26. September: Internationaler Tag für die vollständige Beseitigung der Kernwaffen / International Day for the Total Elimination of Nuclear Weapons

Tag Beseitigung Kernwaffen
Beseitigung von Kernwaffen
Quel­le: pixabay — jehbaribarra

2013 beschliest die UN die­sen Tag für die voll­stän­di­ge Besei­ti­gung von Kern­waf­fen, auch “um die inter­na­tio­na­len Anstren­gun­gen zur Errei­chung des gemein­sa­men Ziels einer atom­waf­fen­frei­en Welt zu erreichen.” 

Ori­gi­nal­re­so­lu­ti­on aus 2013 in eng­lisch hier.

Offiziell:

“Gemäß den Reso­lu­tio­nen der Gene­ral­ver­samm­lung wer­den die Mit­glied­staa­ten, das Sys­tem der Ver­ein­ten Natio­nen und die Zivil­ge­sell­schaft, ein­schließ­lich Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen, Hoch­schu­len, Par­la­men­ta­ri­er, Mas­sen­me­di­en und Ein­zel­per­so­nen dazu ermu­tigt, den Inter­na­tio­na­len Tag zu bege­hen und zu för­dern, indem sie die Öffent­lich­keit für die Bedro­hung der Mensch­heit durch Atom­waf­fen und die Not­wen­dig­keit ihrer voll­stän­di­gen Abschaf­fung sen­si­bi­li­sie­ren und auf­klä­ren.

Anläss­lich des Inter­na­tio­na­len Tages unter­stüt­zen die Ver­ein­ten Natio­nen Ver­an­stal­tun­gen sowohl in New York als auch in Genf. Die Infor­ma­ti­ons­zen­tren der Ver­ein­ten Natio­nen auf der gan­zen Welt sind auf­ge­ru­fen, auf die Ein­hal­tung des Inter­na­tio­na­len Tages für die voll­stän­di­ge Abschaf­fung von Atom­waf­fen auf­merk­sam zu machen.” (Quel­le UN, maschi­nell übersetzt)

Realität:

Es fin­den eigent­lich kei­ne beson­de­ren Aktio­nen der UN zu die­sem Tage statt. Aber: Es gibt einen Ver­trag über die Nicht­ver­brei­tung von Kern­waf­fen, der seit 1970 offen für Unter­zeich­nun­gen ist aber bis­her nur von 93 Staa­ten unter­zeich­net wur­de. Auch in 2022 (zum 10ten mal) gab es dazu eine Über­prü­fungs­kon­fe­renz der UN. Mate­ria­li­en der Kon­fe­renz (in eng­lisch) hier.

Und die Situation ist beängstigend:

“Den­noch gibt es heu­te noch etwa 12 705 Atom­waf­fen. Län­der, die sol­che Waf­fen besit­zen, haben gut finan­zier­te, lang­fris­ti­ge Plä­ne zur Moder­ni­sie­rung ihrer Atom­waf­fen­ar­se­na­le. Mehr als die Hälf­te der Welt­be­völ­ke­rung lebt immer noch in Län­dern, die ent­we­der über sol­che Waf­fen ver­fü­gen oder Mit­glie­der von Nukle­ar­bünd­nis­sen sind. Wäh­rend die Zahl der sta­tio­nier­ten Atom­waf­fen seit dem Höhe­punkt des Kal­ten Krie­ges deut­lich zurück­ge­gan­gen ist, wur­de kei­ne ein­zi­ge Atom­waf­fe auf­grund eines Ver­trags phy­sisch ver­nich­tet. Dar­über hin­aus fin­den der­zeit kei­ne Ver­hand­lun­gen über die nuklea­re Abrüs­tung statt.” Quel­le UN, maschi­nell übersetzt

Tipps zum Thema Atomwaffen: Zwei neue Bücher, eine Briefmarke aus Neuseeland & ein Hörbuch

Die mit einem 🛒 mar­kier­ten links sind sog. Affi­lia­te-links. Wir erhal­ten bei Kauf dar­über eine Pro­vi­si­on, der Preis ändert sich aber nicht.

Beseitigung von Kernwaffen🛒 Beseitigung von Kernwaffen🛒 Beseitigung von Kernwaffen🛒 🛒

Andere Atom-Tage auch Beseitigung von Kernwaffen

29. August: Inter­na­tio­na­ler Tag gegen Nukle­ar­ver­su­che — Welt­tag gegen Atom­tests / Inter­na­tio­nal Day against Nuclear Tests

1. März: Nuclear Vic­tims’ Day and Nuclear Sur­vi­vors’ Day / Tag des Geden­kens an die Opfer von Atom­tests auf den Marshallinseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.