16. März regional: Freedom of Information Day in den USA / Tag der Informationsfreiheit

Informationsfreiheit
Bild: pixabay – JerzyGorecki

Der 16. März in den USA: ist der „Freedom of Information Day“ (FOI), gelegt auf den Geburtstag von James Madison, dem vierten Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, 1809 bis 1817.

Und wie ist es heute in den USA:

„Das Gesetz über die Informationsfreiheit wurde in den USA am 4. Juli 1966 erlassen und tritt ein Jahr nach diesem Datum in Kraft. Es erklärte, dass jede Person das Recht hat, Informationen an die Aufzeichnungen der Bundesbehörde zu erhalten, die nicht durch eine von neun Ausnahmen oder spezielle Ausschlüsse von Strafverfolgungsunterlagen geschützt sind. Damit wurden genau die Konzepte, die James Madison so sehr geschätzt hatte. Quelle; übersetzt mit www.DeepL.com/

„Der Tag der Wissensfreiheit ist geprägt von Konferenzen und Konventionen, die das Thema der Wissensfreiheit (FOI) untersuchen und diskutieren.“ Quelle .

„Der Freedom of Information Act (FOIA) .., ist das Bundesgesetz über die Informationsfreiheit in den Vereinigten Staaten, das die vollständige oder teilweise Offenlegung von bisher unveröffentlichten oder nicht in Umlauf gebrachten Informationen und Dokumenten vorschreibt, die von der US-Regierung, einem Bundesstaat oder einer anderen öffentlichen Behörde kontrolliert werden. Das Gesetz definiert die offenzulegenden Unterlagen der Behörden, umreißt die obligatorischen Offenlegungsverfahren und enthält neun Ausnahmen, die Kategorien von Informationen definieren, die nicht offengelegt werden müssen….“ Details in englisch hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Freedom_of_Information_Act_(United_States)

In Deutschland

regelt das Informationsfreiheitsgesetz (IFG) den Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen gegenüber Bundesbehörden und sonstigen Bundesorganen. Aber es gibt immer wieder Streit: „Im Oktober 2016 gab das Bundesverwaltungsgericht zwei Journalisten recht, die sich gegen eine Kostenrechnung des Bundesinnenministeriums über rund 15.000 Euro gewehrt hatten. Dabei ging es um Einsicht in Akten deutscher olympischer Sportverbände und die Sportförderung durch den Bund. Beide Vorinstanzen hatten ebenfalls gegen das Ministerium entschieden. Das Bundesverwaltungsgericht urteilte, eine Gebühr von 500 Euro sei gerechtfertigt,… “ wikipedia

Neue Bücher zum Thema Informationsfreiheit

Informationsfreiheit🛒
Siehe auch  18. Oktober: World Menopause Day / Weltmenopausentag
Informationsfreiheit🛒

In den USA gibt es eine Vielzahl spezieller Thementage, z.B.:

17. Januar 2022 regional: Martin Luther King Day in den USA

5. Februar regional: In den USA der “National Weatherperson’s Day“

23. Januar regional: In den USA ein Handwriting Day / Tag der Handschrift