi­nes: Instru­men­te und CD:

Kindertag der Aborigines🛒 Kindertag der Aborigines🛒

2 Fil­me zum Thema

Kindertag der Aborigines🛒 Kindertag der Aborigines🛒

Indigenen Völker weltweit

“Die Gesamt­zahl der Ange­hö­ri­gen der indi­ge­nen Völ­ker der Erde wird auf etwa 350 Mil­lio­nen Men­schen geschätzt, die größ­te Dich­te indi­ge­ner Völ­ker kommt auf der Insel Neu­gui­nea (über 1000) vor, davon in Papua-Neu­gui­nea über 770. Dabei bestehen vor allem in Asi­en und Afri­ka erheb­li­che Unsi­cher­hei­ten, denn in die­sen Kon­ti­nen­ten stel­len sich vie­le Regie­run­gen auf den Stand­punkt, die gesam­te Bevöl­ke­rung sei indi­gen, …” Quel­le

Indigene in Europa

“Die aner­kann­ten indi­ge­nen Völ­ker Euro­pas leben über­wie­gend in Skan­di­na­vi­en und Ost­eu­ro­pa. Dane­ben gibt es indi­ge­ne Völ­ker in poli­tisch von euro­päi­schen Staa­ten beherrsch­ten Gebie­ten außer­halb Euro­pas. .. neben ande­ren die Samen der Kola-Halb­in­sel, die Wep­sen in Kare­li­en, die Nen­zen, „, Auch eini­ge Eth­ni­en Süd­russ­lands sind als „indi­ge­ne“ klei­ne Völ­ker aner­kannt, so die Aba­si­nen, Schap­su­gen und Nagai­ba­ken. ..Inner­halb Russ­lands ist umstrit­ten, ob die fin­nisch­stäm­mi­gen Völ­ker der Komi und Mari eben­falls als „indi­gen“ zu gel­ten haben, da sie über eige­ne „Staat­lich­keit“ in Gestalt auto­no­mer Repu­bli­ken ver­fü­gen. Unstrit­tig ist dage­gen, dass die Samen im Nor­den Fen­no­skan­di­na­vi­ens und Russ­lands durch ihre sprach­li­che und kul­tu­rel­le Unter­schei­dung zu den indi­ge­nen Völ­kern gezählt wer­den. Auf der Schwarz­meer-Halb­in­sel Krim defi­nie­ren sich meh­re­re Bevöl­ke­rungs­grup­pen als indi­gen, so die Krim­ta­ta­ren, die Karä­er (Karaim) und die Krimt­scha­ken.” wikipedia

Tag der Indigenen, spezieller Australischer Tag und Tag der Kinder, 

9. August: Inter­na­tio­na­ler Tag der indi­ge­nen Bevöl­ke­rung der Welt

3. Sep­tem­ber 2021 regio­nal: Walk To Work Day in Aus­tra­li­en. Aber wegen COVID-19 nun verschoben.

August regio­nal: Kin­der­tag in Tuva­lu (jeweils am ers­ten Mon­tag im August)